• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

***Fantastic-Jets F-5 Tiger von Tomahawk mit DS-215 DIA HST kleiner Baubericht***

J.G

User
Update F-5 Tiger Antriebsbefestigung

Update F-5 Tiger Antriebsbefestigung

Hallo zusammen,

damit es eine runde Sache ist, hier noch ein Bild von der Befestigung des Einlaufringes mit Splitterschutz am Impellermantel.
Hält extrem gut, ist fix montiert und demontiert und Tape ist damit auch nicht mehr notwendig.

Befestigung-Einlaufring-DS215.jpg


Das Schubrohr wird auch so am Impeller befestigt und das ist auch gleich die nächste Baustelle, die ich hier präsentieren darf...


Später mehr....

Gruß Jürgen
 

J.G

User
Update F-5 Tiger Schubrohr

Update F-5 Tiger Schubrohr

@ Lukas und alle die noch mitlesen,

das Thema Schubrohr war eine Monsterbaustelle, zur Verdeutlichung auf was ich mich hier eingelassen habe, ein paar Bilder von Vorne und von hinten in den Bereich, in dem irgendwann ein kraftvoller Luftstrom hindernissfrei seinen Weg finden soll......:confused:

Von hinten
Schubrohr-F-5-Tiger9.jpg

Schubrohr-F-5-Tiger8.jpg


Von vorne
Schubrohr-F-5-Tiger11.jpg

Schubrohr-F-5-Tiger12.jpg


Später mehr............


Gruß Jürgen
 

Mefra

User
@ Lukas und alle die noch mitlesen,
Hallo Jürgen,

es lesen sicherlich noch viele mit.... :)

Viele Ideen, die Du hier beschreibst, kann man auch bei anderen Projekten umsetzen.
Freue mich immer wieder über einen neuen Beitrag.

Daher: Vielen Dank. ;)
 

J.G

User
Update F-5 Tiger Schubrohr

Update F-5 Tiger Schubrohr

Hallo zusammen,

@Mefra, vielen Dank, so soll es sein :)

weiter mit dem Schubrohr. Die Situation im Rumpf ist nicht optimal, aber typisch für zweistrahlige Antriebe. Die Krafteinleitung und das Steckungsrohr für das Seitenleitwerk sind im Weg und die negativen Lagerungen für das Pendelhöhenleitwerk.
Also musste erst mal ein Gerüst erstellt werden, in dem alle Querschnitte 1:1 abgenommen werden und auch die exakte Länge ermittelt wurde.
So sieht moderne Kunst aus :D

IMG_3726.jpg

IMG_3727.jpg

Blick von hinten

IMG_3728.jpg

Blick von vorne

IMG_3729.jpg


Später mehr.....


Gruß Jürgen
 

J.G

User
Update F-5 Tiger Schubrohr

Update F-5 Tiger Schubrohr

Hallo zusammen,

das vorher dokumentierte Gerüst mit den Querschnitten für das Schub-Hosenrohr wurde sorgfältig verpackt und auf eine Reise geschickt.
Dort angekommen wurde das Kunstwerk mit einem Laser abgetastet und die Daten mit einem CAD Programm von einem Profi zu einem Schubrohr konstruiert.
Leider kann ich sowas nicht, meine Hochachtung gilt allen die mit solchen Programmen umgehen können.

Das Egebnis sieht dann so aus:

Schubrohr-F-5.jpg

Schubrohr-F-5-Tiger1.jpg

sowas begeistert mich immer wieder. Mein herzliches Dankeschön geht auch an dieser Stelle noch mal an die Firma Schübeler, die einmal mehr unter Beweis gestellt hat, dass hier ausgesprochen professionell und auf höchstem Niveau gearbeitet wird.
Aus den Daten wurde auch gleich die entprechende Produktionsform bis hin zum fertig laminierten Schubrohr für die F-5 erstellt, vielen Dank :cool:


Später mehr.....


Gruß Jürgen
 

J.G

User
Update F-5 Tiger Schubrohr

Update F-5 Tiger Schubrohr

Hallo zusammen,

weiter mit dem Schubrohr Thema. Es dauerte nicht allzulange und ich konnte das fertig laminierte und dreiteilige Schubrohr in Empfang nehmen. Die Spannung war natürlich riesengroß, ein fehler in den Positionen der Querschnitte, oder der Länge des Schubrohres bis zur Teilung vor der Seitenleitwerkssteckung und alle Arbeit wäre umsonst. Auch die Auslegung des GFK Laminates musste stimmen, für die Einbringung in den Rumpf muss das Material verformbar sein, muss aber im Betrieb dann stabil genug sein um dem Druck der sich im Hosenrohr entwickelt stand zu halten.....

So sieht das Schub-Hosenrohr aus, bevor alle Teile sorgfältig miteinander verklebt werden:
Schubrohr-F-5-Tiger2.jpg

Anprobe der Hose auf dem DS215
IMG_7586.jpg

Ein Blick in das Hosenrohr (noch ohne Beine) schön zu sehen, dass hier der Querschnitt der Hosenrohre bedingt durch die Lagerung der Pendelleitwerke noch nicht rund sein kann...
Schubrohr-F-5-Tiger4.jpg

Alle Einzelteile wurden mit Laminierharz verklebt und auf der Aussenseite zusätzlich mit Tesa Textilgewebetape fixiert. Um das Schubrohr zu montieren zu können, muss der Impeller ausgebaut sein, die Wartungsöffnung dürfte keine 10 mm kleiner sein, alles passt auf den Millimeter...
Schubrohr-F-5-Tiger5.jpg

Liesen sich die beiden Schubrohre nicht verformen, wäre eine Montage so nicht möglich (Blich von hinten in den Rumpf)...
Schubrohr-F-5-Tiger6.jpg

Hinten durch die Öffnungen im Heck gefädelt sind die Schubrohre noch mit etwas Überlänge, die später an die Nozzle angepasst wird. Der Durchmesser beträgt je 105 mm
IMG_5470.jpg

IMG_5469.jpg

Nach einigem gefummel beim Antriebseinbau konnte das Schubrohr dann erstmals an den Impellermantel angeschlossen werden, alles passt fantastisch :cool:
IMG_7591.jpg


Später mehr.......



Gruß Jürgen
 

RAVIC

User
F-5

F-5

..ein wirklich spektakuläres Schubrohr, Respekt.
Da die Umlenkungen ja wirklich minimal scheinen; wie sieht es dann mit der Stanschubausbeute im Vergleich zu einem "normalen"/ungeteilten Rohr aus ?

Grüsse
Raoul
 

Sergio

User
Hallo Jürgen,
was macht dein F-5 Projekt?
Bin sehr an deinen Erfahrungen mit diesem Antrieb interessiert.
Viele Grüße,
Sergej
 

Peter schmalenbach

User gesperrt
F5

F5

Hi Jürgen ,habe mit großem Interesse Deinen Baubericht gelesen.Respekt,Respekt,:) hoffe das Du gute Flüge und schöne Landungen erlebst.Schubdaten und Ströme des Antriebs wären sehr interessant.Viel Freude mit Deiner Maschine.:)
MfG Hi Amp Peter
 
Oben Unten