Excite, endlich fertig für die Saison 09

Gast_13723

User gesperrt
Hallo, weils mich so freut, stell ich hier mal meine zweite Excite vor :D .
Natürlich mit Bildern.
Komponenten wie üblich 2 D60 auf Quer, ein D47 ins Leitwerk gepflanzt.
Jetzt mit Empfängerlipo 7,4V SLS ZX 490mAh 25/50C :rolleyes: und Lrp-Regulator 6V/5A. Habe den Schalter und das Ladekabel entfernt. Ich steck den Lipo einfach ab. So kann ich ihn auch laden.
Funke FF7 mit Empfänger R617.
Pylonsetup: 16/35/1, YGE120Pylon, CamSpeed 4,7*4,7, Stand 140A, 44.000 U/min, SLS ZX 3300mAh 14,8V 30/55C
Hotliner das bekannte: 16/25/1, Kpg4,2:1, Rfm14*14,5, Fai18 Regler, SLS ZX 4000mAh 11,1V 30/55C
Die ganzen Komponenten bewegen sich nach dem Flug im Bereich von 50°-60°C. Motorlaufzeit bei beiden Setups momentan 60 sec.
Mehr fällt mir nun nicht mehr ein, hier die Bilder (achja,ich bin pleite :D ):




 
Der Rumpf wird ja brutal unrund bei dem Akku!:eek: :rolleyes:

Wie befestigst du die Schnauze ohne Schrauben? Klebeband?
Ist das die Showversion?
Wiso hast du die Seglernase für den Hotlinerantrieb genommen?
Und warum dann nicht das 5,2:1 und ne 16*16 bzw 17*18?

Viele Fragen,
aber ansonsten viel Spaß damit!
gruß Maik
 
der Rumpf ist doch nicht unrund, da tauscht die Kameraperspektive. Ich mach verstärktes Klebenband dran. Ist die normale Version. Weil mir diese Nase am besten zugesagt hat beim Einbau. Hab grade noch 4 Akku's raus geflogen. Toller Sound, die Zuschauer hatten Angst trotz Beistand an einem Schuppen :-)

P.s. mit der nase hast du schon recht, da könnte ich irgendwann das 5,2er Getriebe drantüteln und ne größere Latte, danke für den Gedanken, obs was bringt ????
 
Hallo Easygliderer. Erstmal Glückwunsch zu dem geilen Modell und den geglückten ersten Flügen.
Wie haste denn Deine Fasst Antennen im (am Modell verlegt)? Vielleicht kannste das auch mal fotographieren. Vielleicht kannste dann auch gleich den Einbau des Höhenruderservos und dessen Anlenkung mit fotografieren wenn möglich (alles nur wenns keine Umstände macht).
Vielen Dank schon mal im voraus und allseits guten Flug mit dem heißen Teil,
Grüße

TOM;)
 
Sieht genial aus, ich kriege meine Excite
auch diese Woche (hoffe ich :) )
Hab auch den 16/35/1 mit YGE 120,
werde mich allerdings erstmal langsam mit 3s rantasten.
Bei mir kommen 2x3s SLS ZX 2200 rein,
passen ganz genau und reicht für 140 sec.
Laufzeit. Meint ihr an 3s kann ich auf das BEC
vertrauen oder doch lieber einen Empfängerakku
mit einbauen?

Gruß Thomas
 
Hy, Fotos von Empfängerantenne und Höhenruder kann ich heute abend einstellen. Ohne Empfängerakku würde ich auf keinen Fall mehr fliegen. Ich habe bereits einen Excite ohne Empfängerakku durch Reglerbrand verloren :-(
 
Schon gehts weiter :D
Hab hier jetzt die Bilder vom Empfänger und Höhenruderservoeinbau. Gemalt hab ich auch ein bischen :rolleyes:






Hier meine Zeichnung Draufsicht von oben, so schauts im Rumpf aus

 
Super Easygliderer, vielen Dank für Deine Fotos und auch Deine Zeichnung.
Wie schon gestern gesagt, wünsche Dir immer unfallfreien Flug.
Viele Grüße

TOM
 
Hallöchen. Ich müsste mal was wissen. Steht das Servo etwas aus dem Seiteruder heraus oder ist das nur auf dem Bild so?

Gruß Patrick
 
sehr sehr schön.

Das Hotlinersetup würde ich sehr gerne mal Live sehen.

Mich würde mal interessieren was schneller mit waagerechtem Schwung senkrecht geht. Das Hotliner Setup hat sicher die besserere Beschleunigung aber mit Schwung wirds bestimmt knapp.

Heiko
 
Das Servo steht in der Tat etwa 2mm raus und zwar aus dem einfachen Grund, das D47 ist 8mm breit, das Seitenleitwerk an seiner dicksten Stelle hat leider auch nur 8mm. Kann man aslo unmöglich ganz versenken. Dies hat aber keine Auswirkungen auf das Flugverhalten.
In der Tat ist es wirklich so das mit Schwung sogar das Pylonsetup schneller ausschaut wenn ich nach oben ziehe. Aber aus dem Stand bzw. langsamen Flug beschleunigt das Hotlinersetup sogar nach oben. Das Pylonsetup dagegen verliert natürlich mit jedem steigenden Meter an Geschwindigkeiten. Beide Antriebe haben eben ihren Reiz. Das beste an der Excite ist, daß man damit eben auch mal langsam absegeln kann, da das Teil einfach nicht abreißt. Tolles alltagstaugliches Sportgerät hat Strat Air da im Angebot :-)
 
"Das Pylonsetup dagegen verliert natürlich mit jedem steigenden Meter an Geschwindigkeiten".

Bist Du Dir da sicher? Ich wette wenn Du den Pylon langsam machst senkrecht nach oben stellst und wartest bis er fast umkippt und dann Vollgas gibst das er auch nach oben beschleunigt und richtig schnell wird. Bei Deinem Setup kann ich mir nichts anderes vorstellen. Ich denke egal wie mit oder ohne Schwung wird er nach 2-300m die gleiche Steigrate haben. Kannst ja mal versuchen aber Sicherheisshöhe einhalten denn wenn er "steht" kann das Drehmoment beim Motoranlaufen den Flieger verdrehen.

Heiko
 
OK danke. Was ich beim Excite noch nicht verstanden hab ist wie die Rumpfspitze mit dem restlichen Rumpf verbunden wird.
Verschraubt oder mit Klebeband fixiert?

Patrick
 
Geht beides. Zwei Lagen Tesa rundherum hält bombenfest,
ich verwende zwei Schrauben wie im Auslieferungszustand.

Gruß Thomas
 
Ich verbrauche mit dem Hotlinersetup 2500mAh in 55sec Motorlaufzeit. Wie berechne ich jetzt den Strom ? Irgendwie bin ich grad zu doof dazu. Kann jemand helfen. Kommt mir jedefalls zu wenig vor.
 
Hm, könnt ich da evtl. nen größeren Löffel dranschrauben. Obwohl die Temperaturen mit dem Setup eigentlich recht gut passen.
Temperaturen nach dem Flug von Motor 70°C, Regler 50°C, Lipo 60°C.
Was haltet ihr davon.
 
Da hast du vo Akku her keine Luft mehr.
Auch der Motor ist je nach Magnettyp an der Grenze.
164A stellt auch den Durchschnittsstrom dar, am Ende raus ist es wohl weniger, Anfangs mehr.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten