F 104

h+r+h

User
Nach der Rückkehr aus China starteten wir ein neues Projekt da Junior eine104er Rumpfform aufgetrieben hat. Diesmal kein Scaleanspruch sonder eher alltagstauglich.
Obwohl momentan viele Threads zu diesem Modell bestehen (wir haben uns da auch Einiges abgeschaut) werde ich von unserem Bau berichten. Wir haben auch zumTeil für uns neue Bautechniken einfließen lassen.
 

Anhänge

h+r+h

User
Nach gründlichen reinigen wurde mit dem Rumpfbau knapp vor dem 1. Lockdown begonnen. Dann noch rasch bestellt damit genug Material zu Bauen vorhanden ist.

Epoxygelcoat farblos hier noch mit dem Pinsel aufgetragen später erfolgte der Auftrag mit der Rolle um Material und Gewicht zu sparen
 

Anhänge

Sehr schön! Starfighter kann's doch gar nicht genug geben ;).
Wie groß wird Eure denn? Das ist auf den Bildern schwer abzuschätzen. Auch so um die zweieinhalb Meter lang?
LG
Michael
 
Hallo Hermann,
F 104 ist super - mein nächster Flieger wird auch eine F 104 - die von Peter M. (er muß die aber erst fertig machen)
im M 1:5. Euch schau ich auf die Finger - welchen Maßstab hat eure ?
lg Uwe
 

Anhänge

h+r+h

User
Guten Abend,
Rumpfläge ca. 255cm ist M 1 :6,5
1. Version mit 100N Turbine, Beuteltank und angestrebten Gewicht trocken unter 8Kg.
Wenn V1 fliegt haben wir in weiterer Folge auch schon auch schon an E Impeller Antrieb gedacht.
Die Freds von Brosi, Heiko und Michael (alphab. Reihung!) habe uns in vielen Dingen inspiriert. Kann sein das euch manches bekannt vorkommt!
V1 soll dann das Duemila ore Design erhalten.
Euer Feed back freut mich :D:D
 
Schöne Größe - ist einen Tick größer als die Krumpp. Geht sicher mit Impeller auch prima.
Bin gespannt auf Eure Baudetails 👍

Das einzige, was ich mir sicher nicht nochmal antue, ist ein Scale-Fahrwerk. Wenn ich nochmal eine 104 baue (und das werde ich bestimmt), dann gibt das wieder eine "Alltagsversion".
LG
Michael
 

h+r+h

User
Die Verbindung 1. Schicht -Wabe ist sehr gut. Der Versuch die Waben abzulösen gelingt nur wenn die Waben zerreißen jedoch verbleibt immer Wabengewebe an der Aussenschicht.Wichtig ist daß die Sackfolie großzügig bemessen und diese sich in die Tiefe und in alle Kanten anlegt und nicht tangential spannt.Klebestreifenstücke verhindern das Verrutschen der Wabe beim Absaugen. Beim nächten x wird die Wabe nicht so weit nach hinten im Seitenruder gelegt, da die über die Trenneben ragenden Waben mühsam zu entfernen sind. Gleiches gilt für den Bereich de HR-Servos hier war die Nacharbeiten auch sehr aufwendig. Der Sandwichaufbau mit Waben wurde hier das 1. x vonuns durchgeführt!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

eug

User
Hallo Hermann
Was hast du in diesem Glas, welches zwischen Vakuumsack und Pumpe zwischengeschaltet ist, drinnen? Ist das Salz wegen der Luftfeuchtigkeit?
 

h+r+h

User
Mit den Neuerungen hier bin noch nicht so vertraut ...vor allem nach 30 Minuten ist keine Korrektur mehr möglich...verzeiht bitte die Rechtschreibfehler
 

h+r+h

User
Als letzte Lage das 49er Gewebe ausserhalb der Form auf Lochfolienstreifen mit dem Roller getränkt und wenig Harz mit dem Roller auch auf die Waben gebracht. Die Lochfoliestreifen als Ganzes mit dem Gewebe nach unten auf die Waben und ... Luft weg!
Überlappende Streifen deshalb damit sich die Folie kulissenartig verschieben kann und es zu einer besseren Anpassung an die Form vorallem bei den Lufteinlässen un Flächenbereich kommt. An den für die Spanten vorgesehenen Stellen Abreißgewebe.
 

Anhänge

h+r+h

User
Guten Abend,

So wie auf dem letzten Pic zu sehen verblieben die beiden Formhälften nicht zusammengefügt einmal da einmal dort im Keller um die Spanten zu erstellen und das Innenleben des Rumpfes zu planen und Schablonen zu erstellen. Weiters wurde aus Airex und Textreme 200/m2 eine Platte im Vaccum hergestellt aus der dann die Rumspanten erstellt werden sollten. Die Fahrwerkseinbau wurde auch schon mit dünnen Sperholzschablonen vorskiziert(3.Bild)
 

Anhänge

h+r+h

User
Dem aufmerksamen Betrachter wir sicher nicht entgangen sein, daß zu diesem Zeitpunkt nicht nur am Rumpf sondern an weiteren essentiellen Teilen der 104 gearbeitet wird. :D

Werde vorraussichtlich erst wieder 21 posten (ausser rasche Antworten ohne Bilder vom Handy)
daher wünsch ich euch
einen guten Rutsch ins neue Jahr und Alles Gute

Hermann x 2
 
Oben Unten