F5k Anfängerfrage

Ich fliege schon lange den Snipe als F3k Version
Wie kann ich mir F5k vorstellen, ist da der Motor als Aufstiegshilfe oder sind die F5k Flieger eher wie Hotline zum rum heizen?
Gebraucht findet man noch nicht viel. Sonst hätte ich schon rein geschnuppert.
Könnt ihr mir das Einsatzspektrum von F5k Fliegern erklären.
Lg Stefan
 
Hallo Stefan,
in erster Linie dient der Antrieb als Aufstiegshilfe (statt werfen). In 7 Sekunden hast du die Möglichkeit 60, 70 oder 80 Meter hoch zu fliegen.
Meistens bleibt man darunter...gibt halt Zusatzpunkte. Bei schlechten Bedingungen reizt du die erlaubte Höhe schon mal aus...oder auch mal drüber (gibt dann halt Strafpunkte) Mit einem leichten Modell reicht eigentlich schon ein 2 S Antrieb vollkommen aus. Mein Flitz geht z.B. mit 12 m/sec.
senkrecht...aber wer will das schon? Im Wettbewerb fliegst du dahin, wo du Aufwind vermutest.
3 S halte ich für sinnvoll bei Wind, um auch an die dahinten liegende Buschreihe zu kommen.
Wenn du keine Wettbewerbe fliegen willst, macht auch ein 2 S angetriebener F5K einen großen Spaß. Rum turnen ohne Ende.
Im Vergleich zu reinen F3K lern sind die F5K genau so schnell oder auch langsam unterwegs. Leistungsmäßig, sag ich jetzt mal, ebenbürtig.

Wenn wir Glück habe ,wird dieses Jahr noch ein erster Wettbewerb in Deutschland stattfinden.
Bei den Holländer (die sind da schon ein ganzes Stück weiter) werden grenznah auch Wettbewerbe stattfinden.
Da sind wir immer gerne gesehen.
Die Wettbewerbe haben "Deutschlandtourcharakter" !

Trau Dich!

Gruß

Günter
 
Kann das sinnvoll sein, bei F5k die Antriebe mehr auf Speed als auf Steigen auszulegen? Deine beschriebene Taktik, weit raus (und ein wenig hoch) zu fliegen ergibt für mich Sinn. Passt technisch auch zu den hochdrehenden Copter Antrieben.

Patrick
 
Moin Patrick,
ein klares "Jein"

denke mal, daß ist ähnlich F5J. Wie lange laufen dort die Antriebe? Eine gefühlte Ewigkeit...
Hier ist es F3K ähnlicher. Du mußt schon gezielt irgendwo hin fliegen und dann ist Schluß mit lustig. Ist auch gut so. Sonst hätten wir da bodennah ein wildes durcheinander Fliegen. Ist schon so viel entspannter. Auf den Wettbewerben wurde bei schwachwindigen Bedingungen mit 2 und 3 S geflogen.
Ich bin mit meinen 2 S auch überall hin gekommen. :)
Ist halt auch eine Gewichtsfrage, 2 oder 3 S.

Gruß

Günter
 
Für mich wäre glaub ich so ein Modell mit 2stück genau das richtige. Fliege nur zum Spaß und keine Wettbewerbe. Muss mal die Augen offen halten falls sich mal was fertiges ergibt.
Lg
 
Oben Unten