Flexible Maschinenbefestigung an der Werkbank

onki

User
Hallo

Wie ihr hier http://onki.de/uebermich/werkstatt sehen könnt, habe ich derzeit 3 Maschinen auf meiner "Maschinenbank" in Gebrauch (Die Bohrmaschine hat noch ein Schnellspannfutter bekommen).
Eine Dekupiersäge hätt ich noch gern aber der Platz ist nicht da.
Die würde ich gerne an der Tischplatte befestigen, damit man besser arbeiten kann (speziell die Bohrmaschine).
Allerdings muß ich ab und an (bei größeren Werkstücken) die Maschinen drehen bzw. verrücken. Da wäre eine Art Schnellbefestigung gefragt.

Wie habt ihr das Problem gelöst sofern ihr auch eine ähnliche Konfiguration habt?
Ist es sinnvoll, die Maschine(n) auf eine Art Ausziehtisch zu montieren, so ähnlich wie bei einer Schublade?

Gruß
Onki
 
Musst mal einem Schreiner zuschauen, die nehmen für alles Schraubzwingen.

Das ist das flexibelste und würde sich bei der freien Tischplatte auch anbieten...
 
Ich habe einfach Löcher durchgebohrt und Flügelmuttern mit Gewindestangen verwendet. Ist allerdings nicht ganz so schnell zu wechseln. Dauert immer 2 - 3 Minuten.

Gruß, Jürgen
 
Nabend onki

Leider habe ich keinen Vorschlag für eine flexible Befestigung :rolleyes:
da ich den Schreibtisch ganz an das Regal nach links rücken würde und eine doppelt so lange Platte (wie der Schreibtisch breit ist) auf den Schreibtisch schrauben und rechts die überstehende Platte abstützen würde.
Eventuell noch an der Wand befestigen....je nachdem wie wild du da wastelst :D
Platten bekommt man nicht nur bei einem Baumarkt sondern auch mal von ausgedienten Kleider- oder Wohnzimmerschränken.
Eventuell 2 Seitenwände sogar miteinander verschrauben und es ergibt sich eine ordentlich stabile Platte.

Damit würde sich wahrscheinlich die Umstellerei der Werkzeuge komplett erübrigen.

sichleichtermachende Grüße
Frido
 
Hallo

Wie ihr hier http://onki.de/uebermich/werkstatt sehen könnt...
Onki

Werkstatt ist was anderes, du hast vielleicht einen Schmeichelraum...;)
wie Frido sagt: lange Platte auf den Schreibtisch, links und rechts eine Stützseite drunter, mit Winkel, oder Leiste unten zusätzlich an der Wand befestigen...
bei mir stehen die kleinen: 2x Kreissäge, Dekupiersäge, Schleifbock, im Regal, werden bei Bedarf rausgeholt.
Du kannst dir auch Schwenkbeschläge für Brotschneidemaschinen besorgen, unter der Platte montiert, werden die Maschinen bei Bedarf hochgeschwenkt. (Häfele, Hettich, Würth, oder Sperrmüll...)

@Julian: "Zwingen" sind was anderes...;)

Musst mal einem Schreiner zuschauen, die nehmen für alles Schraubzwingen.

stimmt, sogar zum Autoschrauben, sie verstehen nicht wie man ohne diese Dinger durchs Leben kommen kann...;)
 
Hallo

Ja - der Schreibtisch ist in der Tat etwas klein und es wäre noch Raum für eine Erweiterung (es war zum Einzug aber nix anderes greifbar).
Ich warte aber bis bei uns in der Firma wieder alte Labortische ausgemustert werden. Das sind die gleichen wie die beiden anderen auf dem Bild mit der grünen Linoleumoberfläche (Fa. Erfi), nur brauche ich was mit nur 60cm Tiefe (Standard 80cm).
Sonst wird es dort etwas eng. In der Zwischenzeit mach ich mir mal kleine Platten mit Übermaß, auf die ich die Maschinen Schraube. Die kann ich dann mit Schraubzwingen an die Tischplatte befestigen.
Die Teile sind dank Stahlrohrrahmen auch sehr stabil. Einziger Nachteil: Die Tischplatte schließt bündig ab und man kann wegen der Dicke (Tischplatte plus Rahmen) nahezu keine Dinge am Tisch festklemmen.

Gruß und ein schönes WE

Onki
 
Hallo Hans

Das ist mir schon klar. Ich meinte damit eher das Standardzubehör an den beiden anderen Tischen wie: "Dritte Hand", Dremel Zubehör, etc. Der Schreibtisch ragt zu Glück hinten 10cm über. Da hat zumindest die Schreibtischlupenlampe ihren Platz gefunden.
Die Zwingen für die Maschinen passen auf jeden Fall an den alten Tisch.

Gruß
Onki
 
.............................Einziger Nachteil: Die Tischplatte schließt bündig ab und man kann wegen der Dicke (Tischplatte plus Rahmen) nahezu keine Dinge am Tisch festklemmen.

Onki

Dann lass die Tischplatte vorne 4-5cm vorn überstehen und kannst dann jede Schraubzwinge ansetzen.

Gruß Heinz
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten