• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

F5D Wettbewerb in Rothenburg 12/13.9.2020

Hallo,
Andreas hat noch einen Verein gefunden der dieses Jahr noch einen Wettbewerb ausrichten möchte.
Zusammen mit F3D, F3T, F3F findet ein F5D und F5D Limited Wettbewerb in Rothenburg statt.

Es werden auch viele Teilnehmer aus dem Umland erwartet, deswegen ist die Teilmehmerzahl auf 50 begrenzt. Also Anmelden und zwar hier: http://am-contest.eu/de_DE/wettbewerb?id=265

Wer kommt alles?

Gruß Christoph
 
Hallo,
wer wird denn aus dem Umland erwartet? Ich komme aus der Gegend und würde auch gern mal in die Materie reinschnuppern.
Konnte aber bis jetzt noch keine solche Veranstaltung besuchen.
Gibt es in der Gegend Vereine, die dafür trainieren und man sich das mal anschauen könnte.

Gruß Stefan
 
Bruchpilot

Bruchpilot

Hallo Stefan,

Ich bin aus der Verbrennerfraktion, aber wir würden uns freuen wenn du zum Wettbewerb
Kommen würdest . Donnerstag und Freitag sind Trainingstage, dort wirst du sicher gut aufgenommen werden, und die Piloten werden dir mit Rat und Tat zur Seite stehen .

Vielleicht bis bald

Grüße

Andreas
 

PeetD

User
Also... man kann die erste 6 Monate van 2020 keinem Wettbewerb haben durch Corona, dan gibt es wieder ein Wettbewerb un mann... so eine Begeisterung hier! :cry:
Von die Deutsche Piloten steht nur Thomas auf die Liste...
Leute... Que pasa?
 
Moinsen!
Ich habe eine Nachricht von der Orga erhalten ob wir denn die Elektro-Klassen absagen sollen, da sich niemand (bzw nur 3stk bisher) anmeldet.

Recht hat er!!! Ich hatte es verpennt und habe mich eben angemeldet, nicht dass wirklich noch die E Klassen abgesagt werden (was sicher nicht positiv für weitere gemeinsame Wettbewerbe wäre)

Bitte meldet euch schnellstmöglich an oder was hindert euch?

Gruß Christoph

Gruß Christoph
 
Hallo Linkswender,

da ich mich ursprünglich recht frühzeitig für Rothenburg in F5D und F5D-Limited angemeldet hatte, der Limited-Wettbewerb aber offenbar mangels Teilnehmern (außer eben mir) nun wohl doch nicht stattfindet, habe ich meine Limited-Anmeldung vorgestern zurückgezogen. Dadurch (?) ist Kroppi vom vorherigen Zustand "Warteliste" auf "Teilnehmer" raufgesetzt worden. Basti steht noch immer auf "Warteliste", er wäre der 41.Teilnehmer (und mein Helfer, der es dann aufgrund einer Teilnehmerbegrenzung nicht nach Rothenburg geschafft hätte, was dann doch sehr betrüblich wäre).

Ursprünglich war eine maximale Teilnehmerzahl von 50 Leuten angegeben, nun scheint also doch bereits bei 40 die Grenze zu sein. Wo liegt der Fehler?

Grüße,

Thomas
 
Rothenburg

Rothenburg

Hallo Thomas,

alles in Ordnung. Alle F5Dler, die noch mitmachen wollen, können dies auch. Einfach anmelden. Warteliste hin oder her, kein Problem. Ich genehmige das dann im Anschluss.

Wir haben uns dazu entschieden, die Teilnehmerzahl auf 40 zu begrenzen, um einen zügigen Ablauf noch hinzubekommen.

Es sind neue Helfer vor Ort, die sich erstmal einfinden müssen in Ihren Aufgaben. Das wird das ganze eh etwas bremsen. Am Anfang zumindest.

Aber hey, tolle Teilnehmerzahl in F5D!! Ist doch toll gegen Gegner aus CZ oder GB antreten zu können.

Freue mich drauf !

Bis Bald

Andreas Kaiser
 
Leider mussten wir im Frühjahr alle bereits festgesetzten Wettbewerbstermine wegen der Corona-Pandemie zur deutschen Meisterschaft in F5D – oder wie es neuerdings heißt F3E – absagen. Somit war klar das es 2020 keine F5D Rangliste geben wird.

Andreas Kaiser hat trotz dieser besonderen Zeiten und unter Einhaltung aller gültigen Gesundheitsbestimmungen, es geschafft, einen Einzel-Wettbewerb für F3D, F3R, F3T und F5D(F3E) zu organisieren. Und was für einen:


Am 12.-13.9.2020 fand der Wettbewerb in Rothenburg nahe Görlitz auf einem alten Militärflugplatz statt – heute ist dies ein Sportflugplatz aber man konnte die vergangene Geschichte überall sehen – nicht zuletzt an etlichen Mig-15, Mig-21 die in Sichtweite vom Fahrerlager in einem kleinen Museum standen. Das war schon etwas ganz Besonderes. Was außerdem ein ganz besonderes Flair aufkommen ließ war die rege internationale Beteiligung. Es waren Piloten aus Schweden, Tschechien und den Niederlanden angereist – fast schon eine kleine EM. Insgesamt waren es 40 Piloten (Anmeldung war auf 40 limitiert). Davon 9 in F5D, wovon leider nur 4 deutsche Piloten dabei waren. Wollen wir hoffen das wir nächstes Jahr wieder stärker vertreten sind. Trotzdem war es für uns ein sehr spannender Wettkampf, da neben zwei top niederländischen Piloten auch die 3 Tschechen die amtierenden Mannschafts-Weltmeister sind und beide Tomas auch je Einzelweltmeister waren (2018 Ciniburk, 2016 Andrlik). Somit war das Nivau sehr hoch.

IMG-20200915-WA0001.jpg


IMG-20200914-WA0008.jpg


IMG_20200912_140918.jpg

Forni meets Starfigther

IMG_20200912_105423.jpg


IMG_20200912_105437.jpg

Durch die hohe Gesamt-Teilnehmerzahl war die Helfereinweisung bereits am Freitag. So konnte der Wettbewerb, bei besten Wetterbedingungen, am Samstag bereits um 9 Uhr gestartet werden. Und da traf man an der Startstelle gleich einen alten Bekannten: Den legendären Startstellenleiter Jan Selenka alias HONZA, den Andreas für das Event gewinnen konnte. So lief der Wettbewerb sehr routiniert ab und wir haben am Samstag 4 Durchgänge geschafft. Abends gab es dann noch ein leckeres Catering am Airport-Restaurant an dem alle Piloten und Helfer teilgenommen haben. So konnte der Abend in entspannter Runde ausklingen.

IMG_20200913_113620.jpg


IMG_20200912_100541.jpg

Team-Niederlande: Joris und Peet

IMG_20200912_100525.jpg


IMG_20200912_180256.jpg

Basti mit neuem Prop - geht guuuut ;)

Sonntagmorgen ging es wieder pünktlich los und bis 13Uhr haben wir 2 weitere Durchgänge geflogen. Auf der anschließenden Siegerehrung gab es sogar eine Tombola, bei der unter allen Teilnehmern Sachpreise wie Servo, Akkuweichen und Wertgutscheine der großzügigen Sponsoren: Der himmlische Höllein, MG Modellbau und ACT Europe verlost wurden. Vielen Dank dafür.

IMG_20200913_140517.jpg


IMG_20200913_143017.jpg


Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich an den Flugplatz Rothenburg-Görlitz und dessen Helfern. Das war wirklich ein Top Event, in einer tollen Location. Und durch die Teilnehmer der unterschiedlichen Klassen und Nationen in einer spannenden Atmosphäre. Ich hoffe das wir nächstes Jahr das Event in Rothenburg wiederholen dürfen.

Gruß Christoph
 
Danke für diese mega Veranstaltung, die Organisation war herausragend und die Location etwas ganz besonderes! Mit den Verbrenner-Piloten und länderübergreifender Beteiligung war die Stimmung für mich perfekt! Ich freue mich schon auf schnelle Rennen im nächsten Jahr...
Danke auch für das feine Video :cool:

Beste Grüße
Basti
 
Oben Unten