Flieger zum Anfang - p51 von modeltech

Hallo Leute,
meine Jack 9 habe ich beim letzten Flugtag in die Erde gerammt - Flügel hin aber sonst reparabel. Tim und ich wollten Aircombat vorführen, was auch gut geklappt hat, bis ich in die Sonne geflogen bin (Anfängerfehler :o )

Damit ich schnell wieder einen Flieger habe, konnte ich einem Angebot nicht widerstehen. Ich möchte kurz darüber berichten und hoffe, dass vielleicht noch andere Ihre Erfahrung mit dem Modell festhalten. Ich weiß, dass hier nur über Aircombat geschrieben werden kann, aber vielleicht hilft das einen Einsteiger, der ein günstiges Modell sucht und fast die Eigenschaften eines Aircombat - Modell hat. Zum trainieren ist es prima - hab es heute ausprobiert. ;)
Es ist die p-51 (Fun Fighters) von Modeltech, die derzeit recht günstig (79E!!) bei einem bekannte Anbieter vertrieben wird. Angeblich soll das Modell für Reno 300 Racing zugelassen sein.
Die Maße sind zwar nicht 1:12 und daher ist das Modell auch nicht für Aircombat zugelassen (korrekt oder?) (Spannweite 1100 mm; Länge 950 mm). Das ARF Modell ist komplett (inkl. aller Anlenkungen, Tank, Motorträger und sogar einem passenden Spinner!) und von einer akzeptablen Qualität für das Geld. Das Fahrwerk kann weggelassen werden, das werde ich nun auch machen, nachdem ich den Erstflug hinter mir habe. Bei höherem Graß kann man sowieso keinen Start machen - wenn man Gas gibt, bleibt das Modell stehen; das Heck kommt hoch und der Propeller wird zum Rasenmäher. Also entweder größerer Reifen, englischer Rasen oder besser gleich weglassen.
Ich ab einen 25 ASP eingebaut, der gut zu dem Modell passt.
Die Flugeigenschaften sing prima und recht gutmütig. Dennoch kann man ziemlich flott unterwegs sein. Im Vergleich ist meine Jack deutlich giftiger, aber dennoch sind die Modelle sehr ähnlich. Daher wird die P51 ein guter Trainer für mich sein - bis meine Jak wieder flott ist:) .

080628_Flugtag (3)1.jpg

080706_Mustang1.jpg

080706_Mustang 2.jpg

080706_Mustang 3.jpg


Gruß
Matthias

@Timo: an der Gnumpf geht es nächstes Wochenende weiter. Das hier kam dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P-51

P-51

Hallo,
das ist ein Fliegerchen mit dem man sich in der Modellgröße schon mal einfliegen kann.
Er ist nicht regelkonform. (für den Spassflieger völlig egal)
Wenn ein Beginner damit zu einem Wettbewerb kommt, so wird er mit Einverständnis der anderen Piloten auch wohl mitmachen dürfen.

Aber gute 70 Euro für einen fertigen Flieger in Größe ist schon nicht schlecht.

Theo
 
Oben Unten