F-18

Pesi

User
Welche Servos und welchen Empfängr würdet ihr in die F- 18 von Het-RC mir empfehlen. Sollten preisgünstig sein.
 
hi

empfänger würde ich nen kleinen schulze nehmen. servos hatte ich hs-81 verbaut. ein normales 13-20gr. servo tut es locker.

seb hatte in seiner wenn ich mich richtig erinnere graupner c-261 eingebaut.
 
Auf Ebay gibt es derzeit einen
Mega 16/15/3 mit mit 76gr
funktioniert dies mit der f-18
wenn wie gut
sonst welcher wäre besser
 
Hi,
wenn er billig ist, dann kannst Du ruhig zuschlagen.
Mit 12 Zellen oder besser 4 Lipos geht das schon sehr gut.
Wenn er zu teuer wird, dann empfehle ich Dir von
www.rbckits.com oder seinen Händlern den Het Typhoon 3W.
Der kostet neu nur 59.- und ist direkt vergleichbar- schenkt sich nix.
An 4 3200er Kokams bringt man´s auf bis 870 Gramm Schub- je nach Modell, versteht sich.
Dazu gibt´s einen sehr gut geeigneten Regler, den Tsunami30. Als Set, Motor + Regler für nur 109.-!
Wenn Du mehr Dampf haben willst empfielt sich z.B. der Mega 16/15/2 an 3 Lipos oder 9 Zellen, etwas besser der Het Typhoon 2W- wieder vergleichbar dem Mega. Regler günstig z.B. der Xenon 60 für 109.-

Wenn Du senkrecht gehen willst, so wie ich demnächst, dann den Het 2W20 an 4 Lipos.
Da geht zwar der Xenon 60 auch, aber ich werde vermutlich den Jazz 55-6-18 einbauen, dessen BEC für sowas auch ausgelegt ist und auch für spätere Aufgaben die viel bessere Wahl sein dürfte.

Wenn Du die Suchmaschine in den 2 Foren bemühst, wirst Du auf eine Modifikation der Höhenruderaufhängung stoßen, die das Spiel auf den Rudern erheblich reduziert.
Das solltest Du dir unbedingt reinziehen, denn Spiel an so einem Jet ist net gut ;)

Viel Spaß damit

Oliver
P.S. soviel ich gesehen habe gibts den 3W auch gerade in Ebay. Nicht so bekannt wie der Mega wird er wohl viel billiger rausgehen. Nur so ein Tipp :D
 
Hallo Pesi,

meine Komponenten in der F-18:
Motor: Mega 16/15/2,
Steller: Jeti Advanced 70,
Servos: Hitec HS-55,
Empfänger: ACT Micro6 Digital
Akku: 3s3p 1600er Li-Ionen (4.8Ah!), früher 8xNiMH (GP2200).

Letztens bin ich mit Onboard-Cam geflogen - guckst Du Video:
http://media.putfile.com/F-18-Onboard-Video

Grüße,

Otti
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ja, aber ich muß nochmal jemanden finden, der einen "richtigen" Camcorder hat und mal ein paar brauchbare Aufnahmen vom Boden macht. Von den Onboard-Aufnahmen alleine sieht es subjektiv irgendwie nach viel weniger Speed aus, als wenn man es vom Boden her sieht. Der Sound klingt vom Boden aus betrachtet auch viel besser!

Grüße,

Otti
 
hi pesi

der 16/25 ist gute 30 gramm schwerer. kann daher auch mehr leistung durchsetzen bzw. wärme abführen.

der 25er dreht etwas weniger als der 16/15/3. daher sind da fast schon 5 zellen nötig. dadurch wieder teurerer akku und mehr kosten.

den 16/15/3 fliegen sehr viele und sind zufrieden. und auch das monster 5S setup macht die f-18 nicht zum sprinter. da sind andere modelle schneller und besser dafür geeignet.

das 4S setup mit 16/15/3 ist leicht und leistungsfähig. leicht ist auch bei start und landung nicht zu unterschätzen. mit dem 4S setup lässst sich die 18 auch handstarten. seb scheinig hatte das damals gemacht, soweit ich weis sogar mit einem konion pack.
 
Otti schrieb:
Ja, aber ich muß nochmal jemanden finden, der einen "richtigen" Camcorder hat und mal ein paar brauchbare Aufnahmen vom Boden macht. Von den Onboard-Aufnahmen alleine sieht es subjektiv irgendwie nach viel weniger Speed aus, als wenn man es vom Boden her sieht. Der Sound klingt vom Boden aus betrachtet auch viel besser!

Grüße,

Otti

Siehst Du, so unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein ;)
Denn ich habe gedacht- die steigt ganz schön schnell! :)
Und der Sound..... ist halt keine Bine :(
So´n Video muß ich auch mal drehen, das gibt echt was her :eek:

Grüße
Oliver
 
Der Steigwinkel ist auch echt nicht schlecht! Zwar fand ich, daß sie schon mit den 8 GP 2200 gut unterwegs war, aber der 3s Li-Akku macht noch ordentlich mehr Dampf! Muß gestehen, daß ich den Schub in der aktuellen Konfiguration noch nicht gemessen habe, aber subjektiv fehlt nicht mehr sehr viel an Schub:Gewicht= 1:1. Mehr Speed brauche ich eigentlich nicht - das kleine Modell ist schon so immer viel zu schnell an der Grenze zur einwandfreien Fluglagenerkennung!
Im Video sieht es halt überhaupt nicht schnell aus - es fehlen einfach die Bezugspunkte. Man könnte meinen, es wären nicht mal 100 km/h! Vielleicht würde es etwas rasanter aussehen, wenn die Kamera bei einem Vorbeiflug zur Seite aus dem Flieger schauen würde...

Grüße,

Otti
 
Ja,
genau diesen Blickwinkel hab ich vor- aus der Kabine über den Flügel.
Damit könnte man auch sehen wie unglaublich ruhig die Sniper auch bei viel Wind fliegt.
Dann muß man aber aufpassen nicht immer nur den Himmel zu sehen, d.h. man muß sich überlegen, wie herum eigentlich die Lieblingskurven gehen.
Ich flieg meist gegen den Uhrzeigersinn :D

Grüße
Oliver
 
Hallo,

ich habe in meiner F-18 einen het 2w an 3s3200 mit einem Xenon 60A Regler.
Setup ist leicht unt "kostengünstig". Der Strom liegt im Stand während der ersten Minute bei 60A.
Die Maschine läßt sich direkt aus der Hand freigeben und steigt dann in einem konstanten Winkel >45°.
 
Stefan Fraundorfer hat mir gesagt dass der 16/25 mit 5s2p Konion Li ionen 1100mah fast senkrecht geht
Wie schnell geht die F- 18 mit dem Mega 16/15/2 oder 3 oder dem het 2w oder 3w.
Wie ist den diesteigleistung der einzelnen Motoren

ich muss einfach genau nachfragen das das für mich eine Menge Geld ist
wo bekomme ich einen günstigen regler???

wie wuchtet ihr denn den minifan aus.???

Danke im Voraus Pesi
 
Du stehst vor dem gleichen Problem wie ich ;)
Den Motor hab ich noch nicht, es wird wahrscheinlich der 2W20 oder ein anderer Motor, der demnächst rauskommen wird- mal abwarten.
Es lohnt sich meist, nichts zu überstürzen, der Winter ist lang.
Der Minifan liefert so ca. 1300 Gramm Schub- anfangs!
Denn dann sinkt die Leistung rapide auf 1100 Gramm. Ausgebaut wohlgemerkt.
Die Kokams halten die über 50A zwar aus, doch die Spannung bricht ein.
Besser werden die PQ3700XP sein, von denen erhoffe ich mir eine bessere Spannungslage. Die Konions 1100 5s2p haben eine Kapazität von gerade 2200 mAh, wieviel A macht der Mega?
Ich finde das ist ein falscher Weg, ich will ja auch länger als 3min fliegen?(Und dann wirds mit 5 Lipos zu schwer)
Den Minifan kann man durch verdrehen der Spinnerkappe sehr gut wuchten,
auf der Innenseite des Läufers kann man kleine Gewebetesastückchen anbringen,
wenn er an einem Kavanschen Fingerwuchtgerät (Fachhandel) zwischen 2 Magneten ausbalanciert wird. Es ist halt ein Geduldsspiel ;)
Dann der Regler- das hat mir ettliche schlaflose Nächte gekostet. Wenn Du auf´s BEC verzichtest gibts da einige, mit BEC ist es ein, wie nicht nur ich meine, gefährliches Spiel.
Da dann im Modell doch einiges Geld steckt sollte hier bei den Strömen ein sehr guter Regler eingesetzt werden.
Diese Erkenntnis hat bei mir auch lange gedauert und im Kauf eines Jazz 55-6-18 geendet. Den gibt´s ab 153.- Euro (Hopf) ich hab ihn aus Ebay aber auch nicht soooooooviel billiger. Der ist sehr wertstabil :D aber vor Allem- Zukunftssicher, weil er für viele verschiedene Modelle und Fans taugt.
Somit ist er wiederum billig. Ist´s billiger, wenn man für jeden neuen Motor nen neuen Regler braucht?


Also senkrecht- nicht mit 3W (850gr), 2W 950gr?)
Vielleicht mit 2W20, sicher mit 2WXX :D
oder diversen Kontronik Fun´s oder Hackers.
Soweit mein Wissen ;)

Grüße
oliver
 
Danke Ost für die Infos
ich werde nicht mit Lipo sondern mit Li mno Zellen schauen aus wie normale Zellen. haben die gleiche spannungslage wie Lipos aber sind belastbarer und sind so gefährlih wie Nicd.

Weleche ladegeräte benutzt ihr Wir haben das isl 6 von schulze daheim
man kann Lixx nur mit höchstens 0.33 ah laden "das dauert ja ewig"


Gruß Pesi
 
Li mno?
Kenn ich nicht, kenn nur die Konions.
Eine Kokam 3200 ist mit bis zu 20C belastbar, Dauer besser 15C.
Und die Limno sollen belastbarer sein?
Zeig mal :D

Grüße
Oliver
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten