***Fantastic-Jets Lipo Akku Frischzellen-Kur nur bis 19. Februar***

J.G

User
Hallo liebe EDF-Jet Freunde,

wir freuen uns, dass wir kurzfristig nachfolgende Aktion, realisieren können:

Fantastic-Jets-Frisch-Zellen-Kur-700.jpg

Wie im Vorfeld auf den EDF Meetings in der letzten Saison angekündigt,

können wir kurzfristig bis zum 19. Februar die Möglichkeit anbieten, direkt über den Importeur Akkukonfigurationen für die nächste Fertigung zu platzieren, die dann frisch für euch produziert werden.

Dies betrifft vor allem die komplette Akku Serie der von uns getesteten 8000mAh Akkus für die 120er EDF Klasse, sowie auch die 6500er Akkus in der 7S Konfiguration.

Für alle Vorbestellungen der oben genannten Red Power Akkus gibt es bis zum 19. Februar einen Frühbucherrabatt von 5%

Die Lieferung der Frischen Akkus erfolgt dann Ende April/Anfang Mai.

Der Versand der Akkus ist auf Deutschland beschränkt.

Also, Red Power SLP Akku auswählen und bestellen und mit maximaler Red Power in die neue Saison starten.....

Weitere Infos und Daten zu den Akkus in unserem Shop: www.fantastic-jets.com

Ist leider etwas kurzfristig, hoffe aber ihr kommt trotzdem damit klar, bei Fragen einfach melden.

Gruß Jürgen ;)
 
Hallo Jürgen,

für meine Helis wären 6S 5000 mAh 35C. sie dürfen leider nicht länger sein als 134mm, das ist schon eng.
Breite und Höhe muss ich nochmal checken.

Ferner wären 4S 3700-4000 mAh 30C ne gute Anschaffung, für die EDF Jet`s.

Habe aber vor mir eine Größe zu bestellen die zu einem Flächenmodell oder Copter passt , da ich mal Testen möchte wie die Lipos sind.
Vielleicht finde ich ja was für die Zukunft.

LG Frank
 
Hallo Jürgen,

ich habe mir die REDPOWER Akkus (25C) bei dir auf der Homepage auch mal angeschaut. Wenn ich hier die Daten (mAh und Gewicht) anschaue, machen diese einen sehr guten Eindruck. Wo ich mir nur unsicher bin, reichen die 25C für unsere stromhungrigen Jets wirklich aus?

Bei mir ziehen die meisten Jets so 100A bei 10s 4000mAh. Und da bin ich unsicher ob 25C ausreichen ist.

Grüße
Alex
 
Meine sind super bis jetzt

Meine sind super bis jetzt

Hallo,

meine 6S/6500 Red Power die ich letztes Jahr bei J.G. geordert habe, hatten in meinem Starfighter gewerkelt. Genau da habe ich ca. 98A am EJETS 120 Pro anliegen. Das Gewicht ist natürlich super und überlege für meinen Starfighter in Sichtcarbon wenn ich ein wenig Gewicht einsparen kann auf 14S zu gehen. Das sind nur ca. 260gr mehr Gewicht aber fast 2KG mehr Standschub. Was damit sagen wollte ist bei mir funktionieren Sie super und durch das geringe Gewicht kann auch über andere Kombinationen nachdenken.

VG
Heiko
 
... Bei mir ziehen die meisten Jets so 100A bei 10s 4000mAh. Und da bin ich unsicher ob 25C ausreichen ist.
Servus Alex,
bei deinen Angaben zur Leistungsaufnahme hätte ich auch Bedenken. Du würdest ja bei Vollgas tatsächlich die 25C ziehen. Heiko zieht ja bei seiner Kombination lediglich 15C; das ist für diesen Lipo natürlich keine große Belastung. Aber vielleicht kann Jürgen eine Einschätzung abgeben; er kennt die Lipos mit Sicherheit am besten!
Jetgruß Peter
 
Moin Alex, das wird bei 25C echt Knapp.
Bitte um Korrektur wenn ich hier was falsches poste!

25C x 4,0Ah = 100A

Ich denke mal 20% Reserve sollten da schon sein.
35C gingen dann hin und man wäre auf der sicheren Seite.

35C x 4,0Ah = 140A

LG Frank
 
Hallo,

für meine Impeller Jets werde aktuell nichts neues kaufen. Hier verwende ich übrigens SLS Xtron 5s 4000mAh 30C. (Nach zwei Jahren brechen diese bei Belastung etwa auf 3,4V-3,5V ein)

Mir geht es um folgendes: Ich benötige für meinen 700er Heli neue Akkus. Aktuell sind hier Turnigy 6s5000 40C in gebrauch. Ich überlege gleich etwas größere Akkus zu kaufen, da ich mir mit Sicherheit mal einen 120mm Impeller Jet kaufe und hier komme ich dann mit 5000er nicht besonders weit.

Leichte Akkus sind z.B. diese hier:
- RED POWER SLP 6500 - 22,2V (25C) --- 820g
- LEMONRC 6300 - 22,2V (35C) --- 820g

Bei anderen guten Herstellern wiegen etwa 30C 5000mAh Akkus genauso viel...

Von den Daten sagen mir die LEMONRC 6300 - 22,2V (35C) am meisten zu. Nur habe ich keine Ahnung wie es mit der Qualität aussieht....???
Kann hier jemand etwas zu sagen?

Viele Grüße
 
Ich hatte einmal Lemon in meinem 700er t-rex, nie mehr. Nach 6-7 Flügen hatten die nen Zellendrift jenseits von Gut und Böse, und das nur bei Rundflug, Looping und Rollen.
Ebenso in den Coptern.......

Für mich nie wieder.

Dies ist meine Meinung, und nicht gegen den Hersteller gewendet. Jeder muss für sich entscheiden was er Fliegt.

LG Frank
 
Hallo Jürgen,

für meine Helis wären 6S 5000 mAh 35C. sie dürfen leider nicht länger sein als 134mm, das ist schon eng.
Breite und Höhe muss ich nochmal checken.

Ferner wären 4S 3700-4000 mAh 30C ne gute Anschaffung, für die EDF Jet`s.

Habe aber vor mir eine Größe zu bestellen die zu einem Flächenmodell oder Copter passt , da ich mal Testen möchte wie die Lipos sind.
Vielleicht finde ich ja was für die Zukunft.

LG Frank

Hi Frank,

die Zellen bauen eher lang und schmal,was im EDF Einsatz schon Vorteile hat, deine max. Länge kann ich derzeit leider nicht in entsprechender Kapazität aus der Red Power Akkuserie anbieten.

Gruß Jürgen
 
Hallo Jürgen,

ich habe mir die REDPOWER Akkus (25C) bei dir auf der Homepage auch mal angeschaut. Wenn ich hier die Daten (mAh und Gewicht) anschaue, machen diese einen sehr guten Eindruck. Wo ich mir nur unsicher bin, reichen die 25C für unsere stromhungrigen Jets wirklich aus?

Bei mir ziehen die meisten Jets so 100A bei 10s 4000mAh. Und da bin ich unsicher ob 25C ausreichen ist.

Grüße
Alex

Hallo Alex,

wie der Peter und der Frank bereits geschrieben haben, ist für deine Anwendung eine 4000er Akkugröße nicht die erste Wahl. Wenn Du sehr aufmerksam bist und pfleglich umgehst mit den Zellen und die 4500er verwendest, 4000er gibt es nicht, (das gilt auch für den Flugstil) mag es klappen, aber es sollte Dir klar sein, dass die 20% Restkapazität dann zwingend einzuhalten sind, genau so wie ein Vorwärmen der Akkus.

Wenn bei uns ein Kunde einen Antriebsstrang in deiner Kategorie bestellt, also mit ca. 100A Stromaufnahme, dann würde ich hier ganz klar die Empfehlung für die 5500er Akkus aussprechen. Ist besser für die Lebensdauer und auch für die Flugzeit ;)

Gruß Jürgen
 
Ich hatte einmal Lemon in meinem 700er t-rex, nie mehr. Nach 6-7 Flügen hatten die nen Zellendrift jenseits von Gut und Böse, und das nur bei Rundflug, Looping und Rollen.
Ebenso in den Coptern.......

Für mich nie wieder.

Dies ist meine Meinung, und nicht gegen den Hersteller gewendet. Jeder muss für sich entscheiden was er Fliegt.

LG Frank

Hi Frank,

zu den Lemon Akkus kann ich nichts sagen, aber die Red Power fliegen wir seit 2 Jahren und daher kann ich die aus eigener Erfahrung und gutem Grund empfehlen.

Gruß Jürgen;)
 
Hallo Jürgen,

würdest du den 6S LiPo Akku RED POWER SLP 6500 - 22,2V 25C auch für einen 700er Heli empfehlen? Eigentlich müsste der Akku das ja locker wegstecken oder?

Viele Grüße
Alex
 
Hallo Jürgen,

würdest du den 6S LiPo Akku RED POWER SLP 6500 - 22,2V 25C auch für einen 700er Heli empfehlen? Eigentlich müsste der Akku das ja locker wegstecken oder?

Viele Grüße
Alex

Hallo Alex,

ich bin im Thema Heli nicht wirklich zuhause und kenne auch deinen Flugstil nicht, wenn die C-Rate der Akkus zu deiner Stromaufnahme passt, dann sollte das auch funktionieren, 20-25% Reserve einrechnen bei der Auslegung schadet nicht. Die Anwendung im Heli ist aber sicher noch etwas anspruchsvoller, die Abstimmung muss also passen.

Gruß Jürgen
 
Interessant ist, dass die 6s 6500er Red Power Lipos leichter als meine 6s 5000er SLS Quantum Lipos sind (diese haben zwar "65C").
Gibt es schon Langzeiterfahrungen? Kann man aus den 6500er Lipos 5000mAh entnehmen?

Gruß
Markus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten