f3b Modell

Hallo,
ich suche ein f3b Modell das meinen Vorstellungen entspricht, er soll gut in der thermik gehen und auch gut stabil sein ablasser aus 500 m mit voll höhe am ende sollte er auf jeden Fall aushallten.
Was halltet ihr von den modellen gibt es Erfahrungen ?
Mein preislimit sind eig. 1000 euro!

-europhia allround oder doch cfk ?
-riva f3b von blue airlines in der cfk version
-erwin xl von pcm echt cool
-eso f3b valenta
fs 3000 sport klemm

Könnt ihr mir vieleicht weiter helfen ich suche was zum flitschen in der ebene und dann hochkurbeln und dann spaß haben :rolleyes:
Aber für mich sind 1000 euro echt viel Geld deshalb würde ich gerne eure Meinugn hören .
wie stabil ist Beispielsweise die Europhia in der Allround Version ?
Wie sind die Flugeigenschaften der Modelle allgemein ?

grüßle Jeremias
 

Tofo

User
Hallo,

nimm doch was aktuelleres! Vom Erwin XL kann ich dir nur abraten. Viel zu schwer gebaut und die Rumpfgeometrie ist kompletter Käse! Die FS 3000 von Klemm würde ich auch streichen. Sehr lange Lieferzeit und eine Auslegung aus dem letzten Jahrtausend. Riva und Eso kenne ich nicht. Habe ich noch nie am Hang gesehen. :confused: Jedoch sind Blue Airlines und Valenta nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie hochwertige Materialien verwenden oder besonders stabil bauen.

Die Europhia ist ein toller Allrounder. Die Auslegung ist zwar schon lange überholt, aber grundsätzlich kann man die Europhia auch heute noch empfehlen.

Aber schau doch mal folgende Modelle an:

- Stinger
- Dingo
- Viking2
- Ceres
- Cyril

Grüße,
Thorsten
 
Hallo Jeremias,

kann mich Thorsten nur anschließen !!

Wenn ich allerdings dein Preislimit sehe, fallen Ceres, Cyril und Fosa wohl weg. Aber das ist nicht weiter tragisch, denn Viking2, Stinger und Dingo haben für deine Zwecke super Flugeigenschaften.

Grüße
Jürgen
 

Mix22

User gesperrt
Erwin XL

Erwin XL

Erwin XL
Alte Ausführung mit Bandsystem...wie bei Klemm... ist mein absolutes Lieblingsmodell.

Dieses tolle Modell geht auch schon bei F3J Bedingungen.

Die leichten aktuellen 2kg F3B Wettbewerbsmodelle sind empfindlich(schau mal auf F3B Wettbewerben,da haben einige eine schwarze Binde hinter dem Flügel um den Rumpf rum,
hier bricht der Rmpf gerne).

Merke:am Hang ist ein stabiles Modell wichtiger..als mit jedem Gramm zu geizen,
denn irgendwo müssen die Hersteller ja einsparen:geht ja wohl nur irgendwie auf Kosten der Festigkeit.
Fliegst du nur am Modellflugplatz auf gepflegtem Rasen,kein Problem.

Ceres,,, Crossfire..und co gehen ein bischen früher,wenn es schlecht trägt...als Erwin XL.


tofo??? Rumpf vom Erwin soll was sein...??? so nen Käse hab ich auch noch nie gelesen.


Mein letzter Absturz war vor 2 Jahren 35 Mhz (mein letzter Empfänger):
Erwin XL reagierte nicht mehr..Aufschlag...Flügel flog dank Bandsystem ab...keine Beschädigung!!!!
Dann auf jeti 2,4 Ghz umgestellt,seither kein Wackler mehr.

Ob man den alten ERWIN mit Bandsystem noch kaufen kann,weiss ich nicht.
 

Tofo

User
tofo??? Rumpf vom Erwin soll was sein...??? so nen Käse hab ich auch noch nie gelesen.
Vielleicht reden wir von unterschiedlichen Versionen. Ich habe eben erst gesehen, dass es eine neue Version vom Erwin XL gibt.

Der alte hatte jedenfalls eine große Rumpföffnung unter der Fläche (Sollbruchstelle) und die Leitwerksservos im Leitwerk. Außerdem eine furchtbare Materialauswahl mit dem schweren Kohlegewebe im Leitwerk.

Grüße,
Thorsten
 

Tofo

User
Außerdem wirfst du hier ein paar Sachen wild durcheinander!

Die leichten aktuellen 2kg F3B Wettbewerbsmodelle sind empfindlich(schau mal auf F3B Wettbewerben,da haben einige eine schwarze Binde hinter dem Flügel um den Rumpf rum,
hier bricht der Rmpf gerne).
Das kommt nicht daher, dass die neuen Modelle so schlabbrig sind, sondern im Wettbewerb wird das Modell ganz einfach riskiert.

Merke:am Hang ist ein stabiles Modell wichtiger..als mit jedem Gramm zu geizen,
denn irgendwo müssen die Hersteller ja einsparen:geht ja wohl nur irgendwie auf Kosten der Festigkeit.
Völlig falsch! Die gleiche Festigkeit ist dank SpreadTow, Rohacell und UMS-Kohle heute auch mit wesentlich weniger Gewicht realisierbar. Da die Materialien aber spröder sind, ist das Modell nicht mehr so robust (Grabbelfestigkeit). Es gibt aber i.d.R. auch bei diesen Modellen sehr alltagstaugliche Versionen mit 160´er Kohle oder sogar in Hartschale (Energija V2).

Grüße,
Thorsten
 

André1

User
Hi,
allso ich frage mich was an den FS Modellen falsch sein soll?Auf die wartet man 2 JAHRE!!!!
Sooo schlecht könne die Modelle ja auch nicht sein, oder machen viele Käufer was falsch? ;)

FS 3000 ist ein Top Modell mit super Flugeigenschaften ;)
Und von der Preis Leistung her auch sehr sehr gut.

Würde mich freuen wenn man sagen könnte was an denen so falsch ist?

Grüßle

André
 
Würde mich auch interessieren was man bei den FS modellen falsch macht?
Aber bei einem 1000 euro Modell warte ich gerne etwas länger, ist eine Menge Geld die man da in die Hand nimmt als freizeitpilot...

Didi
 
Hallo JErry,

ich fliege den Victor seit 3 Jahren und er würde voll deine Wünsche erfüllen.
In meinen Augen auch allen von dir aufgezählten Modellen überlegen.

Ist mein absolutes Lieblingsmodell und geht auch bei schwachen Bedingungen noch sehr gut.
Die 500m schafft er auch ;) und ist durch die Voll-CFK Fläche schon sehr robust.
Lediglich der Rumpf hat bei mir schon den ein oder anderen "Altersring".

Neu wurde ich mir den Victor aber nicht kaufen, dann lieber noch mal was drauflegen und ein aktuelles Modell kaufen.

Mein Tipp: Such dir einen gebrauchten in gutem Zustand mit guter Servoausstattung :cool:
 
Ich hab mir jetzt mal die oben genannten Modelle angeschaut, stinger, dingo usw aber sie stehen in der preisliste ohne die 20 % mwts und dann sind sie leider schon wieder ziemlich teuer.
Der victor gefällt mir eig. echt gut auch vom preis her top .Da steht dabei das die mwst schon eingerechnet ist, genau so wie die Frachtkosten und das alles für 900 euro ist echt top.
Ich hab auch noch ein video gefunden das mich sehr vom victor überzeugt

http://www.youtube.com/watch?v=6QOOzUJCjlw

lg Jerry
 

Pano

User
Beim Victor F3B kommt die Steuer auch noch drauf, steht oben auf der Internetseite unter Preis.

Schöne Grüße,

Pano
 

thomasr

User
Viktor

Viktor

Ich habe einen, finde ihn toll, aber neue Viktor wird's kaum geben, wenn der Hersteller pausenlos aktuelle Modelle , nämlich z.B. den Viking 2, zusammendrechselt.
Außerdem, ließ doch mal den Viking 2 Thread, warum willst du dann eine ältere Konstruktion?
Ich kenne einige, die sich den V2 gegönnt haben und die sind alle restlos begeistert.

Gruß
Thomas
 

gaspet

User
F3B

F3B

hallo Thomas!
Da bringst du aber was gehörig durcheinander - der Victor wird von Lubos Pazderka (Victor, Aspire usw) und der Viking 2 wird von Jiri Sodomka produziert!!!
Aber egal - hier steht schon soviel Unsinn ( z.B. FS 3000 Auslegung vom letzten Jahrtausend - die Fs ist im Moment wohl eines der besten Hangflugmodelle - das robusteste und durchdachteste sowieso - waurm wohl gibt es praktisch nie gebrauchte und warum warten viele 2 Jahre darauf - weil sie so eine uralte Auslegung hat??? - solche Behauptungen kann nur jemand aufstellen, der noch nie eine geflogen hat oder in der Hand gehabt hat!!) Oder Spread Tow ist robust .... jedes gut gebaute Glasmodell ist wesentlich robuster - nicht so hart und torsionssteif und evtl etwas schwerer - aber deutlich robuster im täglichen Gebrauch. Die Energija ist für mich noch ein ganz tolles Modell - super Verarbeitung und Flugleistung.
Und für Jerry - Pike Giant in Doppelcarbon - Preis im Rahmen, kann Alles was Du suchst und ist extrem stabil und robust - oder etwas kleiner - Pike Brio!!
PG
 
Oben Unten