F3D - WM in Melnik

fly2pylon

Vereinsmitglied
Ich wünsche dem deutschen Team viel Erfolg, schnelle Flüge und das nötige Quentchen Glück!

Wir sehen uns hoffentlich am Mittwoch!

Gruß
Gerald
 
Wer von euch fährt denn hin und kann uns einen Bericht und/oder ein paar Fotos fürs Magazin mitbringen?

Wär wirklich prima. Bei Fragen einfach Mail an mich.
 

speed

Vereinsmitglied
Hallo Jürgen,
wir (Speed und F3D) fahren als Fan Club der Deutschen Mannschaft hin. Kleinatze ist als Helfer von Th. Lindemann dabei.
Ich kann hinterher einen kleinen Bericht machen. Einen ausführlicheren gibt es wahrscheinlich auf Marcos Page.
Zur Info: Die Wertungsflüge beginnen am Do. morgen und enden wahrscheinlich am Sa. Anschliessend ist ein Schaufliegen geplant, das auch ganz nett werden dürfte. Wenn Alles planmässig läuft ist Do. und Freitag am interessantesten.
Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere den Weg finden würde, um zusammen mit uns die Deutsche Mannschaft anzufeuern.
Auf den Hin- oder Rückfahrt kann man in Prag vielleicht noch in einem Modellbaugeschäft vorbeischauen. Bei den F3D Wettbewerben fand in der Vergangenheit auf dem Gelände der WM auch immer ein großer Flohmarkt statt.

Wir sehen uns,

Otto
 
Ja, bitte. Macht doch mal. Würde mich sehr freuen und vielleicht kriegen wir damit wieder ein bißchen neen Input und Bewegung in der Pylonrubrik.

Ich wünsche euch und unserer Mannschaft viele gute Flüge und allerbestes Wetter.

Und für alle die nicht so weit fahren wollen:

Am 30./31.8. ist in Kirchdorf bei Memmingen der nächste Wettbewerb der F5D Pylons :)
 

f3d

Vereinsmitglied
Ja ich werde auch ein paar Tage zur WM fahren. Besonders schön ist ja das Gelände in Melnik und die Generalprobe im Sommer mit dem GP Rennen war ja vielversprechend. Im Sommer waren schon 3 Amerikaner da um sich auf die Bedingungen in Europa einzustellen und zeigten wie in den vergangenen Jahren sehr gute Leistungen. Immer wieder erstaunlich ist das fliegerische Können dieser Leute und selbst für " Profis " schier unglaublich. Die fliegen 10 Runden eine wie die andere und das bei über 320 km/h und jeweils ca. 1m an den Pylons vorbei. Die Technik und insbesondere bei den Modellen sind die Deutschen immer noch das Maß aller Dinge und der holländische MB Motor. Er wird bei dieser WM von über 90 % der Piloten eingesetzt.
Bei Drehzahlen über 30 000 U /min sind wir Zuhaus !!!
 
Oben Unten