Fliton Votec 351 oder extremeflight extra 300 48" ?

luuki

User
Hallo zusammen

Ich wollte mir mal wieder einen neuen Flieger zu tun.
da ich bis jetzt nur mit "schaumwaffeln" geflogen bin will ich jetzt mal was richtiges.
Die votec 351 gefällt mir sehr, vorallem weil meine mutter die echte fliegt. Nur leider höre ich sehr wenig über sie... hat jemand erfahrung?
Von der extra hab ich schon viel gehört...

was sagt ihr?

Gruss

Lukas
 
Hallo,
ich habe die Votec gerade erst für die Modell Aviator getestet (noch nicht veröffentlicht).
Sie fliegt sich sehr ausgewogen, eine Balance zwischen präzisem und 3D-Kunstflug! Der Vergleich ist allerdings schwierig - die Votec ist in der 50e und die Extra in der 30e-Klasse zuhause. Das Gewicht der Votec liegt bei etwa 2300g mit 5s, hat ausreichend Leistung und fliegt auch recht langsam!
Die Extra dagegen ist natürlich ein reines 3D-Modell, für den Anfang schwierig, aber leicht, darum vielleicht langsamer zu fliegen!

Wenn du die Schaumklasse gewohnt bist, empfehle ich dir nicht direkt den großen Schritt zur 50e-Klasse. Die Entscheidung liegt aber bei dir!

Liebe Grüße aus Lübeck
Sebastian
 

luuki

User
Vielen dank für deine antwort.
Wann wird die votec im aviator sein?

Hmm ich habe mal nen bekannten gefragt der em fliegt... der enhat mir ein flugzeug gegen 1.50 empfohlen... er sagte die liegen stabiler in der luft??
 
Hi Luuki,

ich weiss jetzt nicht was du bis jetzt an Schaum geflogen bist. Für mich waren die Modelle von Precision Aerobatics der Einstieg zu den Holzmaschinen. Sehr leicht und gut verarbeitet.

Ich muss zustimmen, dass die größeren Maschinen (ab 1,5m) natürlich stabiler in der Luft liegen.

Leicht, also auch langsam zu fliegen und mit angenehmer Größe gibt es von PA die MX:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/282492-Precision-Aerobatics-Extra-MX-(PA-Braeckman)

Gutes Gewicht - 1,7 bis 1,85KG und deckt klassischen Kunstflug und 3D ab.

Gruß Marcel
 
Hallo luuki,
ja, 50e-Modelle fliegen etwas ruhiger, aber eben auch schneller und sind schwerer! Die kleinere Klasse fliegt aber eigentlich auch sehr ruhig und wahrscheinlich wesentlich langsamer, das war mein Argumentationspunkt!

Die Entscheidung liegt weiterhin bei dir...

liebe Grüße
Sebastian

p.s. ich kann nciht sagen wann der Bericht veröffentlicht wird!
 

luuki

User
Also ich bin schon div schaumflieger geflogen... zb die edge von kyosh oder den acromaster von mpx oder die pitts s12 von robbe und noch ein paar andere ;)
Also
 
Hallo luuki!

Wenn Du die Modelle die Du aufgezählt hast fliegerisch Beherrscht, dann geh ruhig direkt in die 50er Klasse. Da kannst Du nichts verkehrt machen. Schneller sind die Modelle nicht unbedingt, aber deutlich angenehmer vom Handling her.

Deine Mutter fliegt ne Votec? Junge, Du bist zu beneiden!

Gruß, Tom
 

luuki

User
Hallo

vielen dank für die antwort... ich denke es geht schon recht guet mit den schaumfliegern... dann bin ich erleichtert :)
Ja ist schon noch cool ;)

Luuki
 

Gast_2482

User gesperrt
Die EF Extra 300 EXP ist m.E. (mit montierten Winglets) eines der ausgewogensten Modelle in dieser Grösse. Sie fliegt nicht nur gut im 3D-Bereich, sondern trägt mit den SFG im Messerflug ähnlich gut, wie dies heute von modernen F3A-Modellen erwartet wird. Diese Kombination gibt ein super präzise fliegendes Modell, mit dem m.E. alle erdenklichen Figuren trainiert werden können.

Die PA-Modelle sind m.E. reine Funflyer, die ihre Stärke im 3D-Bereich haben. Im klassischen Kunstflug können sie z.B. mit der EF Extra nicht mithalten.

Gruss
Jean-Claude
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten