FC-28 und ausschalten

Hallo Leute, habe ein (großes)? Problem.
FC-28 V3.2 wenn Ich die Anlage einschalte muß Ich erst mit Exit-Tste die Modellauswahl bestätigen. Ist ja richtig so, möchte Ich die Anlage nach dem Flug wieder ausschalten, springt das Menü zuerst wieder auf die Bestätigungsabfrage und geht erst nach drücken von "Exit" aus. Der Robbe - Service sagt mir so was wäre unmöglich. Hat jemand sowas ähnliches bei sich an der Anlage schon mal gehabt ?

Mfg

Günther
 

airtech-factory

User gesperrt
Ähh - wie jetzt?

Der mechanische Schalter am Sender wird von de rSoftware blockiert so das Du erst Softwaremäßig das exit bestätigen musst und dann mechanisch über den Schalter den Sender auszuschalten?

Hab ich noch nie gehört und ich kenne viele die auch ne FC-28 haben.
Ich frage mich auch wie das gehen soll - der Schalter unterbricht doch den Stromkreis, da kann die Software sagen w ssie will..

Komisch.... :confused:
 
ja komisch ist das schon. Ich kann es mir auch gerade garnicht so richtig vorstellen. Aber evtl. habe ich den Beitrag auch falsch verstanden.

Ich darf kurz wiederholen:

Du schaltetest ein und mußt für den Betrieb bestätigen - ist ja normal, schreibst Du ja auch kenne ich auch

Du schaltest aus, Hauptschalter vom Sender, der Sender springt ins Menü damit Du bestätigst. - ist nicht mormal, kenne ich nicht.

Habe ich das so richtig verstanden?

Dies würde ja auch bedeuten, daß der Hauptschalter kein Hauptschalter wäre und nur einen elektronischen Schalter ansteuert, sonst wäre dies ja nicht möglich.
 
Hi,

so wie ich das sehe ist der Schalter bei der FC28 lediglich ein Softswitch, also ein Geber an die Software die dann den Sender ausschalten kann. Bester Beweis: Nach 30min. ohne eine Aktion am Sender geht er automatisch aus, zum stromsparen. Deshalb könnte theoretisch sehr wohl ein SW-Fehler vorliegen.

Gruss
Raphael
 
Oben Unten