FLAMINGO H.W. 4 - ein 6m Knickflügel-Segler von Schneider-Modell, Kufstein

Papa14

User
So sieht der Motor von vorne aus. Probehalber ist der 3-Blatt-Prop draufgesetzt.
Unterhalb vom Motor habe ich eine Schleppkupplung eingebaut. Eigenbau aus einem 14mm Alurohr.
(Wenn mal der Schlepp schiefgeht, kann ich einfach den Motor einschalten und das Seil wird gekappt. :D:D:D:D:D)

Anhang anzeigen 11980674
Hallo Knut,

nachdem ich bei meiner Petrel noch in der Vorbereitungs- u. Planungsphase bin, ist mir folgendes an deinem Flammi aufgefallen: Du hast quasi keinen Motorsturz.

Bei der Petrel liegen die Flächenansätze noch höher, daher wäre wäre ich rechnerisch auf fast 15° Sturz gekommen, ich habe dann auf ca. 10° reduziert, unter 5° würde ich nicht gehen, weil sich der Vogel sonst im Kraftflug aufbäumt. Hast du diesbezüglich keine Bedenken?

LG Peter
 

knzin

User
Nur mal so nebenbei.
Für die Beplankung des Rumpfes und der Flügel/Leitwerke habe ich 2 Platten 0,8mm Birkenflugzeug-SpH gebraucht. 1 Platte hat 1,5mx1,5m, also 2,25 m2. Kosten: 72,- + 20,- Porto (thoma balsa).
Zum Schneider der Teile habe ich Trapezklingen genommen. Nach spätestens 2 Schnitten auf harter Unterlage ist die Spitze der Klinge stumpf. Wenn man die Klingen im Baumarkt kauft, wird man arm! So habe ich sie im weltweit größten Baumarkt, fängt mit Ch an und hört mit a auf, 50 Stück zu 9,99 gekauft. Zu haben im Versandgeschäft mit dem grinsenden Pfeil.

Das sollte man bedenken, bevor man sich über den "hohen" Preis (780,-) des Bausatzes für einen 6m-Segler aufregt. Kiefernleisten, Frästeile aus 3mm Pappel-SpH, Steckungsteile (aus VA-Stahl gelasert), großes Rad, Alu-Steckungsrohr für HLW, Kabinenhaube, DIN A3 Zeichnungen und CD-Baubeschreibung und eine handvoll Inbusschrauben kommen auch noch dazu.
Reich wird der Hersteller damit sicher nicht. Gut, daß es solche Idealisten noch gibt.

Das mußte jetzt mal gesagt werden.
Knut
 

mfgwst

User
Hallo Knut,
zunächst möchte meinen Hut vor ziehen. Bauen in dem Tempo, Bericht im RC Network mit Bilder und im Anschluss noch ein Video mit den Baustufenfotos erstellen! Habt derzeit NUR schlechtes Wetter so dass es Möglichkeit zum fliegen gibt?
Ich benötige für einen solchen Holzbau 3 - 4 Jahre, manchmal wird es nie fertig.
Es Grüsst einer der gern mitliest und VIEL aus deinen Bildern lernt!
Uwe
 

knzin

User
Hallo Uwe.
Seit ich im Febr. 2014 in Pension gegangen bin, habe ich doch tatsächlich 31 Modelle gebaut. Wegen dir habe ich mal nachgezählt und selber gestaunt.
Nun ja, andere fahren nach Hawaii, wenn sie in Rente gehen oder machen eine Weltreise. Aber die Golfplätze der Welt sehen alle gleich aus: die Fairways sind grün und die Löcher rund und man verliert überall seine Bälle.
Ich bin immer noch nicht in einen Verein eingetreten - so eine Art Phobie. Deshalb muß ich immer warten, bis die Bauern ihre Wiesen gemäht haben und noch keine Gülle drauf geschüttet haben. Hänge habe ich hier genug. Aber irgendwie liegt es am Klimawandel, daß die konstanten NO-Winde im Frühjahr und Herbst ausbleiben und die SW-Winde im Sommer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Und entweder ist es 35 °C heiß und windstill oder es regnet - gefühlt.
Corona sei Dank bin ich in den letzten 18 Monaten viel öfter zu Hause im Keller gewesen als früher. Da entsteht so eine Sammelwut, denke ich.

Das Video habe ich schnell mal gemacht, damit die lästige Blätterei im Thread wegfallen kann. Man kann ja auch die Langversion eines Baues auf meiner Privatseite verfolgen (siehe Signatur).

Wer weiß schon, wann die Gicht einem die Finger krümmt oder andere Schweinereien eintreten, die das Bauen behindern. Bis jetzt hatte ich Glück.

Bis dahin.
Knut
 
Oben Unten