• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

F7f Tigercat 1700mm von FMS

Bilder

Bilder

Hallo Walter,
Danke für die Bilder. Denke ich bestelle mal das Fahrwerk. Die Lagerböcke lassen sich einfach selbst herstellen.

Gruß
Eberhard
 
FMS Tigercat

FMS Tigercat

Heute ist auch eine FMS TigerCat La Patrona zu mir in den Hanger geflogen.
Zwei Gründe für die FMS,
ich habe genug 6S Akkus und man fliegt nur mit einem
und das Fahrwerk macht einen viel höherwertigen Eindruck als das der F7F von FlightLine.
3 Stunden harte Arbeit und sie war startklar, obwohl ich z. Z. durch eine Schulter OP stark gehandicapt bin.
Wenn es mal wieder etwas trockener ist, Erstflug.
 
Qualitativ ist die FMS F7f ihr Geld wert. Fahrwerk, das Beste, was ich bisher bei Schaummodellen gesehen habe. Ebenso Schaumqualität und Lackierung, man muss wirklich genau hinsehen, um einen Unterschied zu GFK festzustellen.

Viele schöne Flüge mit dem tollen Modell.
 

ALFA-AIR

User
Nabend,
hat zufällig jemand das Decal mit "King of the Cats " über,
ich hätte Verwendung dafür..!:cool:
Der Neuzugang ist eine F7F von EMS mit 2,10 m,
was für ein Koffer!:cool:
Viele Grüße
Martin
 
Eine Unart zeigte sich, bei Akku an-und Abstecken mit ausgefahrenem Fahrwerk fuhren die Abdecktüren beim Anschliessen gegen die Fahrwerksbeine und wurden vorne aus der Halterung gedrückt. Nach Schilderung des Problems im RC-Groups Forum der Rat, den Empfänger bei ausgefahrenem Fahrwerk nochmals neu zu binden.
Das ist ein generelles Problem bei Doorsequenzern, wenn Servos für die Türen verwendet werden. Ich habe mir einmal einen Doorsequenzer programmiert und bin dabei auf das gleiche Problem gestoßen: Servos/Fahrwerke haben kein Gedächtnis oder Zustandssensoren. Nach dem Anstecken der Stromversorgung nehmen sie die Stellung ein, die der Pulslänge am Eingang entspricht oder fahren ein oder aus, nur was gibt man für ein Puls aus? Das hängt im einfachsten Fall davon ab, ob das Fahrwerk beim Abstecken draußen war oder nicht. Bei meiner Eurofighter war es noch etwas komlizierter. Man kann das Problem auf verschiedene Arten lösen:
-Ein Schalter wird durch das Fahrwerk angesteuert, man hat den aktuellen Zustand. Aufwändig aber sicher
-Man merkt sich im Doorsequenzer, ob das Fahrwerk draussen war. Einfach, aber hinderlich bei der Wartung, wenn der Merker nicht mehr mit der Realität zusammen passt.
-Man macht die Türen generell immer beim Anstecken auf. Sicherste Lösung, Doof aber, wenn beim Anstecken der Flieger auf dem Bauch liegt.

Alle drei Lösungen haben Vor- und Nachteile. Sauber lösen ginge nur mit dem Sensor/Schalter. Dummerweise haben die Fahrwerke mit Spindelantrieb solche Schalter, aber da ran kommen ist wieder eine andere Sache. Meine Flieger haben die Merker-Lösung und einen Zustandsautomaten.
 
Oben Unten