FF9 Butterfly HR-Trimmung

Hallo,

Habe folgendes Problem:
habe meinen Segler mit V-Leitwerk, Querruder (2 Servos) und eine zentrale Wölbklappen ( 1 Servo), wenn ich Butterfly programiere wirkt die Beimischung Trimmung nur auf eine V-Leitwerksklappe, die zweite bleibt neutral stehen. Dürfte ein Softwarefehler sein, meine FF9 ist 2 Jahre alt.
Hat jemand einen Tipp wie ich das hinbringen kann, gibt es vieleicht ein Update von Robbe ?

mfG Leopold

[ 06. April 2004, 22:27: Beitrag editiert von: LimaBravo ]
 
Läuft bei mir Problemlos (2x Wölbklappenservos)! Müßte höchstens mal in den FF9-Sender schauen , wie es programmiert ist. Wenn das Problem noch besteht, melde dich hier noch mal. Wichtig ist noch: bei eingeschalteter Flugphase "Butterfly" wirkt die Höhen-Trimmung nicht mehr auf die Nullage der Servos, sondern stellt direkt die Höhen-/Tiefenbeimischung ein. Das ist eine prima Sache beim Einfliegen.
Uwe

[ 06. April 2004, 22:44: Beitrag editiert von: uwe neesen ]
 
Hallo Uwe,

hab mir geholfen, indem ich einen Mischer gesetzt habe und so bei Butterfly Tiefe beigemischt habe.
Bei meinen Sender bewegt die Beimischung im Butterflymenü nur eine V-Leitwerksklappe. Werde nächste Woche bei Robbe Österreich anrufen, habe heute niemanden erreicht, sind auf Osterurlaub.
Jedenfalls landet sichs ausgetrimmt besser, hab ich heute festgestellt. :)

mfG Leopold
 
Oben Unten