• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Fesselflug/Fesselflugzeuge Foto Thread

Franz Haas

Vereinsmitglied
Wer kennt diesen Flieger noch?

Wer kennt diesen Flieger noch?

Hallo Fesselflieger

Wer von Euch kennt diesen Flieger noch? Willi Schmitz hat im Nachbarforum einen schönen Bericht dazu verfasst. ( www.fesselflug.eu )
Steht unter Allgemeine Themen.

Gruß, Franz24.JPG
 
Hallo Pefi,
aus dem Werkbuch für Jungen kenn ich den auch, hab ichauch damals gebaut, wegen Mangel an Nitromethan lief der Flatterventilcox aber äusserst bescheiden weshalb ich mir schwor, so eine Krücke kommt mir nie mehr ins Haus.
Gruss
Gerrit
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
Wollmouse Renner

Wollmouse Renner

Hallo an alle

Jawohl, der Wollmouse Renner ( Name von Willi Schmitz ) ist aus dem Werkbuch für Jungen.
Ein tolles Spaßgerät.

Allzeit stramme Leinen
Franzel :)
 
Mensch Pefi,
komplett aus Sperrholz und OS Pet? Hört sich für mich nicht gut an, weder der Flieger noch der Motor in der Grösse hatte ich damals einen Aeronaut Roby ohne Fahrwerk mit einem Webra Sport Glo, der ging ziemlich gut.
Gruss Gerrit
 
Hallo !

Hab wieder einen fertig :

IMG_3000.JPG

war etwas mühevoll, da viele sachen nicht so toll ausgeführt sind.
hier meine modifikationen:

-Original steuerung nicht eingebaut ( kann nur davor warnen die zu benutzen, bei mir war das nen 0,5er alublech mit ner schere ausgeschnitten und mit ner lochzange bearbeitet )
-Segment auf sperrholzstück gelagert, welches ich zusätzlich zur original-verstärkung von innen saugend zwischen die rumpfwände verklebt hab
- klebefläche für den flügel erhöht, duch 5mm balsastege, die zwischen die rumpfseiten gepaßt wurden, so ca. alle 30mm
- innenfläche 10mm länger
-seitenleitwerk anders herum eingeklebt, keil weggelassen (aus optischen gründen)
-mittels Eisensägeblatt eine nut für das SLW in den rumpf geschnitten , für mehr Stabilität
-neues HLW aus vollbalsa. war hinten eh zu leicht und ist transportfreundlicher(sieht außerdem besser aus)
-rudergestänge aus 2,5mm alu , combat ruderhorn und anlenkung
- kleines SIG Steuerdreieck, leadouts aus 0,8er stahldraht
-Tank auf uniflow-system umgelötet
-Sporn etwas gekürzt
-generell nachgeklebt wo ich rankam

so , jetzt individuell bedingte sachen:
-außenflügel neu gebügelt ( ist beim nachspannen der original Folie teilweise an der Endleiste gebrochen, hab dann alles wieder geklebt und gleich gewicht in den randbogen gebaut )
-motorhalterung für den BWF angepaßt (erweitert und angeschrägt)
-neues fahrwerk gebogen
Die letzten beiden schritte waren notwendig, da ich sonst mit dem Auspuff direkt mittig den Fahrwerksdraht getroffen hätte. Bei verwendung aktueller Motoren mit Seitenauslaß hat man an der Stelle keine probleme.

Was gut ist bei dem fliecher, er hat ein schön dickes Profil. Rohbau ist schön leicht, bei mir sinds trotzdem 650 gramm geworden. Mein Akromaster wiegt nur 570g. Muss wohl an der Tragflächenbeplankung liegen und das der flieger generell etwas größer ist.
Ich hab insgesamt in etwa genau so lange wie an meinem akromaster gebaut, nur mit weniger dreck und geruchsbelästigung.
Bin ich ja mal gespannt. Erstflug steht noch aus

IMG_3002.JPG
IMG_3003.JPG

viele Grüße, Sebastian

P.S.: ach so, original Folie am besten nicht nachbügeln, löst sich nur weiter ab.
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
EYAS Fesselflieger

EYAS Fesselflieger

Hallo Sebastian

Von diesen Modellen habe ich so einige zusammengesetzt und reichlich verändert.
Deine Segmentgröße dürfte etwas zu klein gewählt sein. Der Leinenausgang sollte auch noch mal überdacht werden. Schau mal meine Fotos an.
Mit diesen Verbesserungen hat Willi Schmitz das gesamte Kunstflug Program durchgeflogen.
Leinenverstellung ist besser, als die " Sperrholzleistchen mit Löchlein".
Du hast aber die Sachlage supergut erkannt. Da sieht man mal wieder wer bauen kann und wer nicht.
Hast du gut gemacht, Sebastian.

Franzel aus Bärschheim :D:D:D:D
 

Anhänge

Mein erster Elektrikflieger

Mein erster Elektrikflieger

Hallo miteinander.

Hab mal zusammengebaut was so rumlag.
Herausgekommen ist das hier :

IMG_3223.JPG

Das ist mein alter tapferer Recke, ehemalig AP09 mit 7x3 APC unterwegs an 12m Leine.

Jetzt Dymond AL 3530 mit 10x7 APC E und 1350 bis 1700 mAh 3s Lipo
Morgen ist Testflug. Ich hätte lieber nen Timer, aber der Servotester lag noch rum , von einem anderen Projekt. Die schwarze Box ist ein Teil aus dem KFZ-Bereich, da ist eine 30A Sicherung drin, in der Hoffnung dass bei einem Einschlag oder Propellerbodenkontakt selbige als erstes durchbrennt und kein anderes Bauteil auf dumme Gedanken kommt. Man kann ja kein Gas wegnehmen und ausserdem habe ich gelesen dass da wohl einige Kollegen aus der Kunstflugecke Probleme mit hatten.
Hier noch mal eine Nahaufnahme :

IMG_3222.JPG

nicht schön aber selten :D


Viele Grüße, Sebastian
 
half A

half A

So.

Hatte ja hier mal nen kleinen Baubericht über nen Half A Flieger.

Die aktuelle Ausbaustufe :

IMG_3241.JPG

5x3 APC funktioniert am besten

Grüße !
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
Gee Bee R 1 MTR

Gee Bee R 1 MTR

Meine Gee Bee R1 MTR :DGB21.JPGGB20.JPG
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
FOKKER DR1 Motor COX 049

FOKKER DR1 Motor COX 049

Es gibt sie doch noch, die COX Anhänger
 

Anhänge

hastf1b

User
Ah, wie ich sehe hast du den Ebeneezer "umfunktioniert" schön.

Gruß Heinz
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
COMBAT COX 049 Wizard

COMBAT COX 049 Wizard

Hallo Sebastian
Hier mein neues Combat Modell für den COX 049
Wizard
Spannweite ca 60cm
Abfluggewicht: 135gr.

Gruß
Franzel :D2.JPG
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Da darf ich nicht fehlen

Da darf ich nicht fehlen

Hallo

Scheinbar eine Cox Epedemie hier mein kleiner Satan

Spannweite 56cm Gewicht flugfertig 128gr

comp_PB290011.jpg

Gruß Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja cool. Können wir uns ja mal treffen (hoffentlich nicht in der luft :D).
Ich find die niedlich die kleinen Teile, aber die sind empfindlicher zu händeln als was mit nem 2,5er.
Fränz , hast du denn schon testgeflogen ? Sieht nach etwas wenig Seitenzug aus.
Was macht der Ebeneezer ?
Habe gesehen du bist jetzt auch im Barton Forum unterwegs.

Ick bau gerade noch ne Keilkraft Phantom und nen 2.Roby, wird aber noch ne weile dauern bis ich da wirklich weiter machen kann.

Grüße, Sebastian
 
Sag mal, könntest du vom Wizard auch eine Version mit einem Meter Spannweite Fräsen ?
So als Einsteiger 2,5er Speed limit ClubCombat Teil ? Wenn du die Profildicke an der Wurzel so machst dass man da einen 3s Akku mit um die 1500 mah reinbekommt hätte man auch einen Flieger der gut mit dem Mehrgewicht des Elektroantriebes und den großen Propellern klar kommt da Nurflügler ja meistens ne geringere Flächenbelastung haben und der schon etwas größer wär. Akkufach dan im Außenflügel quer hinter der Nasenleiste im verlängertem, sowieso vorhandenem Tamkraum. Sieht dann auch optisch ansprechender aus als eine reine zweckkonstruktion a la F2D.
Und ist auch ausserhalb von Wettbewerben und der Ukraine verfügbar.
Wenn der dann Preislich auch ähnlich attraktiv ist wie der kleine wärs doch mal die Mühle schlechthin.

Viele Grüße, Sebastian

P.S.: sorry für den Doppelpost
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
Wizard

Wizard

Hallo Sebastian
Ich glaube das man den Seitenzug so besser erkennen kann

Gruß, Franzel :D:D:D5.JPG6.JPG
 

Franz Haas

Vereinsmitglied
Skydance Acro 049 von Reiner Jungherz

Skydance Acro 049 von Reiner Jungherz

Hallo Ihr Freaks
Reiner Jungherz hat mal wieder zugeschlagen:
COX 049 Black Widow :D:D:D
 

Anhänge

Oben Unten