Flex Innovations RV-8 70CC

Flyrian

User
Das neue Modell von Flex / Premier Aircraft wurde in den USA bereits ausgeliefert und sollte in den nächsten Monaten auch bei uns ankommen.

Dabei stellt die RV-8 den Beginn einer neuen FeatherLite Serie dar. Also werden noch weitere 3D Scalemodelle auf den Markt kommen.
Mich hat dieses Konzept schon bei den Extreme Flight / Legacy Aviation Bushmaster Modellen sehr gefallen.

Die Flugeigenschaften sehen auch sehr gut aus:



Ich würde das Modell auch, wie immer, elektrisch an 12S betreiben.

Mich irritiert nur, dass es so aussieht, als wäre in dem Modell kein Carbon verbaut.
Ist jetzt zwar nicht dramatisch, aber es wundert mich, da die Mamba 120CC auch bereits Carbon verbaut hatte.

Hat noch jemand vor sich das Modell zu kaufen?
 
da ist selten was Carbon... ist fast immer schwarze Glasfaser...
 
Ich hab die Flex RV 8 70cc auch schon entdeckt. Finde das Modell richtig klasse. Die Flugeigenschaften sehen wirklich sehr sehr vielversprechend aus. Besonders gut finde ich dass sie so kompakt zu transportieren ist. Man kann auch das komplette Seitenleitwerk abnehmen.
Leider ist das Modell in Europa noch nicht zu bekommen. Lindinger listet auch nur die rot-weiß-blaue Version. Ich würde die Army-Version nehmen.


 
Der Flieger ist klasse, zumindest wenn man die Flugeigenschaften betrachtet. Mir gefällt er leider optisch nicht.
Ansonsten gibts schon beeindruckende Videos aus den Staaten, der Einsatz eines 70cc Motors oder an 12S elektrisch bei der Größe des Modell ist schon ein Highlight.
Hoffe das Modell trotzdem mal irgendwo live sehen zu können.
 

Flyrian

User
Am Anfang hat mir das Modell auch nicht besonders gefallen, aber vorallem im roten Farbschema und in der Größe ist es schon ein tolles Modell.
Das Modell kommt in der Größe an die Mamba 120CC heran und das Ganze mit nur einem 70CC Antrieb.

Ich habe auch noch einmal nachgefragt, warum jetzt kein Carbon im Rumpf verbaut wurde, so wie es bei der Mamba 120CC der Fall ist.
Quique hat darauf gemeint, dass dies bei dem Modell nicht notwendig ist und ebenfalls um die Kosten nicht noch weiter ansteigen zu lassen.
Das hat mich jetzt nicht wirklich überzeugt, aber ist für mich auch kein Problem.
 

Flyrian

User
Ich habe jetzt die RV-8 in rot/blau bei aerobertics bestellt.

Sollte jetzt im Mai anscheinend ankommen.
Das andere Military Farbschema wurde erst gar nicht bestellt.
Lindinger wird die RV-8 vorerst nicht bekommen wegen langen Wartezeiten und hohen Transportkosten.

Ironischerweise hat Aerobertics die RV-8 über Robbe bestellt, was ja auch Lindinger ist.
Ich hoffe trotzdem, dass das Modell im Mai geliefert wird.

Als Servos werden wahrscheinlich die Savöx 1270 und als Motor der XPWR 60CC oder GA6000 an einem HW 200 4.1 BEC zum Einsatz kommen.
 

Flyrian

User
Die RV-8 ist jetzt in Europa angekommen.
Anscheinend wird auch nur die Version in rot/blau importiert.

Ich gehe aktuell davon aus, dass ich die RV-8 nächste Woche bekommen werde.

Das Setup steht jetzt auch final fest.

Motor: Dualsky GA6000.8S 180kV
Regler: Scorpion Tribunus II 130A
Servos: 7x Savöx 1270+

Hat sonst noch jemand das Modell vorbestellt?
 
Bin gespannt was du berichtest. Der Flieger macht bestimmt Spaß.
Mir gefällt die Form nicht, ansonsten würde ich ihn bezüglich der Flugeigenschaften gern mal fliegen wollen. Ich warte die Ultimate ab, aber bis die hier auftaucht fließt noch ne Menge Wasser die Elbe runter.
 
Ich bin auch sehr daran interessiert, aber doch oft passen die Proportionen einfach nicht mit dem Original.
Bei meiner Seagull RV 8 passen die auch nicht. Dafür übertreffe ich die Flugleistungen mit dem Modell ;-)
Für mich wäre es cool die ohne Bespannung zu bekommen... aber man kann nicht alles haben
IMG_20170820_135555.jpg
 

Flyrian

User
Bei Robbe / Lindinger ist die RV-8 inzwischen schon wieder ausverkauft.

Ich habe über Aerobertics bestellt und hoffe, dass ich das Modell bald noch bekommen werde.
Außer dem Spinner und Prop habe ich jetzt alle Komponenten zusammen.
 

Flyrian

User
Es wurde mir versichert, dass die RV-8 definitiv noch ausgeliefert wird.
Ich gehe aber inzwischen davon aus, dass dies nicht vor Ende Juni passieren wird.

Einige Händler nehmen weniger Balsamodelle ins Programm, da die Preise und ebenfalls die Transportkosten massiv gestiegen sind.

Bei den aktuellen Preisen werden einige Piloten eher Abstand nehmen.

Ich habe heute erstmal den Falcon C2E 25,5x13 auf 10mm aufgebohrt.
Leider habe ich etwas zu viel aufgebohrt, ist aber nicht schlimm.
 

Flyrian

User
Die RV-8 ist vor genau 1 Woche bei mir angekommen und inzwischen auch fast fertiggestellt.
Bei der ARF-Version müssen aller Ruder anscharniert werden und dann auch die Ruderspalten verschlossen werden, was schon etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.
Bei der ARFSV-Version sind diese Arbeiten bereits erledigt, aber da in Europa sowieso nur die ARF-Version verfügbar ist, entfällt hier diese Option.
Man sollte allerdings auch erwähnen, dass es bei der ARFSV-Version bereits einen Rückruf der Servos gab.
Das passiert bei Flex leider häufiger. Bei meiner Ventique 60E wurden damals auch alle Servos getauscht.

Die RV-8 ist wirklich sehr leicht gebaut worden und die Bezeichnung "FeatherLite Series" trifft hier sehr gut zu.
Ich hoffe nur, dass auch alle gerissenen Figuren damit kein Problem sind.

Das Modell ist wirklich sehr gross für ein 70CC Modell mit riesigen Flächen.
Bei den Flächen hatte ich grosses Glück, da der Flächenkarton offen und ziemlich ramponiert bei mir eingetroffen ist.
Sehr gut finde ich, dass bereits eine Akkuauflage mitgeliefert wird, da ich diese bei der Mamba 70CC und 120CC jeweils selbst anfertigen musste.
Schnellverschlüsse für Querruder und Höhenruder wären noch wünschenswert gewesen, aber ist jetzt auch nicht tragisch.
 
Moin Flo

Danke für deinen Bericht, bei den Servos wundert mich der Rückruf, werden diese doch vielfach in den Postings auf FB angepriesen?
Nach wie vor fliege ich die Flex Servos aus der ARFSV Variante in der Mamba und Ventique, bisher problemlos.
 

Flyrian

User
Im Flying Giants Forum wurde davon berichtet, dass Flex die Kunden bereits per Email informiert hat und dann ein Austausch stattfinden soll.

Bei der Ventique waren es Probleme, welche bei Spannungen von 7,4V auftreten können.
Generell finde ich die ARFSV Versionen schon sehr gut, da dies ein unglaublicher Service vom Hersteller ist und außer Flex gibt es keine anderen Hersteller, welche einen so hohen Vorfertigungsgrad anbieten würden.
Allerdings gab es immer wieder Probleme mit diversen Servos.
Es ist nicht nur ärgerlich die Servos tauschen und neu einstellen zu müssen, man hat ja genau für diesen Service auch mehr Geld bezahlt.

Im Fall der RV-8 aber in Europa nicht relevant.
 
Man kann leider nicht reinschauen und einen Status feststellen... gerade das macht die Sache unsicher, genau wie bei vielen Dingen der Elektronik.
Never disturb a running system, aber bei der Mamba bin ich schon desöfteren am Überlegen, ob man die Flex Servos gegen MKS oder gleichwertige Fabrikate tauschen sollte?
 

Flyrian

User
Ich habe jetzt wieder die Savöx 1270 genommen, also fast genau wie bei der Mamba.
Aktuell gibt es diese Servos in einer verbesserten Plus Version.

Bei der Mamba bin ich nur beim Höhenruder auf das stärkere Savöx 2290 gegangen, da nur ein Servo zur Anwendung kommt.
Die 1270 haben schon bei der Auslieferung etwas Spiel, aber wirklich spielfreie Servos habe ich fast noch nie gesehen.

Wenn deine Servos in der Mamba funktionieren und keine negativen Eigenschaften festzustellen sind, würde ich diese auch nicht wechseln.
 

Flyrian

User
Der Erstflug war soweit erfolgreich.

Das Modell ist sehr gemütlich unterwegs und hat mit dem Setup genug Power.

Was mich überrascht hat, waren die sehr guten Gleitflugeigenschaften, was allerdings auch dazu führt, dass das Modell ohne Landeklappen nur schwer zu landen ist.

Meine Klappeneinstellung bzw. der Höhenrudermix muss nochmal überarbeitet werden.

Flugzeit liegt mit meinen 2x 6S 5800 bei ca. 5 Minuten.

Die Flugeigenschaften des Bushmaster von EF/Legacy Aviation finde ich noch etwas besser gelungen, allerdings bin ich die 120" Version noch nicht geflogen.

Insgesamt bin ich aber mit den Flugeigenschaften sehr zufrieden.
Unsicher bin ich mir noch, wie gut gerissene Figuren verkraftet werden.
 

Anhänge

  • 20220712_155027-01.jpeg
    20220712_155027-01.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 208
  • 20220712_154646-01.jpeg
    20220712_154646-01.jpeg
    972,2 KB · Aufrufe: 209
Dann herzlichen Glückwunsch!!!
Du musst dich erst auf den Flieger einfliegen, ich denke nach ein paar Einstellflügen sieht die Sache noch besser aus. In Sachen Langsamflug liegst du mit dem Flieger weit vorn, da bleibt wenig was sich in dem Bereich noch bewegt.
 

lano

User
Hi Flyrian, hast du ein paar Bilder vom Aufbau ? Würde mich sehr interessieren.
Stand der Flieger schonmal bei dir auf der Waage ?
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten