F3F RC-Network Open 2019, Vogesen (FRA/GER)

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Hallo Zusammen !

Am Freitag den 01.02.2019, pünktlich um 18:00 Uhr, öffnet die Registrierung für das diesjährige "F3F RC-Network Open 2019" in den Vogesen (17. - 19.05.2019).

Weitere Details findet Ihr hier: http://www.irq-net.de/rcn-open/

RCN-Open.jpg

Abhängig von der Registrierung der Jugendlichen sehen wir die Option auch eine "reine" Jugendwertung zu machen, für die die Wertungsflüge lediglich am Samstag und Sonntag statt finden. So soll die Wettbewerbsteilnahme trotz Schulpflicht möglich gemacht werden.

Die Finale Entscheidung hierrüber wird nach der Registrierung in Absprache mit den Jugendlichen erfolgen.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen
Jacky und Tobi
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Hallo,

gibt es bezüglich der Registrierungspflicht in Frankreich im Rahmen des Wettbewerbes etwas zu beachten oder vorzubereiten?
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Drohnen & Co.

Drohnen & Co.

Hi Daniel,

gute Frage.

Der aktuelle stand ist, daß wir davon ausgehen, daß für den Wettbewerb und dessen Teilnehmer keine weiteren Vorbereitungen zu treffen sind.
Der franz. Verband wurde hierzu vom Franz. Fachreferenten (Andreas Fricke) auch schon angefragt. Die offizielle Antwort steht noch aus.

Hiervon unbeeinflusst bleibt natürlich, daß beim Freizeitfliegen in den Vogesen die Prüfung und Kennzeichnung erforderlich ist.

Sollte sich hieran etwas ändern werde ich die Teilnehmer per Mail, im Blog und hier im Forum informieren.

Viele Grüße
Tobias
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Ok dann warten wir mal ab. Donnerstag hätte ich als Trainingstag dem Wettbewerb zugeordnet ;)
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Bulletin 1 mit Franz. Drohnen-Regelungen

Bulletin 1 mit Franz. Drohnen-Regelungen

Das Bulletin 1 für 2019 ist nun (endlich) Online.
http://irq-net.de/RCN-Open/file.axd?file=/2019/05/Bulletin-1_2019.PDF

Neben den "normalen" Informationen ist darin auch der aktuelle Stand der Franz. Drohnen-Regelung beschrieben.
Alle Teilnehmer sind daher aufgefordert Ihre Modelle auf https://alphatango.aviation-civile.gouv.fr zu registrieren.

Auch wenn es aktuell nicht vorgeschrieben ist möchten wir jedem Teilnehmer ebenfalls empfehlen das Online-Training auf https://fox-alphatango.aviation-civile.gouv.fr zu absolvieren.

Alle Maßnahmen (Registrierung sowie Training) sind unentgeltlich.

Viele Grüße und bis bald in den Vogesen.
Jacky und Tobias
 

LS8-18

Vereinsmitglied
So jetzt hab ich mal den Test gemacht und das Zertifikat samt denen für die Flieger auf dem Tisch. Ohne die Filmchen durchzuschauen, wurde man auch gar nicht zum Test gelassen. Bei Bedarf kann ich da auch Hilfe zu den Antworten zukommen lassen.

Jetzt hoffen wir mal das wir nicht zu viel Wind haben, denn da darf man ja aus Sicherheitsgründen gar nicht fliegen... :rolleyes:;):cool:
 

dp-air

User
Strong Wind

Strong Wind

Kommt auf den Ballast an, manchmal auch erst bei 35 m/s (plus Böen)

:D
 
Registirierung Modelle

Registirierung Modelle

Nur mal nebenbei zur Info:
Die zur Zeit in Frankreich vorgeschriebene Registrierung der Modelle soll angeblich zum 01.06.19 wieder entfallen.
Diese Angabe stammt aus einer vertrauenswürdigen Quelle, ist aber natürlich ohne Gewähr! ;)

Gruß
Ludger
 

OTESYS

User
Registriernummern

Registriernummern

Melde mich dazu mal gewerblich, ich habe neulich dieses Dokument gefunden:

https://www.ecologique-solidaire.gouv.fr/sites/default/files/Guide_aeromodelisme_modeles_reduits_drones_de_loisir.pdf

Mit Google's Hilfe entnehme ich sinngemäß Folgendes:

Die Registriernummer muss dauerhaft sichtbar am Luftfahrzeug angebracht sein. Die Schrift (Größe, Schriftart) muss mit einem Abstand von 30 Zentimetern mit bloßem Auge lesbar sein.

Sonderfall: Wenn es sich bei dem Flugzeug um eine maßstabsgetreue Nachbildung eines Originalflugzeugs handelt, darf die Registriernummer so angebracht werden, dass sie nicht direkt sichtbar ist, vorausgesetzt, sie ist nach einer einfachen Demontage ohne Werkzeug zugänglich.​

Mehr habe ich nicht gefunden. Wer eine schöne Handschrift hat, kann die Nummer scheinbar mit dem Edding draufschreiben. Wer mit einem Scale-Segler mitfliegt, darf sie unter der Kabinenhaube verstecken. :)

Für die Teilnehmer des Wettbewerbs kann ich anbieten, je Pilot Aufkleber für 3 Modelle gratis mitzubringen. Dazu bitte die Registriernummern einfach bis zum 10.5. an mich schicken (PN, Email...)

Grüße aus Herzebrock,
Martin
 

pcjak

User
Hallo Zusammen

Sorry dass ich mich jetzt erst melde

Also wie ihr alle schon richtig erkannt habt, ist die „Dronen Regelung“ in Frankreich zur Zeit leider noch nicht so wirklich ausgegoren....

In der Tat gibt es auch jede Menge an „vertrauenswürdigen Quellen“ die teilweise unterschiedliche und inkonsistente Informationen verbreiten.

Mein letzter Stand (Information von der FFAM an die Wettbewerbsveranstalter) haben wir in unserem Bulletin veröffentlicht:

  • Die verwendeten Modelle müssen auf der DGAC Seite registriert sein und die Registrierungsnummer muss auf dem jeweiligen Modell lesbar angebracht sein
    Bezüglich der Anbringung der Registrierungsnummer auf dem Modell, lautet die Regelung:
    „Die Registriernummer muss dauerhaft sichtbar am Luftfahrzeug angebracht sein. Die Schrift (Größe, Schriftart) muss mit einem Abstand von 30 Zentimetern mit bloßem Auge lesbar sein.“
    (Ich denke dass wir kaum Vorbildgetreue Modelle am Start haben werden ;) )
  • Nur die Französischen Piloten sind verpflichtet den Test erfolgreich absolviert zu haben.
  • Was ich auch noch erwähnen sollte ist, dass der Pilot einen Auszug von der Registrierung als Papier oder PDF bei sich trägt, um ihn, er im Falle einer Kontrolle, den Behörden vorzulegen.

In der Hoffnung, dass ich einige Punkte bzw. Fragen beantworten konnte ....

Ich freue mich schon euch bald wieder am Hang zu treffen.
 

udill

User
Registriernummern

Registriernummern

Hallo,

bei der Registrierung des Modells erhält man ein PDF-Dokument auf dem die Registrierungsnummer und einige Daten des Modells aufgelistet sind.
Modellregister_Freankreich.png
Das Dokument verweist in der Rubrik "Erinnerung an geltende gesetzliche Bestimmungen" (Rappel des dispositions réglementaires applicables) u. a. auf folgendes:

Vorschriften_zu_beachten.png

  • Lors de toute utilisation de l’aéronef, son utilisateur doit détenir un extrait à jour du registre des aéronefs circulant sans personne à bord, au format numérique ou papier, et doit le présenter en cas de contrôle.
    Während der Nutzung des Flugzeugs muss der Benutzer einen Auszug des aktuellen Registers der Flugzeuge, die ohne Personen an Bord geflogen werden, in digitaler oder in Papierform mitführen und im Falle einer Kontrolle vorlegen.

  • Le numéro d’enregistrement de l’aéronef ou, le cas échéant, ses marques d’immatriculation, doivent être apposés sur l’aéronef.
    Die Registriernummer des Luftfahrzeugs oder gegebenenfalls seine Registrierungsmerkmale, muss am Flugzeug angebracht sein.
Also genügt m. E. bei "Steckenfliegern" das Anbringen der Registrierungsnummer, bei größeren Modellen eine Auflistung der erfassten Daten.

L7912_Registrierung_Mibo_Frankreich.png

Ich verwende dazu Avery-Etikett-L7912 (63,5 x 33,9 mm) mit besonderen "Outdoor"-Eigenschaften, die ich auch für die "Deutsche Registrierung" verwende ;)

Gruß Udo
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Ich warte noch auf das Bildmaterial der Pressestelle ;)
... trotzdem schon einmal das kurze Ergebnis.

Bei einem Wettertechnisch anspruchsvollen Wettbewerb konnten Freitag als auch Samstag jeweils 4 Runden geflogen werden.

Im Ergebnis konnte sich Pierre Rondel (FRA) vor Radovan Plch (CZE) und Kontantin Rinderle (GER) durchsetzen.

Detaillierte Ergebnisse hier: https://f3xvault.com/?action=event&function=event_view&event_id=1570

LR_WP_20190518_16_20_13_Pro.jpg

Jacky und ich möchten uns noch einmal sehr Herzlich bei unseren Helfern und den Teilnehmern für das Wochenende bedanken!
 
Oben Unten