• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

F1K

hastf1b

User
Nach meinem Kenntnisstand gibt es die Klasse F1K noch. Seit vielen Jahren gibt es aber keine Wettbewerbe mehr. Österreich und Ungarn waren lange Jahre sehr aktiv.
Aber auch von dort hört man nichts mehr. Sehr schade da es eine schöne Klasse ist. Mit meinem F1K Modell "Till" habe ich nur einen Wettbewerb geflogen.

Heinz
 
F1k

F1k

In Österreich wird schon noch F1K geflogen, allerdings konzentriert auf die Steiermark und Kärnten.
Das größte Problem - wie für alle Freiflug-Klassen - sind die Fluggelände. Schon deswegen ist die Saison kurz und praktisch beschränkt auf Oktober/November. Ich selbst habe nur einmal F1K mitgeflogen, die Klasse ist sehr speziell geworden. Regelfall - für die guten Piloten - sind 5 Max, dann geht es in das Stechen mit Ablauf der Motoren am Boden. Dabei muß it der absoluten mimimal-Einstellung des Motors geflogen werden, die gerade noch reicht, das Modell in der Luft zu halten ... Ein Wurf-Start gibt Höhe, danach wird diese Höhe nur gehalten (theoretisch!). Gleitflug mit stehendem Motor kommt eigentlich kaum vor, deswegen auch kaum Faltprops!
 

hastf1b

User
War die Frage von unserem Schorschy nun ein "Versuchsballon" oder eine "Seifenblase"? ;)

Heinz
 
Oben Unten