Fahrregler mit Blei-Akku bzw. Lipo-Akku verwenden

hanzi

User
Liebe Gemeinde,

ich habe eine frage zu meinem Fahrregler. Ich nutze zwei in Reihe geschaltete 6V Blei-Akkus und habe mir dafür folgenden Regler besorgt: BDESC-S10E-RTR. Dieser unterstützt laut Hersteller folgende Akkus:

Battery support: Ni-MH, Ni-Cd 4 - 6 group ( 4.8 V ~ 7.2 V ), lithium battery 3 groups ( 7.4 V - 11.1 V )

Zwischen den beiden Varianten (Ni-MH, Ni-Cd und Lipo) kann per Jumper geswitcht werden. Auch wenn ich mir die Antwort denken kann: Darf ich mit meinen Bleiakkus die "Lipo-Variante" bedienen, da er meine 12V aushalten können muss? Mit der Ni-MH, Ni-Cd Variante würde ich wohl den Regler grillen.

Viele Grüße
Marc
 
Regler

Regler

Hallo Marc,
dein Regler gibt der Hersteller für bis zu 9 NiMh, NiCd oder 3s LiPos frei, das entspricht einer maximalen Eingangsspannung von 12.6V (3 randvoll geladene LiPos in Serie).
Ein 12V -Bleiakku (oder eben 2x 6V in Serie) liegt randvoll geladen nur ganz knapp darüber, sollte also passen.
Den Wählschalter des Reglers würde ich auf LiPo stellen, beeinflusst wahrscheinlich sowieso nur die Abschaltspannung und ggf. vielleicht noch den Regelbereich.
Viele Grüße Axel
 
Danke für deine schnelle Antwort. Leider scheint es so als wären schon beide Fahrregler durchgebrannt. Da ich in der Beschreibung der Regler nur "bis 12V" gelesen hatte, hatte ich mir um die Jumper erst keine Sorgen gemacht. Naja Pech, ich hab mir nun andere bestellt, die auch wirklich für die entsprechende Spannung und Zellenzahl ausgelegt sind.

Viele Grüße
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten