Flächenverzug richten?

Hallo,

ich habe ein 4m Segler mit Müller Styro Abachi Flächen. Nun ist eine Fläche leicht verzogen, sodass ich das Querruder auf dieser Seite etwa 2mm trimmen muss. Die EWD habe ich schon durchgemessen und weiss nun, dass nur die äußeren 50cm verzogen sind. Gibt es die Möglichkeit dies wieder gerade zu richten? Mit einem Heißluftföhn? Ich wollte die Fläche ohnehin neu bespannen und dachte, dass nun ein guter Zeitpunkt wäre um wieder eine aerodynamisch saubere Fläche zu erhalten.

Viele Grüße
 
Hi
Frage ? Wie hast du über EWD vermessen festgestellt das dein Flügel auf außen 50cm verzogen ist.:confused::confused::confused::confused:
 
Flächenverzug

Flächenverzug

Hallo,

prüfe zuerst nach, ob lediglich dein Ruder einen Verzug hat, das wäre relativ leicht zu beheben. Ein Verzug einer Fläche ist bei richtiger Lagerung relativ selten.

Grüße

Joachim
 
Hi
Frage ? Wie hast du über EWD vermessen festgestellt das dein Flügel auf außen 50cm verzogen ist.:confused::confused::confused::confused:
Brauchst du noch ein paar :confused:? Ich verkauf sie dir gern im Dutzend! ;)

Afaik ist das schon vorstellbar - je nach verwendetem Equipment. Mit einer kleinen Schablone könnte ich das auch.
Nur würde ich das vielleicht nicht als EWD-Waage bezeichnen. Falsch wäre es aber auch nicht! ;)
 
Ich habe die EWD pro Fläche an etwa 10 Stellen gemessen und festgestellt, dass sie bei einem Flügel bei den äußeren 50cm um etwa 0,5 Grad größer ist. Kann man das nicht so machen? Es geht ja nur darum, dass die EWD überall am Flügel gleich ist (keine Schränkung). Evtl ist auch EWD das Falsche Wort, aber ich denke, ihr wisst was ich meine.

Die Ruder sind gerade, dies meine ich mit Augenmaß erkennen zu können... :)

Ich freue mich also immer noch über Tips, wie ich die Fläche wieder gerade bekomme...
 
Ich freue mich also immer noch über Tips, wie ich die Fläche wieder gerade bekomme...
Gegenverdreht einspannen und erwärmen, aber nicht mit dem Heissluftföhn, das ist zu grob und zu punktuell. Ideal ist eine Temperbox. Kann man sich provisorisch z.B. aus einem Pappkarton und einem Themostatgeregelten Heatball bauen. Sinnvollerweise noch ein kleiner Lüfter hinein um die Wärme zu verteilen. Temp. 50..60°C, nicht über 80. Das mit dem Gegenverdrehen nicht übertreiben, sondern sich herantasten.
 
Meinste nicht, dass es mit dem Föhn geht? Ich hatte da nie Schmerzen.
Klar, man muss aus sicherem Abstand anleuchten und immer schön gleichmäßig.
Denn andererseits sagt er ja: nur die äusseren 50cm sind tordiert, der Rest ist ok.
Steckst du die Fläche in die Thermobox, könnte das Ergebnis....well....unvorhersehbar sein.

Aber gut, ich will es nicht besser wissen. Ich habe auch schon kalt gerichtet und
den Rest beim Bespannen. Verzüge sind nicht so sehr das Problem, dass es nicht
zu richten wäre, sondern dass man es tatsächlich wieder so hingekommt, wie
es sein soll. :)

Just m2c....
 
Auf Tempern kam ich wegen Müller Styro Abachi. Da erwarte ich anständig Glas unter dem Furnier. Wenn man das bleibend verformen will muss man schon gut durchwärmen. (Wenns überhaupt noch geht, der Verzug kam wahrscheinlich mal im heissen Kofferraum oder dem warmen Dachboden rein. Die Richttemperatur muss mindesens über die damals erreichte kommen.) Ich würde auch nur den Teil in die Box stecken, der verformt werden muss. Rest schaut raus.
 
Lagerung

Lagerung

Hallo,
da ich gerade umgezogen bin und meine Segler im neuen Keller lagere, führt mich das alles zu der Frage:
Was sollte man für eine gute Lagerung vor allem beachten?
Andreas
 

loscho

User
Hallo speedbird,

hast Du die Fläche richten können - wenn Ja, wie hast Du es geschafft?

Gruß
Lothar
 

loscho

User
Ich hab meine verzogenen Flächen gegen die Verzugsrichtung eingespannt und mehrere Stunden mit einer Rotlichtlampe im Bereich des Verzugs "aufgewärmt" (abwechselnd von oben bzw. unten).
Jetzt sind sie ok. Hab aber noch keine wirkliche "Langzeiterfahrung", dh. ich muss mal schaun, ob das auch wirklich dauerhaft passt. Bis jetzt sind 3 Tage vorbei.

Gruß
Lothar
 
Faustregel:
Je mehr du durch Überdehnung (weil kalt) zurückformst, desto eher stellt sich der Verzug wieder ein.
Vielleicht nicht immer, aber doch sehr oft. Umgekehrt, je weniger du spannen musst (weil Wärme),
um in Form zu kommen, desto besser. Aber die Wärmebehandlung hat natürlich GRENZEN.
 
Oben Unten