• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Flieg doch was du willst (Fliedowaduwi) ! - Gleichmäßigkeitsvergleich

Für alle, die Modelle haben die keinen- oder nicht den richtigen Regeln entsprechen !!

Im April gab es ja schon die Idee eines online Wettbewerbes

Die Idee trug schon erste Früchte, ist aber leider um viele Teilnehmer zu bekommen noch zu restriktiv.

Beim Fliedowaduwi handelt sich um einen Durchschnittsgeschwindigkeitsvergleich für Piloten mit Durchschnittsmodellen.
Diese lassen sich oft nicht in eine Kategorie einordnen.

Das Mittel der Durchschnittsgeschwindigkeit ist da sehr gut geeignet, alle unter einen Hut zu bekommen.
Die Idee ist simpel -

Es hat sich ja herauskristallisiert, dass sich 60 Runden und ein Pitstop gut von jedermann fliegen lassen.
Das wird nun so geflogen, unabhängig von Modell, Motorhubraum, Antriebsart und Leinenlänge.

Die geflogene Zeit/Ergebnis dann bitte in diesem Thread Posten mit folgenden Angaben -
Pilot - Flugzeit - Modell
- wenn Vorhanden, Link zum Video

Jeder Pilot kann für jedes Modell eine Zeit veröffentlichen, Anzahl der Versuche und Zeitpunkt ist egal, nur diese Zeit muss dann vor der Deadline abgegeben werden und ist für die Kombination Pilot/Modell ab Veröffentlichung fest.
Aus allen Zeiten wird dann das Mittel gebildet, wer da am Schluß am nächsten dran ist ist der Gewinner
.

Elektromodelle müssen anstelle eines Pitstopps eine Ziellandung in einem 60° breiten Abschnitt des Flugkreises durchführen- Für eine gültige Landung muss das Modell in diesem Sektor zum stehen kommen. . man hat so viele Versuche wie man braucht,, die Zeit läuft jedoch derweil weiter

Deadline ist der 11.11. um 11:11

Was auch schön wäre aber für die Kernaufgabe nicht nötig ist: -Mechaniker, Hubraum, Leinenlänge, Modellkategorie etc. -
Da könnte man , wenn sich denn genug Vergleichsmodelle finden , auch andere Ergebnisse ehren , z.B:
bei Modellen aus den Wettbewerbsklassen -
schnellster MTR, langsamster Combat, schnellster Mechaniker, Indy.. etc.
Oder Klassenunabhängig wie z.B. schnellstes rotes Modell, Durchschnittlichster 2,5er, schnellster Stunter (dürfen ja an 16m geflogen werden) etc.
Das würde dann davon abhängig sein, was an Flügen veröffentlicht wird und was die Teilnehmer interessiert.
Was dann genau eine Sonderwertung erhält darf nur von Teilnehmern mit veröffentlichten Zeiten bestimmt werden, die anderen müssen sich die Sachen dann selbst aus der Liste rechnen.

Für die Platzierten gibt es dann Urkunden, vielleicht auch mehr, wenn sich Sachspender finden.

Auch hier : Teilnahme auf eigenes Risiko; Bauliche Ausführung und Wartungsstand der Modelle, sowie Dimensionierung der Leinen für einen Unfallfreien Betrieb ist in der Verantwortung des Teilnehmers.

Ich freue mich schon auf den Spaß, den wir haben werden, und eventuell auch auf einige neue Gesichter.. !

Viele Grüße,
Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo !
Noch ein Nachtrag -
Die 60 Grad lassen sich recht leicht abmessen, da sich ja innerhalb des Kreises ein gleichseitiges Dreieck ergibt. die gerade Verbindung des Start- und Endpunktes auf dem Kreisumfang ist also gleich dem Kreisradius.

Ansonsten : Wenn ein Modell einem Regelwerk entspricht, dies dann bitte angeben und sich auch daran halten, dann kann man in den Klassen tatsächlich eine extra-Wertung vergeben. Also Indy, Limes(wenn die die Doppelte chance nutzen wollen) , MTR etc. Man kann sogar noch schnellere Modelle Aufnehmen : F2C, F2D etc. wie schon gesagt, nur 60 Runden und ein Pitstop müssen es sein.
Ein F2A hätte zwar die schnellste Flugzeit, aber für den Piloten sind 60 Runden sicher nicht so Lustig ;)

Für Teilnehmer, die nicht im RC-Network angemeldet sind - ich habe eine Adresse eingerichtet : fesselflugtreff@gmail.com
Schickt eure Zeiten da hin, ich Poste die dann hier.

Grüße !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten