Ewige Sommerzeit

Hallo,

es wird von gesundheitlichen Nachteilen aufgrund der Umstellung auf ständige Sommerzeit gesprochen.

Beim Versuch mir eine eigenen Meinung zu bilden, komme ich auf kein eindeutiges Ergebnis.

Als Nachteil sehe ich, das ich zur eigentlichen Winterzeit öfter im dunklen das Haus verlassen muß.
Durch den morgendlichen Lichtmangel bin ich vermutlich nicht so wach und fit.
Vielleicht schleicht sich im Laufe der Winterzeit ein regelrechter Schlafmangel ein?

Als Vorteil sehe ich die Möglichkeit nach der Arbeit noch etwas Licht im Freien zu tanken, welches sich recht anregend und motivierend auswirken kann.

Wie seht ihr das?

Viele Grüße
Frank
 
Klar gibt es jetzt wieder Leute, die meinen, es sei nicht gut.. ist ja bei allem so.. aber haben die Leute vor der ganzen Umstellung nicht genau so gelebt?! :)

Ich habe dafür abgestimmt, dass die Sommerzeit bleibt..
 
eigennutz

eigennutz

Ich habe dafür abgestimmt, dass die Sommerzeit bleibt..
Ich auch....
… zugegeben aus reinem Eigennutz.

Meinen Hobbys Rennrad, MTB und Modellfliegen kommt das sehr, sehr entgegen. (Nem Bierchen hinterher auch :D)

Aber es ist mir klar das andere Menschen das anders sehen … mal sehn wie es ausgeht
 
Da ich's ohnehin nicht ändern kann, werde ich es auch positiv sehen und die sich ergebenden Möglichkeiten nutzen.

Man könnte auch über seine "Schlafhygiene" nachdenken und ggf. etwas ändern.
 
Ich bin für Vormittag Sommerzeit, und Nachmittags Winterzeit.
 
Ich hätte als Dauerlösung gerne die Sommerzeit. Aber nicht um eine ganze Stunde zur MEZ vorgestellt, sondern nur um eine halbe.
Dann wirds Ende Dezember bei gutem Wetter um halb neun hell und um halb sechs dunkel. Das fände ich gut.
 
Die Winterzeit gefällt mir besser, ich hoffe das die Sommerzeit abgeschafft wird.
Schlafmangel bekomme ich im Mei und Juni, da ist es bei uns noch um 23:00 Uhr licht im Freien.
In der Früh brauche ich Tageslicht und nicht am späten Abend.

Johannes
 
Fett, blöd und grantig

Fett, blöd und grantig

Die drastischsten Worte dazu findet Till Roenneberg vom Institut für Medizinische Psychologie der Universität München. Stelle man die Uhren ganzjährig auf Sommerzeit um, werde es „riesige Probleme geben“, warnt er vor dem „Cloxit“. „Man erhöht die Wahrscheinlichkeit für Diabetes, Depressionen, Schlaf- und Lernprobleme – das heißt, wir Europäer werden dicker, dümmer und grantiger.“

Quelle: https://www.welt.de/wissenschaft/ar...or-fatalen-Folgen-durch-ewige-Sommerzeit.html
 
Hallo

“Der Mensch verträgt keine Geschwindigkeiten die schneller sind als ein Pferd reiten kann.“
Expertenmeinungen waren schon immer wegweisend. :rolleyes:

Ich halte dagegen:
Durch das Arbeitszeitende im Hellen haben die Menschen mit Freizeitaktivitäten an frischer Luft, die Möglichkeit ihren Vitamin D Haushalt in der dunklen Jahreszeit zu regenerieren.
 
Hallo

Früher gab es nur Mitteleuropäische Zeit, die Sonne stand um 12 am höchsten, und nachts um 12 am tiefsten ;)
Und im Winter fiel die erste Stunde in der Schule aus, damit alle Kinder im hellen zur Schule gehen können. Die hatten noch brauchbare Beine!
Die ersten beiden Schulstunden sind die Kinder auch kaum zum lernen zu gebrauchen bei Sommerzeit!
Im Sommer konnte auch mal eine Nachtwanderung, mit Jugentgruppen, wenigstens in der Dämmerung gemacht werden, man brauchte auch nicht bei Sonnenschein ins Bett, mit Geschrei.
Wie viele Kinder gibt es den so in der BRD ? und warum dürfen die nicht mit abstimmen.
Ich bin für ewige Winterzeit, so wie es Natürlich ist.
Alle können ja mittags 2 St Pause machen zum Sonne tanken, oder Sport machen, und dann bis es duster ist arbeiten.
In die Disco geht man ja auch erst im dunklen, dann braucht man mit Winterzeit nicht so lange zu warten.
In diesem Sinne ;)

Gruß Aloys.
 
Im Klo brennt noch Licht.
Wie konnte die Menschheit nur so lange überleben ohne depressiv und fett zu werden,
ohne den 1980 final beschlossenen Schwachsinn,
der während des ersten und zweiten Weltkrieges zur Energieoptimierung...
naja, der Rest ist ... Phantasie...
Achso, die Richtlinien für Radien von Salatgurken sollten dann auch von Juncker angegangen werden.
 
Wie konnte die Menschheit nur so lange überleben ohne depressiv und fett zu werden

Das hat nix mit der Sommerzeit zu tun, sondern damit daß man früher hart und lang arbeiten oder Nahrung suchen musste um nicht zu verhungern. Da blieb keine Zeit für Depressionen und gabs kein billiges Zuckerfood um schwabbelig zu werden.
 
Was ist eine Umfrage wert, an der nur 1% der Betroffenen teilgenommen haben ? Richtig - gar nichts. Natürlich ist die Umfrage auch nicht repräsentativ. Dreiviertel der Teilnehmer kommen aus Deutschland. Das sind hauptsächlich die Entrüsteten, die sich schon immer über die Zeitumstellung aufgeregt haben. Den Millionen anderen und fast allen Nicht-Deutschen ist das anscheinend relativ egal.

Nun wird aufgrund dieser zweifelhaften Umfrage wahrscheinlich die Zeitumstellung abgeschafft. Der Wunsch der meisten Abschaffungsbefürworter, die dauerhafte Sommerzeit einzuführen, wird aber eher nicht erfüllt. Die von Eisvogel zitierten drastischen Gesundheitsrisiken der dauherhaften Sommerzeit finde ich zwar völlig überzogen. Aber es wird wohl in diese Bedenkenträgerrichtung gehen und schließlich die alte Winterzeit wieder eingeführt.

Ich finde es eigentlich Schade. Die zusätzliche Stunde Sonnenlicht am Abend im Sommer fand ich immer gut.
 
Wenn jetzt entgegen des von der Mehrheit der Befragungs-Beteiligten geäußerten Wunsches entschieden wird, wäre das mal wieder typisch für die EU.
Die Sommerzeit ist super! Ich erlebe es bei meiner Clique und mir, das mit der Zeitumstellung Richtung Sommerzeit das soziale Leben rund um Freizitaktivitäten praktisch instantan eingeschaltet wird. Man hat es nach der Arbeit lange genug hell, um noch was zu unternehmen, fliegen zu gehen, draußen zu grillen, etc. Genau andersrum ist es mit der Winterzeitumstellung, ganz plötzlich wird nix mehr gemacht. Wie auch, im Dunkeln.
Mit mehr Licht ist man aktiver, hat mehr vom Leben.
Morgens braucht das Licht fast niemand, man sitzt eh im Büro mit elektrischer Beleuchtung oder in der Schule. Wenn es dann draußen heller oder dunkler ist, merkt man es eh nicht. Wenn die Sommerzeit so schlecht ist, warum geht es dann den Leuten im Sommer besser, gibt es weniger Depressionen etc?
Wer morgens schlecht aus dem Bett kommt und das Licht dafür verantwortlich macht, dem sei ein Lichtwecker empfohlen. Bei mir zumindest hat er die morgentliche Empfindlichkeit um 1000% verbessert.
 
Ich halte dagegen:
Durch das Arbeitszeitende im Hellen haben die Menschen mit Freizeitaktivitäten an frischer Luft, die Möglichkeit ihren Vitamin D Haushalt in der dunklen Jahreszeit zu regenerieren.

Versteh ich nicht. Ich bin doch fast den ganzen Tag im Freien.
Achso, du meinst die Büromenschen. Na dann.... :D

Zu den 1% Umfrageteilnehmern: ALLE hatten die Möglichkeit mitzumachen. Wer´s nicht gemacht hat, muss eben nun die Kröte schlucken, die im vorgelegt wird. Da hab ich kein Mitleid.
 
...Morgens braucht das Licht fast niemand, man sitzt eh im Büro mit elektrischer Beleuchtung oder in der Schule...

Das ist deine kleine Welt...;), manch einer geht, oder fährt lieber bei Tageslicht..., nicht alle Bereiche des Lebens sind so gut ausgeleuchtet wie Büro und Schule...;)
 
Zu den 1% Umfrageteilnehmern: ALLE hatten die Möglichkeit mitzumachen. Wer´s nicht gemacht hat, muss eben nun die Kröte schlucken, die im vorgelegt wird. Da hab ich kein Mitleid.

Dem stimme ich voll und ganz zu!
Betrifft nicht nur solche Abstimmungen, sondern auch freie und demokratische Wahlen...

Gefühlt meckern die am lautesten, die weder Stift noch Stimmzettel in der Hand hatten.
 
Dem stimme ich voll und ganz zu!
Betrifft nicht nur solche Abstimmungen, sondern auch freie und demokratische Wahlen...

Gefühlt meckern die am lautesten, die weder Stift noch Stimmzettel in der Hand hatten.
Naja, bei demokratischen Wahlen machen in der Regel mindestens 50% mit. Das ist schon ein klein wenig mehr als 1%. Der springende Punkt hier ist aber, dass es nicht repräsentativ ist und man daraus trotzdem den Willen der europäischen Bevölkerung ablesen will.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten