Flammenfresser

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo,

nachdem ich einige Fragen zum Vakuummotor erhalten habe, dachte ich mir, ich stelle noch ein paar Bilder ein. Die Dinger werden auch Flammenfresser genannt.

Mein Freund Roland Scheffler hat einen sehr schönen Motor mit dem Namen Tom gebaut:

tom1.gif

tom3.gif

tom4.gif

Viele Grüße

Volker
 

Fred

User
Habe ca 73 kb 650 x 560 pixel

Habe ca 73 kb 650 x 560 pixel

Hallo !

Ein Flammenfresser beim fressen !!

Servus Fred

War wohl nichts mit dem Bild ?


P1010013y.JPG


jetzt los i`s

Servus Fred

diese Drohung muß dem Progi zuviel gewesen sein, jetzt gibt es zu meiner Überraschung ein Bild, hat ja nur 55 minuten gedauert ???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fred

User
Hallo !

Besser könnt ich's auch nicht erklären.

Servus Fred

Hallo Volker !
so viele Bilder wollt ich nicht, der Computer, dein unbekanntes Wesen. ;-)
 

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo Fred,

selbst gebaut? -(ganz vorsichtig frag)-

Sieht wirklich gut aus, nach fremden Plan oder eigener Entwurf?

Das Foto vermittelt den Eindruck auf eine recht hohe Drehzahl, hast du mal gemessen? Große Frage nter den Flammenfressererbauern: Woraus ist dein Kolben und dein Zylinder?

Viele Grüße

Volker
 

Fred

User
Hallo Volker !

Gerade Antwort, Nein, hat ein kollege von mir gebaut, da gibt es einen Plan davon, dem graviere ich immer die Messingschilder, selbst Fotografiert, leider kein Video, das betriebsgeräusch müste man hören !!!!!!!
die Drehzahl weiß ich nicht, der Zylinder ist aus Stahl ,der kolben aus Gußeisen.

Servus Fred
 

gerdi

User
Auch meiner läuft!

Auch meiner läuft!

Hallo gleichgesinnte Flammenfresserfreunde!

Er läuft!

Aber der Reihe nach.
Leider hat ja auf meine Anfrage bezüglich der Verwendung von Teilen aus kleinen Flugmotoren keiner geantwortet.
Deshalb probierte ich es einfach aus.
Aus einem 6ccm Webra entnahm ich die Laufbuchse und den Kolben.
Um diese Teile entstand dann der Motor. Die Maße passte ich so nach Daumen an.
Nach einigen Veränderungen an der Steuerscheibe lief dann tatsächlich das Motörchen. Ich bin darüber sehr erfreut. Immer wieder muss das Drehen und das Laufgeräusch beobachtet werden.
Ich kann nur sagen, dass sich der Bauaufwand gelohnt hat.

Dieter
 

Anhänge

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo Dieter,

gut schaut er aus, prima gemacht.

Welche Steuerung hast du gebaut. Sind Ein- und Auslaß gesteuert, oder nur der Einlaß?

Viele Grüße

Volker
 

gerdi

User
Flammenfresser

Hallo Volker!
Das ist ja mein Erstlingswerk, deshalb sind auch einige Teile nicht so perfekt geworden wie ich mir das vorgestellt habe. Aber er läuft zu meiner vollsten Zufriedenheit. Sicher werde ich auch noch weiter an diesen begeisternden Maschinen bleiben.
Die Kurbelwelle werde ich noch verbessern. Die hat plötzlich zum "eiern" angefangen. Vermutlich ist es besser die Wellen mit Stiften zu sichern.

Hier habe ich nur das Einlassventil gesteuert. Im Internet fand ich schon Hinweise auf Ein- und Auslassventil, aber da muss ich noch weiter forschen. So ganz klar ist mir das noch nicht. Hättest du evtl. dazu Unterlagen??

Gruß
Dieter
 

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo Dieter,

war ein paar Tage weg, deshalb erst jetzt eine Antwort.

Schnurrt prima - dein Motor.

Hier habe ich nur das Einlassventil gesteuert. Im Internet fand ich schon Hinweise auf Ein- und Auslassventil, aber da muss ich noch weiter forschen. So ganz klar ist mir das noch nicht. Hättest du evtl. dazu Unterlagen??
Kennst du die Reihe der Heißluftmotoren vom Neckar-Verlag? Sind mittlerweile acht Bände, die ersten schon in der zweiten Auflage. Dort sind die verschiedensten Motoren beschrieben.

Viele Grüße

Volker
 
Oben Unten