F3D-Diaries (Dirty Deeds, Done Dirt Cheap): Preparations

fly2pylon

Vereinsmitglied
Liebes WM Tagebuch,

die F3D Weltmeisterschaft 2011 in Australien rückt unaufhaltsam näher.

Austragungsort ist Bundaberg im Bundesstaat Queensland an der Ostküste Australiens, ca. 4 Autostunden nördlich von Brisbane am südlichen Ende des Great Barrier Reef direkt am Pazifik gelegen. Auf dem Fluggelände fand bereits 2001 eine F3D-WM statt, entsprechende Erfahrung mit der Durchführung einer solchen Veranstaltung liegt also vor.

Das deutsche Team besteht aus den Piloten Georg Schickel, Holger Steinhaus und Gerald Coors.
Wir sagen uns beim Fliegen gegenseitig an (Georg/Holger, Holger/Gerald, Gerald/Georg) und sind somit in jedem Durchgang jeweils zweimal gefordert.

Georg und ich fliegen am 30.07. ab Frankfurt und kommen mit Zwischenstopp in Singapur nach einer Reisezeit von 24 Stunden am 01.08. in Brisbane an. Dort treffen wir Holger und fahren gemeinsam mit dem Mietwagen nach Bundaberg.
Auf halber Strecke werden wir unser Material bei Bruce de Chastel in Gympie einladen.
Vom 02. bis 09.08. findet das freie Training statt, für den 10.08. ist ein Tag offizielles Training (mit Zeitnahme und Winkern) angesetzt. Die Wertungsflüge starten dann am 11.08., momentan ist noch unklar ob die 14 Durchgänge über 3 oder 4 Tage verteilt werden (der Sonntag ist lt. Bulletin bislang lediglich als Reservetag vorgesehen).

Da wir uns auf der Südhalbkugel befinden und dort gerade Winter ist sollten sich die Temperaturen im Bereich von angenehmen 23 °C bewegen.
Die tief stehende Sonne könnte für interessante Sichtbedingungen sorgen.

Auch auf dieser WM kommt wieder bewährtes Material zum Einsatz: alle Piloten setzen die ‘Frago‘ von Frantisek Hovorka ein, angetrieben von MB/Profi.

Wie schon bei der Reise in die USA im Jahr 2007 praktiziert reist unser Material per Luftfracht voraus. Unmittelbar nach dem Wettbewerb in Eschweiler trafen wir uns bei Dietmar um die von ihm sorgsam angefertigten Kisten zu packen. Rümpfe und Tragflächen waren nach einer kleinen Nachtschicht gegen 3 Uhr morgens verpackt. Am frühen Montagmorgen ging es dann mit der Werkzeugkiste weiter. Für die Zollabwicklung mussten wieder alle Gegenstände auf Listen dokumentiert werden. Gegen Mittag fuhren wir zur IHK nach Hanau um die entsprechenden Zolldokumente auszufüllen, anschließend ging es mit den fertigen Kisten zum Zoll zur sogenannten Nämlichkeitssicherung. Nachdem auch dies erledigt war und die Stempel auf dem Papier waren haben wir die Kisten zur Spedition in der Nähe des Frankfurter Flughafens gefahren.

Flug, Unterkunft und Mietwagen sind bereits seit längerer Zeit gebucht und Einreisen dürfen wir nach Australien auch ;)

Soviel für den Moment, das nächste Update folgt wenn wir auf dem 5. Kontinent angekommen sind.

Let´s go racing!

Gerald
 

Anhänge

  • comp_DSC05594.jpg
    comp_DSC05594.jpg
    197,4 KB · Aufrufe: 61
  • comp_DSC05595.jpg
    comp_DSC05595.jpg
    167,5 KB · Aufrufe: 57
  • comp_DSC05596.jpg
    comp_DSC05596.jpg
    192,9 KB · Aufrufe: 64
  • comp_DSC05597.jpg
    comp_DSC05597.jpg
    198,9 KB · Aufrufe: 57
  • comp_DSC05598.jpg
    comp_DSC05598.jpg
    185,7 KB · Aufrufe: 58
  • comp_DSC05599.jpg
    comp_DSC05599.jpg
    184,2 KB · Aufrufe: 59

Voodoo

User
Hallo!

Hier noch ein paar Bilder vom Verpacken
 

Anhänge

  • mini-DSC00840.JPG
    mini-DSC00840.JPG
    95 KB · Aufrufe: 54
  • mini-DSC00841.JPG
    mini-DSC00841.JPG
    93,6 KB · Aufrufe: 63
  • mini-DSC00842.JPG
    mini-DSC00842.JPG
    81,6 KB · Aufrufe: 62
  • mini-DSC00843.JPG
    mini-DSC00843.JPG
    73 KB · Aufrufe: 57
  • mini-DSC00844.JPG
    mini-DSC00844.JPG
    84,4 KB · Aufrufe: 58

f3d

Vereinsmitglied
WM 2011

WM 2011

Hallo liebes WM -Team,

das war ein extrem langes und anstrengendes Wochenende.

Nun heißt es Daumen drücken und warten bis die ersten Informationen von der Südhalbkugel eintreffen.

Schön wäre es, wenn sich zu den Bildern und Texten auch manchmal ein kleines Filmchen gesellen könnte. Bewegte Bilder sagen mehr als 1000 Worte :D:D:D

Viel Glück und Erfolg für das Team und haltet uns auf dem Laufenden.

MFG Mr. f3d
 
Viel Glück und Spaß

Viel Glück und Spaß

... der Erfolg gesellt sich dann von allein, wünschen Wir Euch.

hoffentlich laufen die Motoren so, wie Ihr es gewohnt seid und der Flieger wendet auf der Südhalbkugel genau so gerne linksrum wie auf der Nordhalbkugel ;) Wir drücken Euch jedenfalls die Daumen.

@Mickey
.... Filmchen .... jetzt werden wir aber anspruchsvoll, oder? :D

Wir freuen uns auf Fotos und Eure Berichterstattung!

Gute Reise

Uli
 
... der Erfolg gesellt sich dann von allein, wünschen Wir Euch.

hoffentlich laufen die Motoren so, wie Ihr es gewohnt seid und der Flieger wendet auf der Südhalbkugel genau so gerne linksrum wie auf der Nordhalbkugel ;)
Zur Not werden wir einfach den Propeller andersrum montieren und den Starter umpolen, dann sollte es wieder genauso funktionieren, wie hier.

Grüße,
Holger
 

djlyon

User
Good luck in Australia to the German team. Hope you do great. But I will be also cheering for Travis, Randy and Gary to do maybe a little better.

Denis
 
Noch ein kleiner Typ, da wie schon angedeutet in Aus. Winter ist, steht die
Sonne, vor allem in der Frühe und am Nachmittag unangenehm tief,
da hilft nur eine gute Sonnenbrille!
Viel Erfolg, passt auf die Kängurus auf und grüßt mir bitte Toni und das
australische Team.
Manfred
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten