Flächenservokabel zugentlasten

urbs

User
Liebe Flieger,

Bisher von mir etwas vernachlässigt, sollten doch sicher die Anschlusskabel der Flächenservos etwas "zugentlastet" werden, um nicht irgendwann im Servo ein Kabel zu lösen.
Hierzu hätte ich gern mal Eure Tips respektive Erfahrungen gehört, z. B. auch noch wie Ihr die Servos einklebt, sollte mal kein Platz für ein Servolock sein!?

Danke allen im Voraus!!! mfG: Urbs
 
In Schalenflächen ziehe ich auf das Servokabel Schaumstoff-Würfel auf die ich mit SK anhefte und die so groß sind, dass sie relativ satt in die Fläche passen. Somit klappert nichts und das Servokabel ist dadurch im Nebeneffekt auch zugentlastet.
Zum Einkleben wirst Du hier im Forum viele Hinweise finden. Wo Du aus Platzgründen nicht mit Servorahmen arbeiten kannst ( z.B. diese hier ) ist es die altbewährte Methode, das Servo einzuschrumpfen und mit Harz direkt einzukleben.
 
Servokabel dadurch im Nebeneffekt auch zugentlastet

Servokabel dadurch im Nebeneffekt auch zugentlastet

Meine primäre Sorge ist die, das ich, sofern ich nirgends irgend etwas fixiere, die Anschlusskabel aus den Servos reiße, daher mein Sinnen, ob ma da nicht irgend eine Kabelschlaufe, oder ähnlich mit Heisskleber e. t. c. fixieren sollte???

mfG: Urbs
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten