• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

F3F Oster Hang Dänemark 2017

dp-air

User
Lese das Reglement

Lese das Reglement

Für FAI-Wettbewerbe ist die Möglichkeit einen Ersatztermin zu wählen im Reglement gegeben.
Hier muss allerdings bei der Meldung bei der FAI dieser Ersatztermin schon angegeben sein, sonst geht da nix!

In der Rahmenausschreibung steht daß nach FAI-Regeln geflogen wir. Dieser Wettbewerb ist zwar kein FAI-Wettbewerb, aber unsere Rahmenausschreibung sagt etwas Anderes zu den Bedingungen. Ich gehe davon aus, das aus Gründen der Gleichberechtigung für alle Wettbewerbe hier analog zur FAI-Regel gehandelt wird, da ja sonst auch strikt auf die Einhaltung der FAI-Regeln geachtet werden muß.
Weiterhin steht in unserer Rahmenausschreibung zu jedem Wettbewerb ein Veranstaltungsdatum. Da sind Termine nicht einfach austauschbar.

Vielleicht könnten ja Tobi, oder Eric als unsere Offiziellen hier Klarheit schaffen?

Gruß

Dieter

Bullshit ;)
Und wo steht das das es bei einem Ausfall des Wettbewerbs ( aus welchen Gründen auch immer!!!)
die Wiederholung bzw. neu Ansetzung der Wettbewerbe nicht in der Rangliste berücksichtig werden darf.
Steht nicht in der Ausschreibung!
Da kannst du doch froh sein und der Rest auch jeder hat noch mal die Chance :D auf ein paar Pünktchen.
Jeder Ausfall ist ärgerlicher als eine neu Ansetzung.
 
Absage

Absage

Bekanntlich ist man ja hinterher immer schlauer.
Auch kann man Entscheidungen nicht gut finden.

Ich glaube allerdings auch, dass wir unserem gemeinsamen Sport keinen Gefallen tun, wenn es hier direkt nach dem Wettbewerb öffentlich Kritik gibt.

Wir alle sind nach jedem Wettbewerb schlauer und können es künftig noch besser machen.

Ich jedenfalls finde, dass es der Leistung von Regnar und dem dänischen Team nicht gerecht wird.

Und diese sind ein nicht zu verachtender Bestandteil, auch der deutschen F3F Szene.

Gruß
Frank
 
Dann müsste auch Rana gestrichen werden. Da auch hier nicht vorher ein Ersatz Termin angeben wurde!!

Das sehe ich mal als kontraproduktiv an.

Schließlich geht es ja auch so viele Wettbewerbe als möglich im Jahr anbieten zu können.
Fast alle sind schon voll und somit verbleiben dann keine Optionen mehr für die Rangliste.

(Ich bin ja sowieso dafür das man vor Beginn des ersten Ranglisten Wettbewerb sagt welche max 3 gezählt werden sollen :cool: oder besser nur zwei.)

Und es nur mal versuchen ob es eventuell klappen könnte naja ich weiß nicht ,dann lieber gleich ohne points fliegen und Spaß haben.(Fun Wettbewerb und dann auch so lassen ;) ich erinnere mich noch schwach an so einen Wettbewerb :D der hinterher doch noch gewertet wurde.:o

Und ganz ehrlich wenn interessiert es ob der bei der FAI gemeldet ist oder nicht??
,das spart zumindest Startgeld Kosten.:)

Spaß haben Spaß haben Spaß haben
Nicht ärgern

Und Dänemark ist normalerweise als ziemlich sicher das geflogen werden kann,das war jetzt halt mal Pech ich bin mir jetzt nicht 100 Prozent sicher aber seit ca 1998 ist es erst das zweite mal das der ausgefallen ist.

Erdberbully : schön gesagt Daumen hoch
 

Kenia

User
Hallo zusammen
Ich habe lange überlegt ob ich hier was dazu schreiben soll.
Das der Wettbewerb abgesagt wurde obwohl wir hätten fliegen können ist ärgerlich aber letztendlich eine Entscheidung vom Wettbwerbsleiter die ich so jetzt akzeptieren muss. Es gibt im Leben immer wieder solche Ereignisse die einem nicht passen ich für meinen teil mache mich deswegen nicht mehr verrückt. Dafür ist das Leben zu kurz.
Was mich aber jetzt wirklich Imteresiert ist, Zählt der Ersatztermin für die Rangliste? Da es hier aktuell verschiedenne Aussagen gibt würde ich den Vorschlag machen das unser Aktivensprecher ( Tobi) sich mit unseren Fachreferenten ( Erik Schufmann) kurzschliesst. Wir halten uns so dann ja an den von Erik geforderten Weg. Tobi könnte dann ja hier etwas Offizielles posten somit würden alles Deutschen wissen ob es sich überhaupt lohnen würden den ersatztermin war zu nehmen. Und da Regnar hier ja auch mitliest: Ich hätte am 20.05.2017 keine Zeit für den Ersatztermin ;)
Euch allen noch schöne Restfeiertage.
 

Dr_K

User
Klare Fehlentscheidung!!!

Klare Fehlentscheidung!!!

Das war ja jetzt das zweite Mal (nach der Juni 2010 oder 11 Eurotour) das mit Verschleppungsverhalten des Veranstalters ein wertbarer Wettbewerb verhindert wurde.
Es ist sicherlich so das wir da oben hin fahren um bei 15ms plus Wind richtig zu racen, aber das ist reiner Luxus. Fakt ist, die meisten Bewerbe müssen mit sub 10ms auskommen!
Das ist jedem geläufig der sich regelmäßig auf ein paar andere Gelände als nach DK wagt. ;)
Und der Südhang ist nun wirklich einer der Hänge die man schon mit 4ms sicher betreiben kann. Ein angesetzer Bewerb ist kein "wünsch Dir was..."!
UNd grad mal 20+ Teilnehmer hätten erlaubt in der Sonntag verbelibenden Zeuit locker 7-8 Runden zu ereichen, wio ist da das Problem? Und die zu erwartende Streuung ist dann ja wohl auch nicht schlimmer als bei 12ms und 20° schief in Vigsö zu fliegen - aber da wir nicht gezögert.

Fakt ist, die Wettervorhersage ist nur eine Prognose, die stimmt auf Hanggeländen häufig nicht. Bei regelkonformen Wind & Wetter und bis zum Horizont ohne sichtbaren Gegenbeweiß der mittelfristigen Fliegbarkeit NICHT aufzubauen ist in meiner nun 33ig jährigen F3F Geschichte einmalig.:confused:
Wenn da oben in DK bei unter 10ms nicht geflogen wird, schön, dann gehört das aber zwingend gleich in die Ausschreibung - dann kann jeder das Ausfallrisiko abschätzen.
So war das ein Griff ins Klo, geschehen ist geschehen okay - aber sorry, in meinen Augen war das komplett inakzeptabel. (und so wird das auch nichts mit Werbung für die Klasse an sich...)
 
1) War das ein Worldcup F3F Wettbewerb. - nein
2) War das ein Eurotour F3F Wettbewerb. - nein
3) Also war der nicht angemeldet bei der FAI !!
4) Der Wettbewerb wird nur nach den FAI -Regeln abgehalten mit Lokal rules.
5)In der Auschreibung für die Deutsche Rangliste steht nichts für den Fall einer Verschiebung eines Wettbewerb drin.(und siehe Punkt 3)
6)Diese Ausschreibung dient einzig und allein dem Zweck eine Deutsche Rangliste zu erstellen.
7)Es gibt also keinen Grund einen ersatztermin nicht zuzulassen.bzw diesen abzulehnen.
8) Gelistete Wettbewerbe sind fast nahezu ausgebucht es würde also für die entstsprechenden Piloten zum Nachteil sein.So bestünde wenigstens eine Chance in der Rangliste mitzumischen.
9) Bei Ablehnung müsste auch der Rana Wettbewerb aus der Rangliste der Deutschen und auch aus der Worldcup Tour gestrichen werden.wegen der Gleichbehandlung ! Da hier auch der Wettbewerb verschoben wurde. Die Gründe dafür sind dann auch nicht relevant.
10) Dieser Oster Wettbewerb ist einer der relevanten in der Deutschen Rangliste!!


PS: Für diejenigen die auf der Auslosung in den ersten Runden weit vorn dran gewesen wären ist das sogar von Vorteil nur mal so nebenbei, auch wenn das jetzt Spekulation ist. Wind am Anfang wie berichtet grenzwertig und später mit auffrischendem Wind. Also Fakt ist die haben jetzt zumindest keine Punkte gelassen bei einem Ausfall profitieren Sie wenn Sie genügend weitere Wettbewerbe haben!
Bei Wiederholung haben alle eine neue Chance die sonst verloren geht.

Ansonsten müssten ja 2 Wettbewerbe jetzt schon gestrichen werden !!
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Hallo Jungs,

ich habe nun mal eine Nacht über die Beiträge geschlafen.
Mit dem Wettbewerb schüttet Ihr ja ein ganzes Füllhorn von Themen auf den Tisch. Ich möchte euch meine (aktuelle) Meinung dazu sagen.

Zum Wettbewerb (Easter Slope 2017):
Zunächst einmal ist festzuhalten, daß es sich bei dem Easter-Slope doch um einen lokalen, dänischen, Wettbewerb handelt. Wir dürfen sehr froh sein, daß dieser "offen" ausgeschrieben ist und wir daher daran teilnehmen dürfen. Jegliches Anspruchsdenken schließt sich hierbei automatisch aus.
Dass wir unsere Dankbarkeit durch unterstützung unterstreichen ändert nichts daran, daß wir dort letztlich nur Gäste sind.

Wettbewerbsleitung & Absage:
An den Wettbewerben die ich mit Regnar als CD erleben durfte agierte er stets sehr souverän, kompetent und hatte auch wettertechnisch immer die richtigen Informationen.
Wie es "wirklich" war, können ausschließlich die beantworten, die vor Ort waren.
Ich kann mir aber tatsächlich ein Szenario vorstellen wo der Wind schon nicht optimal auf der Kante steht und mit einer vorgersage auf einen dann notwendigen Hangwechsel, zu dem die warscheinlichkeit für Regen ansteigt, ein CD diese Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen trifft.

