FEINspachtel für GFK gesucht

MD-Flyer

User gesperrt
Hallo!

Ich suche einen Feinspachtel, um Risse / Lackschäden in einem GFK-Rumpf zu spachteln. Der "normale" Presto GFK-Spachtel, den ich hier habe ist dafür zu grob.

Ich habe hier auch schon diverse Threads angeschaut, aber die Empfehlungen dort (z.B. der Feinspachtel von Presto) sind für Holz, Metall etc. oder halt "grobe" Spachtel. Selbst bei der Internet-Recherche bin ich nicht fündig geworden (zwar genug GFK-Spachtel-Typen, aber nichts, was explizit als sehr feiner Spachtel ausgewiesen ist), daher hier meine Frage im Forum.

Danke für eure Tipps!
 
Hallo!

Ich suche einen Feinspachtel, um Risse / Lackschäden in einem GFK-Rumpf zu spachteln. Der "normale" Presto GFK-Spachtel, den ich hier habe ist dafür zu grob.

Ich habe hier auch schon diverse Threads angeschaut, aber die Empfehlungen dort (z.B. der Feinspachtel von Presto) sind für Holz, Metall etc. oder halt "grobe" Spachtel. Selbst bei der Internet-Recherche bin ich nicht fündig geworden (zwar genug GFK-Spachtel-Typen, aber nichts, was explizit als sehr feiner Spachtel ausgewiesen ist), daher hier meine Frage im Forum.

Danke für eure Tipps!

lamineer epoxy with Talkum (baby powder).
 
Kann man Risse im Gelcoat überhaupt einfach so spachteln?

GFK Spachtel ist doch meist Polyesterspachtel mit Glasfasern und nicht spezielle Spachtel für GFK, oder?
Normale Polyester Feinspachtel ist doch sonst gut zu gebrauchen.

Stefan
 
Harz mit Aerosil zu einer Paste mischen -
dann mit Spachtel wie Polyesterkitt auftragen- Hart werden lassen und nass schleifen
wird komplett durchsichtig und kann poliert werden- wird glänzend (Beispiel auf Bild)
Danach lackieren oder man lässt es so (sind dann meine liebsten Trainingsmaschinen)-
es gibt da auch keine Löcher beim auf schleifen, da alles versiegelt ist
kannst auch Farbpaste mitmischen - funktioniert super


LG Hannes
 

Anhänge

  • Reparatur.jpg
    Reparatur.jpg
    50,1 KB · Aufrufe: 127
Spachtel für Gfk

Spachtel für Gfk

MIPA hat Feinspachtel und Leichtspachtel, feine Struktur. Erste ist weiss, zweite beige. Nach Aushärtung ist Trockenschliff kein Problem, Feinanpassung an die Kontour dann mit Naßschliff. Kein Abplatzen, ich verdünne notfalls mit Aceton.
 
MIPA ist sehr gut, auch Lesonal bieten einen super "cremigen" Feinspachtel an (hellbeige)........ das ist dann reine Geschmackssache....
 
Laminierharz hat viele Facetten, unter anderem, glashart und recht spröde auszuhärten. Für schlagbeanspruchte Bauteile würde ich eher flexibilisierte UP-Feinspachtelmassen (die gibt es mittlerweile sogar styrolfrei) empfehlen. Ein bedeutender Vorteil wäre hier die deutlich fixere Durchhärtung, die eine Nacharbeit bereit nach 1 h zulässt. Das geht mit Epoxy definitiv nicht.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten