EWDuino: EWD Messung mit Arduino

MX 22

User
Prima

Prima

Klasse Projekt.

wenn ich mehr Ahnung von Der Arduino Geschichte hätte, würde ich mir sowas auch bauen. Ich fang gerade mit einem Vario an. Das sollte einfach genug für mich sein.

Gruss
Gerd
 

Source

User
V1.1 mit der "beruhigten" Anzeige ist getestet und Online

wenn ich mehr Ahnung von Der Arduino Geschichte hätte, würde ich mir sowas auch bauen. Ich fang gerade mit einem Vario an. Das sollte einfach genug für mich sein.
Für dieses Projekt brauchst du ja keine Ahnung haben. Zusammenlöten, Sketch aufspielen, fertig ;)
Und wenn was nicht tut, wird dir hier im Forum sicher geholfen.

Gruß Max
 
Hallo Max,

eine kleine Frage habe ich zum vorderen Prisma.

Da es ja im Seglerbereich kaum symmetrische Nasenleisten gibt, macht doch das vordere Prisma systembedingt immer einen Fehler, da es die tatsächliche Profilsehne nicht trifft. Oder sehe ich dies falsch? Evtl. könnte man mit einem permanenten Offset dies etwas korrigieren, oder?
 

Source

User
Hallo Thomas,
stimmt, darüber hab ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Zumal ja jede mir bekannte EWD-Waage nach diesem Prinzip arbeitet.
Ein Offset wäre programmiertechnisch kein Problem, aber wie bestimmt man diesen genau? Und wenn, müsste man diesen ja je nach Flugzeug/Profil verstellen.
Wenn ich allerdings den Öffnungswinkel des Prisma vergößere, müsste der Fehler ja zumindest kleiner werden oder?

Gruß Max
 

kalle123

User
Häng mich da noch mal rein.

Würde es den besser mit der Messgenauigkeit, wenn man die vordere Anlage statt starr, mit einem Gelenk (da, wo der Pfeil hin zeigt) ausführen würde?

Dann sollte sich die Anlage (der V Ausschnitt) (besser?) an das Profil anlegen könne.

Hab das hier mal skizziert ...



Bildausschnitt ist hier her https://mfc-weitwoerth.at/einstellwinkeldifferenz-ewd/

Gruß KH
 
Hi Katrin

Genau, mit einem frei beweglichen Gelenk sollte der Fehler reduziert werden :)
 

kalle123

User
Hallo Max.

Hab das nur als Frage formuliert. Mir ist auch nicht klar, ob das etwas bringen würde ...

Gruß KH

Aber vielleicht äußert sich "Katrin" ja mal. :D
 

Source

User
Hm ich bin mir da auch nicht sicher. In der praxis holt man sich da durch das zusätzliche Gelenk vermutlich sehr viel Spiel mit in die Messung. Zumindest mit den Methoden die mir zur Verfügung stehen.
Interessanter wäre es wohl mal zu ermitteln wieviel Abweichung das tatsächlich ausmacht.
 

.Claus

User
Habe das Teil von Max auch nach gebaut, einfach genial das Teil.
Was mir besonders gefällt ist die Differenz Messung, da ist die Lage den Modells egal.


Digitale EWD Waage - Arduino - 23-650.jpg


Digitale EWD Waage - Arduino - 21-650.jpg
 

Source

User
Hallo Mario,
sollte theoretisch gehen. Ich konnte es in Ermangelung eines VLW Fliegers nichts probieren.
Vieleicht kann Claus mal testen?
@Claus: Sieht gut aus!

Gruß Max
 
Hi Max,

meine Frage kam daher das ich eine Bevel Box habe um Winkel z.b. an der Kreissäge zu messen, das geht aber bei den mir bekannten Geräten nur wenn diese rechtwinklig zur Erdachse stehen, kippt man das Teil etwas ändert sich der Winkel.
Allerdings hatte ich die Box noch nicht offen um nachzusehen was da verbaut ist, leider verklebt .

Ich denke man kann es auch ohne V-Leitwerk testen, indem man die ganze Sensor Halterung fürs Leitwerk ca 35-45 Grad schräg stellt / unterbaut, den Winkel / Ewd abliest und dann das ganze Winklig auf den Tisch zurück kippt.
Wenn der Winkel sich ändert dürfte eine Messung vom V- Leitwerk nicht klappen denke ich.
Bin aber kein Spezialist in den dingen, vielleicht kann es mal jemand testen.

Trotz allem, Super Idee und toll umgesetzt, so etwas habe ich schon lange gesucht.


Bis jetzt messe ich ein V-Leitwerk über ein laaanges Brett mit halte Prismen unterbaue das Modell so das es sich nicht mehr bewegen kann, dann messe ich im 90° an den Flächen Nase und Endleiste das gleiche versuche ich dann am V-Leitwerk hier ist es aber sehr schwierig den Schnittpunkt zu finden, Parallaxen Fehler kommt noch hinzu und schon ist die Messung eine Schätzung...

Wäre Suuperrr wenn das mit deiner Vorrichtung messbar wäre, aber selbst wenn nicht werde ich sie nachbauen habe ja noch andere Flieger ohne V .

Nochmals vielen Dank für das veröffentlichen deines Wissens.

Gruß
MArio
 

.Claus

User
Ich habe Segler mit V-Leitwerken, wie man die vermisst, noch nie gemacht.
Dafür gibt es hier eine gute Anleitung.
Wie man das mit dem Messgerät umsetzt ?

Bei meinen Pendelleitwerken hat sich das Messgerät schon bewährt.
Allerdings bin ich mehr praktisch veranlagt, ich erfliege die EWD normal.
Mit Schwerpunkt und EWD kann man sich lange spielen :D
 
Hallo Claus,

diese Anleitung meinte ich mit händisch vermessen.

Ja erfliegen, wenn erst mal das Grund Setup steht da hast Du recht.

Ich verändere aber auch die Steckungen am Rumpf z.b bei defekten oder wenn es nicht passt und das ist beim V-Leitwerk nicht soo ohne.

Könntest du mal trocken testen was dein Messgerät anzeigt wenn du die Messzange für das HR kippst nicht seitlich sondern nach hinten oder vorne so als wäre es ein V ? Das wäre super.


Gruß
Mario
 
Hi Max,

danke für die Mühe.

Das sieht doch sehr gut aus, keine Winkeländerung beim Schrägstellen !!!!

Die Teile habe ich vor ein paar Tagen schon bestellt, kommen evt noch vor Weihnachten.

Gruß
Mario
 
Hallo Leute
Ich habe mir auch einen 3D Drucker nun mal geleistet und Habe dieses Projekt von euch auch schon gesehen als ich mir die Swerpunktwaage gebaut habe. Dann dachte ich das wird das nächste projekt, und wie es Mario geschrieben hat bin ich auch mehr einer wo V-Leitwerke hat. Deshalb bin ich gerade dran an einer anderen halterung wo für V-Leitwerke besser ist, das Programm müsste ja gleichbleiben Können denke ich. Die ersten ausdrucke habe ich gemacht und nun gehts ans verkabeln. werde wenns soweit ist bilder online stellen und fals intresse bestehet werde ich die druckdateien natürlich zur verfügung stellen.
finde es ein klasse projekt und ab an die Programmierer.

gruß Daniel
 
Hoi Leute,
Ich habe die Schieber etwas abgeänderd, jetzt können auch conische Tragflächen vermessen werden. Auch die Feststelschrauben habe ich an die Unterseite angebracht, wegen ausgleich van eventuelles Spiel bei verschieben.

IMG_20181122_183844.jpg

IMG_20181122_183952.jpg

Gruss

Koen
 

D-ALLA

User
Probleme mit der Sensor Adresse

Probleme mit der Sensor Adresse

Hallo Max,
ich finde dein "EWDuino" eine tolle idee und vielen dank dafür dass du uns daran teil haben lässt!
Ich habe versucht die Waage nachzubauen, habe allerdings probleme bei der Adresse der Sensoren. Beide Sensoren (jene die du verlinkt hast) haben egal ob mit oder ohne Widerstand zwischen GND und SAO immer dieselbe Adresse 0x1c. Hast du oder jemand anderes eine Idee woran dies liegen kann?

Gruß und Danke schonmal
DALLA
 
Oben Unten