FC-16 programmiergrenze

-Bob-

User
Hallo,

Ich glaube ich habe die Programmiergrenze meiner FC-16 Sender erreicht... habt ihr mal mit einer FC-16 Anlage ein (Segel)Flugzeug pogrammieren wollen, wobei man die Woelbklappen mit Querruder mitlaufen lassen moechte fuer bessere Querruderwirkung?
Ich habe das folgende Problem; es fehlt mir 1 freies Mischprogramm. Ich habe auf K1 und K5 die Querruder und auf K3 und K8 die Woelbklappen. Man sollte laut Bauanleitung FC-16 die Woelbklappen beide auf K3 machen, aber dann kann ich sie nicht entgegengesetzt laufen lassen, also auf 2 Kanaele. Damit aber in Crow-stellung K8 mit K3 mitlaeuft, habe ich das erste freie Mischprogramm genutzt. Wenn ich jetzt das zweite Mischprogramm nutzen moechte, damit K3 oder K8 mit einem der Querruder mitlaeuft, kriege ich das zwar noch hin, aber nur eine Woelbklappe laeuft mit, und fuers Zweite habe ich kein Mischprogramm mehr uebrig...
Hat jemand das Problem mal gehabt?

Gruss aus Holland,

Bob
 

Joerg Mix

Vereinsmitglied
Hallo Bob,

ich hatte auch die FC 16 und wollte ähnliches Mischen. Hat nicht geklappt und ein Anruf beim Robbe-Service hat es mir bestätigt. Du hast die Grenze erreicht. Vielleicht kennt aber jemand einen Trick.

Bis dann
 

-Bob-

User
Hi Joerg,

danke dir! Schade aber :( Dann sollte ich nach einen anderen Sender suchen wenn ich diese Vorteile von meinen Segler geniessen moechte. Habt ihr den Vorschlaege was fuer Sender nach einen FC-16 vielleicht interessant waere der schon soviel mischen kann? Einen FC-18 geht, aber ist schon ein relativ altes Modell. FX-18 liegt ja eher zwischen FC-16 und Fc-18... Ich brauche glaube ich aber auch nicht gleich einen was weiss ich EVO-12 oder Aehnliches...

Wer kann mich raten?

Gruss aus Holland,

Bob

[ 21. Januar 2004, 22:00: Beitrag editiert von: -Bob- ]
 

Joerg Mix

Vereinsmitglied
Hallo Bob,

ich hatte auch zunächst an die FC 18 gedacht. Ich habe mich dann aber für die EVO 12 entschieden. :D Auch diese hat sicherlich Grenzen aber ich schätze ich werde diese vorläufig ( die nächsten Jahre ) nicht erreichen.

Ich habe die EVO 12 gewählt wegen der Programmierung bzw. Möglichkeiten der Mischer und weil es ein Handsender ist. Leider muss ich zu meinem LEIDWESEN gestehen, dass ich noch immer Probleme beim Programmieren habe. Liegt aber an meinem 'Chip' zwischen den Ohren. :cool:

Bis dann
 
Oben Unten