Fliegt wer die Graupner F 16 Nr. 6266 ???

Hi Robert,...

besten Dank schonmal für die PN !!!

Hat sonst wer Erfahrungen mit dem Modell, eine gesehen, kennt den Baukasten ???

Hab eine günstig angeboten bekommen und hätt gern ne Empfehlung oder auch nicht.

Viele Grüße
Chris
 
Hi Chris,

vielleicht noch ein Nachtrag zu Deinem Anruf von gestern Abend :

Daas Hauptmanko dieses Fliegers ist das nicht geschlossene und schlecht realisierte Ducting - was dieses noch zusätzlich behindert, ist das durchgehende Steckungsrohr, welches bei mir unmittelbar - vielleicht gerade mal 10 MM - vor dem Anlassermotor meiner Turbine entlang läuft.

Dann :

Meine Turbine saugt die Luft oben aus zwei größeren Öffnungen des Turbinendeckels, da die andernfalls - siehe oben - defacto nicht genug Luft bekommt, da die beiden Tanks ( Haupt + Hopper ) direkt vor der Turbine sitzen, und die Luftzufuhr von vorn jäh abriegeln. Schau dir das Foto an, da sagt alles. Mit geschlossenem Turbinendeckel kam ich gerade mal auf knapp 6 Kilo Schub ( mit meiner 120 SE ) da die schlichtweg nicht genug Luft bekam. Mit den Öffnungen bin ich nun bei knapp 10 Kilo - das ist o.k.

für Scalefreaks ist das mit der Luftzufuhr von oben sicherlich nichts, für mich völlig o.k.

Ein geschlossener Turbinendeckel würde nur mit Luft von vorn durch Verwendung von zwei Satteltanks im Rumpf funktionieren, sprich dass der Raum vor der Turbine frei wird.

Soviel dazu.

Wenn Du weitere Fragen hast kannst Du dich gerne an mich wenden

Grüße

Golo
 

Anhänge

  • f16.jpg
    f16.jpg
    131,2 KB · Aufrufe: 105
Hi Golo,...

na besten Dank für´s Bild.

Hab mir heut mal den Baukasten von innen angeschaut, durfte aber nichts rausnehmen, weil´s sonst nicht wieder reingeht. :confused:

Na da bin ich mal locker wieder heim gefahren. Vielleicht sollte ich Dich mal besuchen und vor Ort schaun. :)

Viele Grüße
Chris
 
" nichts rausnehmen, weil´s sonst nicht wieder reingeht" ?!?!?:eek::eek::eek:

" nichts rausnehmen, weil´s sonst nicht wieder reingeht" ?!?!?:eek::eek::eek:

Hi Chris,

...dass es mitunter recht hakelig ist nach Entnahmen wieder alles reinzubekommen weiss ich, aber ....

" nichts rausnehmen, weil´s sonst nicht wieder reingeht" ?!?!?:eek::eek::eek:

Poste den Namen dieses Händlers besser nicht, es könnte sein Untergang sein...

Kannst nach Absprache gern reinschauen, aber kläre bitte für Dich die Sache mit dem Ducting, ob dies im Original mit Satteltanks gelöst ist oder nicht.

Falls nein, freunde Dich mit Öffnungen im Turbinendeckel, dem selberlaminieren von Satteltanks, oder gleich besser einem anderen Jet an ...

Grüße

Golo

ps: ..mich stören die Öffnungen nicht. Nach etlichen zig - uns zusammenschweissenden - Stunden an Feintuning, Reparaturen:rolleyes:, Verbesserungen etc. trennt mich von meiner F-16 nur noch der finale Big Bang, der nach dem Gesetz der Serie ja irgendwann mal eintreten wird, ich aber inständigst hoffe dass dies noch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz lange dauern wird.:D:D:D
 
Hi,...

zu der Nummer mit dem Anschauen sach ich nix... !!!

Meinst Du nicht, mann kann 2 x 1 Liter verbauen und damit Platz schaffen ???

Schick mir mal ein Foto von Deinem Zuluft-Umbau.
Zumindest sah der Rumpf von der Seite klasse aus...;)

Grüße
Chris
 
hallo chris!
hast dich noch nicht entschieden?! also ich hab mir bei bz aussentanks besorgt und baue da jeweils 1 liter rein. in den rumpf dann noch mal 1l als sammeltank und schon sollte das triebwerk genug luft bekommen! die 2 aussentanks werden parallel geschaltet damits keine lastigkeitsprobleme gibt. funktioniert in meiner skyray tadellos. ob ich die steckung ändere muß ich mir noch überlegen. bei einem neubau würd ichs mit 2 ringspanten machen.
grüsse robert
 
Hi,...

noch nicht so ganz entschieden, aber es spricht wohl einiges dafür.
Hast Du die Tanks schon montiert ???
Dann könntest Du mir mal ein Bild mailen.

Bei BZ hab ich gerad mal geschaut - die Idee scheint nicht schlecht, weil ohne Luft wär´s schlecht, zu dem ich nur ne P 80 am Start habe.

Da bräuchte ich auch noch ne neuere ECU ( Jetcat, Hornet II oder III oder sowas ).

Na ja, Fahrwerk hab ich - nen Testpiloten wohl auch ;)

Ich schau noch.:)

Was hast Du gegen das Steckungsrohr ???

Spiel am Leitwerk könnte man ja mit dem Ringspannt verstärken, wenn´s nötig ist, wie Du sagt.

Hab mir mal die Anleitung gezogen als PDF. Gibt´s noch online.

Kannst mir Fotos schicken ???

connor2006@t-online.de

Grüße
Chris
 
servus!
das steckungsrohr geht mitten durch den rumpf genau vor der turbine! das gibt mächtige wirbel wo ich sie nicht brauchen kann. wg photos schau ich mal.

grüsse robert
 
Die Bilder

Die Bilder

Hi,...

zu der Nummer mit dem Anschauen sach ich nix... !!!

Meinst Du nicht, mann kann 2 x 1 Liter verbauen und damit Platz schaffen ???

Schick mir mal ein Foto von Deinem Zuluft-Umbau.
Zumindest sah der Rumpf von der Seite klasse aus...;)

Grüße
Chris

Hi Chris,

so, in der Anlage ein Foto von links, von rechts und von oben....

Wie Du siehst ist der Bereich vor der Turbine formatfüllend mit beiden Tanks - 2 Liter Haupt und 0,9 Hopper - ausgefüllt. Vor anbringen der beiden Öffnungen konnte nur ein wenig Luft links und rechts von den beiden Tanks anströmen, just aus dem Bereich wo eigentlich Satteltanks plaziert werden müssten.

Die beiden Öffnungen sind sicherlich nicht jedermanns Sache - ich kann aber bei diesem - meinem ersten Jet - damit leben.

Das Flugverhalten immerhin ist göttlich - wie an der Schnur gezogen in allen Figuren - und darauf kommt es mir letztendlich an...

Vieleicht sollte ich auf die beiden Öffnungen noch zwei Hutzen laminieren.

Wäre dann die F-16, Sondermodell "Shelby Cobra Edition " :D:D:D

Siehe:

http://www.gotbroken.com/wp-content...shelby-cobra-by-limited-edition-picture-1.jpg


Grüße

Golo
 

Anhänge

  • DSC00318.jpg
    DSC00318.jpg
    43,1 KB · Aufrufe: 64
  • DSC00319.jpg
    DSC00319.jpg
    43 KB · Aufrufe: 73
  • DSC00320.jpg
    DSC00320.jpg
    67,2 KB · Aufrufe: 56
Hat sonst noch jemand Erfahrung mit dieser F-16?

Hat sonst noch jemand Erfahrung mit dieser F-16?

Hallo miteinander,
Ich könnte eine solche F-16 ebenfalls kaufen und wuerde eine VT-80 einbauen..

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit dem Teil?

Danke,
Christof
 
??

??

...kann denn wirklich keiner was zu dem Modell sagen?
 
F16 Graupner

F16 Graupner

Ja kann ich,
kannst du kaufen. Ich hab selber vor ca. 3 Jahren eine mit einer G-Booster 80 plus geflogen. Ging wie an der Schnur, für die Größe flog die wirklich Scale. Mit Höhenruderausschlägen nicht geizen. Beim Landen, kannst du sie durch Anstellen und Schub schön langsam aufsetzen. Ich hab damals oberhalb des Rumpfes mir zusätzlich zwei Ansaugöffnungen ausgeschnitten und Aluminiumgitter untergeklebt. Sah eigentlich ganz gut aus. Die Turbine unbedingt mit Schutzsieb fliegen. Durch die Fahrwerksöffnungen wird eine Menge Dreck angesaugt.
Gruß
Michael
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten