• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

F3K-ler im Eigenbauversuch

:cool:

Erste Versuche Aluformen und Kerne zu fräsen laufen

Form Für Seitenflosse Oberteil in Alu geschruppt
Anhang anzeigen 2155491

Form für Seitenflosse Oberteil in Alu Grobschlichtung (leider "noch" in STL)
Anhang anzeigen 2155493

Also bin schon weiter dran, dauert aber eben alles seine Zeit!
Wollt schon lang fertig sein, aber die CNC wirft mir neue Möglichkeiten auf und dazu muss ich noch viel lernen.

Gruß
Wolfgang
Welche Profile und Vorlagen hast du für deine Leitwerke verwendet?
 

Gideon

Vereinsmitglied
Kennt jemand von Euch einen vernünftigen Druckdienstleister?
Also kein 6-Wochen-Warten-China...
Kommt drauf an, was du unter vernünftig verstehst. Die hier arbeiten mit dem HP Jet Fusion 3D 4200 Drucker. Die Teile sehen dann aber eher nach Spritzguss aus. Bislang nur gute Erfahrungen mit denen gemacht, ging allerdings um seriennahe Prototypen von Maschinengehäusen, die dann später in Spritzguss gefertigt wurden.

https://www.mack-technik.com/
 
So, jetzt musste ich mir hier doch ein Konto erstellen, nachdem es so lange ruhig ist. Gibts denn Neuigkeiten vom Projekt?

In Zeiten von Corona, muss man die Zeit daheim ja sinnvoll nutzen. Also die letzten Tage die Schwerkraftschneide gebaut und ne Vakuumpumpe besorgt.
Da ich noch komplett neu bin bei der Positivbauweise wollte ich mal mit nem Höhenleitwerk beginnen. Jetzt kam bei mir schon die erste Frage auf:
Ich persönlich hätte das Höhenruder mit einem Kevlar-Scharnier gebaut. Bei Jan Hennings Videoreihe baut er das Leitwerk aber ohne Kevlar-Scharnier. Aus Gewichtsgründen?

Viele Grüße und bleibt gesund,
Linus
 
Oben Unten