Ich bin mir sicher, daß Regnar und sein Team nicht extra nach Hanstholm gefahren sind (er kommt nicht von da) um dann KEINEN Wettbewerb durchzuführen.

Ich kann verstehen, wenn man als Teilnehmer enttäuscht ist, aber es macht michauch sehr traurig, wenn man als CD für evtl. Fehlentscheidungen derart hart öffentlich angegangen wird.

Von Basisdemokratie halte ich während dem Wettbewerb ebenfalls wenig. Natürlich kann (uns soll) man als Teilnehmer Vorschläge einbringen und ein CD holt sich sicher auch Rat bei seinen Juroren wenn er unentschlossen ist, aber am schluss ist es ER, der entscheidet - Teilnehmern die damit nicht einvestanden sind, steht der Weg über einen Protest offen (ob das immer eine gute Idee ist steht auf einem anderen Blatt).
Ich selbst empfinden einen Protest als persönliche Meinungsbekundung, auch wenn einige Ihn gerne persönlich (gegen sich) verstehen...

Deutsche Rangliste:
Daß dieser (einzige lokale) Wettbewerb seit vielen (?) Jahren teil der deutschen Rangliste ist kann nicht das Thema des Veranstalters sein (siehe oben).
Nach meinem Kenntnisstand wurde er aufgenommen, da dort viele deutsche F3F-Piloten anwesend sind und somit ehrliche & vergleichbare Ergebnisse erzielt werden können. Diese Jahr waren es 11 deutsche Piloten), incl. dem amptierenden Vizeweltmeister.
Ich habe nicht den Eindruck, daß die "definition" der Rangliste auf sonderfälle wie Terminverschiebungen eingeht sondern damals (wie der Name schon sagt) als Rahmenausschreibung zu lesen und verstehen ist.
Hier wäre meine (aktuelle) interpretation:
Rana wurde 6 Wochen vor Wettbewerbsbeginn verschoben. Dies geschah im einvernehmen mit der FAI (bitte jetzt keine Diskussion darüber!).
Somit bleibt dieser Wettbewerb "gesetzt", da noch ausreichend Zeit für die Piloten war sich dem Termin anzupassen. 43 Teilnehmer, davon 7 deutsche, sprechen für sich.
"Easterslope" wurde angesetzt, es wurde angereist und wird nun (da es ein lokaler Wettbewerb ist geht dies wohl) verschoben. Nach meiner Leseart wird der Ersatztermin am 22.04. bekannt gegeben...
Das ist aus meiner Sicht zu kurzfristig womit nur noch wenig deutsche Teilnehmer anwesend sein werden. Spätestens damit erlischt dann auch die letzte Wertungsberechtigung für die Rangliste.

Wie von Thomas vorgeschlagen werde ich mal Erik anschreiben und um eine Stellungname bitten.


So viel erstmal von mir.
Wie Ihr wisst bin ich offen für Diskussionen :)

Viele Grüße
Tobi
 
Ich kann euch ja verstehen das ihr sauer seit aber hinterher ist man immer schlauer.
Aber hier umschmolzen hilft auch keinem weiter.
In euren Augen war es eine Fehlentscheidung kann ich nicht beurteilen da ich nicht vor Ort war.
Ich habe mir den Wetterbericht angeschaut. Die Vorhersage war zuhause einfach besser:D
Aber das rumnörgeln hilft nicht weiter,wir habe alle schon Fehlentscheidung ertragen müssen.
So ist das leider manchmal 😒
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Oh, erste korrektur:
Wenn Helge nicht da war verringere ich auf 10 deutsche und streiche den Vizeweltmeister...

Mail an Erik ist raus.

@Dieter & Peter: Ich kann wirklich eure enttäuschung verstehen, aber ich bin da bei Helge - das passiert - dann muß man damit klar kommen und für sich seine Konzequenzen daraus ziehen.
(ich sage nur Tende 2016)

Tobi
 

Dr_K

User
Danke Tobias,

gut zusammengefasst, vor allem der Dänische Lokalaspekt. In der Tat gilt es den sehr aktiven und gastfreundlichen Dänen Respekt und Dankbarkeit zu zollen. Sie haben einen hohen Anteil an dem heutigen Stand der F3F Szene - das habe ich immer vor Augen!

Dennoch darf man eine Entscheidung auch kritisieren oder? Und sei versichert, Vorhersage hin oder her, die morgens fliegerisch nachgewiesenen Bedingungen und das anzunehmende "Windhoppelrisiko" mit der Konsequenz Benachteiligung einzelner Piloten wäre auch nicht größer gewesen als auf der Rana bei Schwachwind, oder in den Vogesen, oder an jedem andernen Inlandshang und selbst auch auf Rügen wo bei um die 3ms angepfiffen wird. Genausso war das am Sonntag, nicht anders.

##########
Edit: Bitte beim Thema bleiben.

MFG T. Reik
:rcn:
##########
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten