F5B WM 2012 Buzau

Ulli01

User
Hallo liebe F5B Gemeinde

Die F5B WM 2012 in Buzau/Rumänien steht unmittelbar vor der Tür.

Ich werde, soweit es die Zeit zulässt jeden Tag ein paar Zeilen schreiben.

Das F5B Team Germany ist gut in Rumänien angekommen. Dieses Jahr fahren wir nur mit einem sehr kleinen Team. Mit von der Partie sind als Piloten Christian Ulbrich, Wolf Fickenscher und Norbert Hübner. Als Team Manager ist Wolfgang Schulz dabei.

Am Freitag geht es mit dem Vorwettbwerb los. Und am Montag startet die eigentliche WM.

Die Anreise heute war schonmal sehr entspannt. Wir haben uns heute morgen um 8 in München auf dem Airport getroffen. Es hatten alle ihre Hausaufgaben gemacht-die Modellkisten waren gut verpackt und alle Koffer waren im Gewichtlimit. Nur die Kisten waren ein wenig teuerer, da wir etwas schwerer waren als die vorher verhandelten 15 kg-und dann gab es plötzlich ein 24 kg Limit ????!!!!!-naja egal ist ist alles problemlos durch gegeangen.

Der Flug mit Tarom war recht ruhig und nach einem kleinen Zwischenstop in Sibiu sind wir sicher in Bukarest gelandet-die Modellkisten waren in Rekordzeit (vor den Koffern) da und es ist alles heil geblieben.

Die Mietwagengeschichte war etwas zäh-aber dann ging es doch recht zügig in Richtng Buzau. Nach etwas über einer Stunde Fahrzeit waren schon da-Wolf hatte sich im Führungsfahrzeug sehr schnell an die lokale Fahrweise angepasst :cool:. Das Hotel ist recht gut-auch wenn zumindest das Doppelzimmer rechts klein ist.

Nach einer kleinen Stärkung im Restaurant zu den goldenen Bögen :D haben wir in Ruhe augepackt und noch ein einheimisches Bier getrunken. Die LAN Verbindung ist in unserem Zimmer noch etwas mäßig-aber für morgen wurde mal Besserung versprochen-mal sehen. Bilder werden dann nachgereicht.

Morgen werden wir mal den Flugplatz inspizieren. Hoffentlich ist das kein so krasser Acker:eek:

Also dann gute n8

Grüße

Chris
 
Hey Chris!!!

Euch allen viel Glück und Erfolg.....

Hoffen wir mal das Wetter ist gut und ordentliche Bedingungen.

Freu mich auf Fotos und Berichte!

VG

Matze
 
Hey Chris,

viel Erfolg euch allen !!!!

aber was hoert man denn da schon wieder....
...soll ja ein ziemlicher Acker sein...das Flugfeld...

Grueße
Hannes
 
veld.jpg


Grusse Frank
 
Da haben sich die Veranstalter ja echt Mühe gegeben....
Irgendwie bin ich jetzt doch froh, nicht dabei zu sein....

Hannes
 
Ich könnte jetzt ja das Bild von dem Donnerbalken in kiew posten, aber das ist vielleicht doch zu ekelig😄
Trotzdem viel Spass und faire Wettkämpfe.
Wir freuen uns auf eure Berichte und Fotos

Gruß Carsten
 
Erster Trainingstag

Erster Trainingstag

Hallo zusammen,

weiter geht es mit dem WM Bericht

Erstmal noch ein paar Bilder von der Anreise:

Mietwagenschalter-Norbert bewacht unsere Kisten:

2.JPG

Der Shuttlebus zum Mitwagenparkplatz hatte mit unseren Kisten gut zu kämpfen:eek:

1.JPG

Heute morgen sind wir nach einem kleinen Einkauf zum "Flugplatz" gefahren.

Die ersten 500m ging es noch einem Schotterweg und ab dann nur noch Querfeldein.

Die Österreicher waren schon mit 2 Womo´s da, die Belgier, Gerben und ein Australier waren auch schon da.

Das Fluggelände ist ein Teil einer Riesengroßen Graslandschaft. Problem ist nur, dass es hier wohl seit 3 Monaten nicht mehr geregnet hat-der Boden ist dementsprechend trocken. Es sind schon richtige Risse im Boden. Runtergefallene Schrauben kommen also sicher in Australien an :eek:

Zum Glück ist das Landefelt recht eben und ohne wirklich große Löcher-also im großen und ganzen nicht besonders komfortabel aber schon befliegbar. Nur falls es regnen sollte........

Die Strecke war schon vermessen und Emil hat zusammen mit den Rumänen die Zelte aufgebaut. Die sind da mal recht schmerzfrei mit nem 40 Tonner in die Wiese gefahren.

Am Pylonkurs wurden die Verpflegungszelte aufgebaut und ein ziemlich großer Wassertank hingestellt (geschätzt locker 10-15000l).

Wir konnten heute nochmal recht entspannt trainieren. Es läuft alles recht gut und Norbert hat heute mal seinen RW 4B geflogen-macht mal keinen schlechten Eindruck.

Gegen Nachmittag sind dann auch noch die Dänen und die Italiener eingetroffen.

Die Amis waren wohl auf nen anderen Platz trainieren-war weiß was die wohl für Geheimwaffen dabei haben:rolleyes:

Mal sehen-morgen ist Vorwettbewerb-dann wissen wir mehr.

Abends waren wr noch gemütlich ne Pizza verhaften.

So jetzt noch ein paar Bilder:

Das Lager entsteht

4.JPG

5.JPG

Fligtline mit Landefeld links

7.JPG

kleinere Krater ;-)

3.JPG

Materialbeschaffung

6.JPG
 
1. Durchgang Vorwettbewerb

1. Durchgang Vorwettbewerb

Heute war erster Tag vom Buzau Cup.

Am Vormittag war Anmeldung und ab 13.00Uhr sollte es losgehen. Nach ein paar Problemen mit der Messanlage ging es dann auch schon um 15.30 Uhr los. Es waren knapp 30 Starter angemeldet.

Es gab leider sehr viele Reflights, da der Huper an der A wohl ein wenig unkonzentriet war:cry: und ziemlich oft zu früh oder gar nicht gedrückt hat-am ende von Durchgang wurde es dann besser. Die Zeit bis zum Sonnenuntergang war dann allerdings sehr knapp-Gerben ist echt fast im dunkeln als letzter nochmal geflogen.

Im Team Germany hatte Wolf einen Reflight (er war der erste von uns)-aber dann am abend saubere 48 Strecken runter geflogen.

Bei mir waren es 45 in recht zäher Luft und Norbert ist,ebenfalls in zäher Luft, 10 Meter an der 44. gescheitert.

Es wurden nicht mehr als 48 Strecken geflogen (von Remo glaub ich).

Die Russen und Steve Neu fliegen die neue Avionik B12. Der Flieger macht mal nen recht guten Eindruck-konnte aber fliegerisch noch nicht richtig in Szene gesetzt werden.

Das Wetter war heute anfänglich bewölkt, hat aber dann aufgerissen. es ging ein zeitweise recht strammer Wind von der A zur B. Die thermischen Besdingungen auf dieser riesen Grasfläche sind doch recht unterschiedlich-wir werden sehen.

Die Verpflegung am Platz ist heute echt gut gewesen. Es gibt Pizza und ein gutes Barbeque-mitetn in der Gfraslandschaft:eek:. Also alles mal gar nicht so schlecht-wenn die Huper jetzt noch besser werden......

Also dann Bilder gibt es morgen....

Grüße

Chris
 
Tag 2 Vorwettbewerb

Tag 2 Vorwettbewerb

heute haben wir den 2. und 3. Durchgang im Vorwettbewerb geflogen.

Morgens war das Wetter noch recht normal mit thermischen Einflüssen und Nachmittags war es dann konstant sehr schnell.

Es wurden dann 50 Strecken geflogen. Einmal vom Alesandro und einmal vom Pieremario. Nur Alesandro hatte leider keine Energie mehr zum Steigen für den Thermikflug und musste nach einer Minute landen. Bei Pierre hat es glaub ich gereicht.

Wolf hat zweimal 49 Strecken (einmal mit Verwender), ich 48 und 47 (mit Motoreinflug) und Norbert 44 und 47 Strecken. Also es sieht mal ganz gut aus.

Heute Nachmittag waren die streckenzahlen sehr hoch-trotz recht viel Wind-aber die Luft ist sehr trocken und damit recht schnell.

Leider sind 2 Abstürze zu beklagen. Bei Tommy Person ist wohl das Höhenruder auf Anschlag gelaufen und beim Rudi hat der Flügel aufgegeben.

Es gab noch keine Ergebnisliste-Siegerehrung ist morgen abend. Aber wir sind gut dabei. Technik läuft ganz gut.

Heute Mittag haben wir mal nen kleinen Ausflug zu den Pylonies gemacht-auch mal ganz nett:rolleyes: .Marcel Schlage hatte eine interessante Konstruktion ohne angelenktes Höhenruder und durchsichtigem Rumpf dabei. so wie gehöhrt haben ist das Tschechische Team sehr gut dabei (die haben einen Einblattprop im Einsatz).

Sonst war es alles ganz angenehm und lustig und die Verpflegung passt auch sehr gut.

Jetzt noch ein paar Bilder von heute und gestern5.JPG13.JPG12.JPG10.JPG9.JPG8.JPG7.JPG6.JPG15.JPG14.JPG
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten