F5J - HFS in Gera

Pastoras

User
Hallo liebe HFS Flieger,

anbei die Ausschreibung für den TEST-Wettbewerb in der Klasse F5J-HFS in Gera


Wann: 26. August 2018

Wo: Modellflugplatz des MFV Gera-Eisenberg e.V.
Anfahrt unter: www.mfv-gera.de
Übernachtung auf dem Platz mit Zelt oder Caravan ist möglich. Toilette vorhanden. (Bitte bei der Anmeldung vermerken)

Anmeldungen an: aschalli@yahoo.de

Beginn: 10 Uhr - Briefing und Loggereinstellung in Ruhe ab: 9 Uhr

Startgeld: 10 Euro (incl. Thüringer Kaffeetafel - Startgeld am Platz entrichten)

Der Wetbewerb ist ausdrücklich als Test und Probierbewerb gedacht, er soll Piloten unter Wettbewerbsbedingungen einen Einstieg in die F5J anbieten und ermöglichen - alles in einer entspannten lockeren Atmosphäre (wie es in Kulmbach schon möglich war und wohl in Karbach sein wird)

Nach dem Wettbewerb und der Siegerehrung vor Ort würden wir an der Kaffeetafel zu einem Erfahrungsaustausch nach 3 Wettbewerben HFS in 2018 einladen.
Sollten Wetter und Zeit mitspielen könnte sich eine Trainingseinheit anschließen.

Mit ein paar ganz freundlichen Grüßen in den Sommer - Euer Andreas und das Team der Wilden Geier Gera

Am Samtag, den 25.8. laden wir zu einem D-Tour Wettbewerb in der Klasse RES auf dem Verkehrslandeplatz in Gera-Leumnitz ein.
 
Anmeldungen zum F5J-HFS in Gera

Anmeldungen zum F5J-HFS in Gera

hallo liebe HFSler

bis jetzt liegen bei mir 12 anmeldungen zum 1.HFS in Gera vor ... vielen dank

liebe grüße und vielen dank Hans für den Tip
 
Anfahrt Modellflugplatz

Anfahrt Modellflugplatz

Hallo,

gibt es von den Modellflugplatz GPS Koordinaten?
Denn die Wegbeschreibung ist nicht so toll.
Dieses würde die Anfahrt vielleicht ein wenig erleichtern.

Mit freundlichen Grüßen
Rolf
 
Hallo Hans,

vielen Dank für den Link damit hast Du mir sehr weitergeholfen.:cool:

Mit freundlichen Grüßen
Rolf
 
Anmeldung über Contest

Anmeldung über Contest

liebe freunde

jetzt steht, dank der hilfe von Helmut Bauer, die anmeldung jedem über www.am-contest.eu.de offen - bitte nutzt die möglichkeit (ein paar leute habe ich schon eingetragen)

in freude auf einen schönen wettbewerb grüße ich euch herzlich
Andreas von den Wilden Geiern Gera
 
Toller Wettbewerb!

Toller Wettbewerb!

Auch von mir nochmal ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter und die vielen lieben freiwilligen Helfer. Es war ein Supertag und hat hoffentlich nicht nur mir viel Spaß gemacht.
Ich würde mich freuen wenn es den "Rookies" gefallen hat und sie bei der Stange bleiben. Es wurde nach festen FAI F5J Regeln geflogen und der Wettbewerb war locker und entspannend, also bleibt alle dabei!

Ich kann nur empfehlen mal die Logger auszulesen und sich die Höhenkurven anzusehen. Daraus kann man viel lernen: Steigrate unter Motor und Sinkgeschwindigkeit ausmessen, Höhe abschätzen, maximal erreichte Höhe etc. Meine Auswertung zeigte daß ich bei einem Flug bis auf 518m gestiegen war, da ging mir bei dem kleinen 2m Flieger aber schon die Muffe....
Die Logger können im übrigen mit der Trainingsfirmware auch Telemetriedaten (Vario, Hoehe, F5J Hoehe) in Echtzeit übermitteln wenn der Empfänger das unterstützt, perfekt zum Trainieren!

Und im nächsten Wettbewerb sollten sich einige vielleicht doch zutrauen die volle FAI Firmware zu benutzen die ein Wiedereinschalten des Motors unterbindet.... nur so ein Vorschlag;)

Thermals
Euer Ingo
 
Hallo,

anbei ein kurzer bericht aus Gera und Bilder dazu, aber nun erstmal die schlechte Nachricht.

Leider wird es in dieser Form die Wettbewerbsklasse im nächsten Jahr nicht mehr geben. Man arbeitet schon sehr intensive an einen neuen Programm für Einsteiger.

Am 28.08.2018 fand beim MFC Gera der letzte F5J Teilwettbewerb in der Klasse F5J-HFS statt. Der Wettbewerb fand bei schönen Wetter und einer frische kühlen Brise statt.
Das thermische Wetter war eine echte Herausforderung. Es war oftmals sehr schwierig die 10 Minuten zusammen zu bekommen, auch der Wind stellte manchmal bei der
Landung ein Problem dar. Das hochmotivierte Team des Vereins begann den Wettbewerb mit leichter zeitlicher Verzögerung. Dies wurde durch den schnellen und
reibungslosen Ablauf wieder ausgeglichen. Insbesondere sollte man dem Team der Wettbewerbsauswertung ein besonders großes Lob aussprechen. So schnell wie sie
die Ergebnisse zur Verfügung gestellt hatten, haben wir bis jetzt bei noch keinen Wettbewerb erlebt. Nach dem letzten Flug des fünften Durchganges wurden schon nach
5 Minuten die Teilnehmer des Flyoff benannt gegeben. Somit war der Wettbewerb gegen 16:00 Uhr zu Ende.
Insgesamt haben an diesem Wettbewerb 22 Modellflieger teilgenommen, wobei auch Teilnehmer aus Österreich und Lübeck anwesend waren. Es sind fünf Runden geflogen
wurden, es gab einem Streicherresultat. Michael Schmidtkunz belegte den 1. Platz, Heinrich Spiegelhauer den 2. Platz und Helmut Bauer den 3 Platz.

Mit Grüßen
Rolf
_DSC4075.JPG_DSC4167.JPG_DSC4148.JPG_DSC4149.JPG_DSC4111.JPG
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten