• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Flitschen-Wettbewerb

Daniel Just

Vereinsmitglied
Guten Abend,

ja irgendwie ging das heute bei mir nicht so hoch, Wolfram hat es bereits erwähnt. Seltsamerweise fehlte dem Gummi heute der "Druck" - ähm - Zug natürlich, obwohl ich genauso weit ausgezogen hatte wie letzens Mittwoch. Deswegen gehe ich erstmal mit dem Log von letzter Woche an den Start hier.

"Bereinigt" sinds 119,4m

Obs morgen mit weiteren Starts klappt - mal sehen ;)

Grüße,

Daniel
 

Anhänge

Das mit der Temperaturabhängigkeit werde ich heute gleich mal ausprobieren...
Also Tobi Schwf und DJ dann gehts später los, freu mich schon...

Hab alles schon eingepackt,
siehe Bild:
Flitschenkoffer.jpg



Alles dabei:
- Gummi
- Erdanker
- Seil
- Ersatzunterhose "falls ich mir beim ausziehen wieder ín die Hose mache"
- Fön " um das Gummi ordentlich vorzuheizen *g*.
 
Ihr seit einfach nur :D :D :D :D

Ich bau mir auch noch ein verschleissteil zusammen (mein letztes 1,5m 0,9kg welches ich ja einmal in einem anderen Flitschenthread beschrieb hat leider den letzten Flutsch nicht überlebt. 14m F3B und 15m Kletterseil - zischte Höllisch aber mit einem BUMS am Ende :p

Sobald alles zusammengestöpselt ist, ist hoffentlich auch der Höhenmesser da und ich bin dabei!

Andere Frage - wie wollt ihr bitte 1s4p ausziehen? Hab heute mein 14m F3B Gummi als 2p umgebaut und da kann ich wenns gut geht das Modell 15m zurückziehen? Da war schon unchristlicher Zug am Gummi und die Hitze und der Schweiß ließen das ausziehn zu einem Krimi werden.

Grüße
Steve
 
Neuer persönlicher Rekord!! 144m mit der Europhia2K

Heute war ein geiles Flugwetter. Ich habe nicht nur beim Flitschen einen neuen Rekord aufgestellt, sondern auch beim Höhenflug mit 500m es gin einfach nur nach oben....wie als wenn Petrus einen Staubsauger angemacht hätte:-))

Also wir haben heute noch einmal mit dem Skypanel geloggt, Unilog ist leider noch nicht da.
Thomas hat gezogen wir irre, der hat sein ganzes Gewicht reingehängt, leider ist er noch zu leicht und verliert die Bodenhaftung zu schnell:-)) Aber er wird heute beim Grillen noch ein Steak auf die Hüfte legen...;-)) Wir haben also von 140m auf 144m aufbessern können, im Einsatz sind 1s2p EMC-Vega Bungee Gummis. Wenn im laufe der Woche noch das Unilog kommt, werden wir noch mal nachlegen.
Wie sieht es bei euch aus?

Gruß Stefan
 

Anhänge

So, bin nun auch wieder daheim angekommen.
Konnte meine persönliche Bestmarke auch leicht steigern, sind nun 128m :) mit dem Focus und 1x F3B Gummi.

Der Versuch mit 2 unterschiedlichen Gummis parallel war leider nicht von Erfolg gekrönt, das Dehnungsverhalten war einfach zu unterschiedlich.
 

femo

User
:D juuuhhhuuuiiiii

mei erstesmal, von dem thread angeregt habe ich heute das erste mal geflitscht....mit nem sparow und einem f3b gummi von emc......
ich muss noch kräftig üben....waren nur 55 meter.....ohne logger mit piccolario gemessen.

morgen geht es weiter.....aber das gefühl ist einfach nur geil......
:D :D :D :D :D

ich weiss gar nicht ob ich das grinsen heute noch aus dem gesicht bekomme.

grüsse
christoph
 

Daniel Just

Vereinsmitglied
Guten Abend,

der Flitschen-Gott forderte heute ein weiteres Opfer. Ich kann mich jetzt also auch zu den Leuten mit "einschlägiger Erfahrung" beim Flitschen zählen.

1S2P Bungee mit dem Mini-Spider und "irgendwie" stärkere Gravitation um die Erdhaken herum... Der Schaden hält sich zum Glück in Grenzen, der CFK-Verbinder in den Flächen brach, im Umfeld ein paar Macken und aufgebrochenes GFK, da hab ich dann wohl etwas Spass mit Harz und Co...

Schlimmer ist, dass der Unilog wohl am längsten die Fahrt behalten hat, der Rumpf steckte im Schilf, die Abwesenheit des Loggers bemerkte ich erst beim Davonlaufen. Und das kleine Ding im Schilf zu suchen - Nadel im Heuhaufen...:rolleyes:

Rekordhöhen gabs bei uns heute allerdings keine, so den optischen Eindrücken nach zu urteilen. Aber Tobi wird sicher noch ein Log posten, wenn was dabei war.

Grüße,

Daniel
 
Thermiker schrieb:
Hallo Dominik,

ich verstehe gerade nicht, was du meinst. Beim Hochstart habe ich eine GPS-Messung im reinen Steigflug von 70 KM/h gemessen (Winde)
Sollten denn Flitschkurve und Windenkurve nicht drastisch voneinander abweichen bez. der Geschwindigkeit über die Zeit ?
 
hi,

nachdem Hans mal nach Davos kommen will, haben wir heute mal einen Felsblock ausgewählt, in den wir demnächst eine fette geschmiedete Öse einharzen. Nachdem Christoph "femo" im Adrenalin gebadet hat (ich eher nicht, ich habe nur ausgezogen und ein wenig Angst um meine E... gehabt), kam ich nicht umhin, mir auch so ein Schleuderteil zu bestellen. Es ist zwar nur ein Destiny, aber ich werde ihn auf "Flittchen" umlackieren.

Mir geht nicht ein, warum alle auf 2p oder mehr spinnen. Sind Eure Plätze so klein? Also bei Vollauszug könnten unsere Startstellen tatsächlich kurz werden.

Rein theoretisch "im luftleeren Raum" :D müsste 1s2p und 2s1p gleichwertig sein, wenn man - ja was?

Wenn ich einen Einfachgummi 1s1p bis zu meiner maximalen Haltekraft (50kg) ausziehe, dann ballere ich das Teilchen xy Meter hoch. Wenn ich jetzt 1s2p nehme, kann ich auch nur bis 50kg ausziehen, aber nur plusminus halb so weit. Das bedeutet weniger "Arbeit" die ich in das Gummisystem stecke - die Endhöhe dürfte deutlich geringer sein.
Besonderer Hinweis: "-Bob-" zieht bei seinen Hitlisteneinträgen beide Versionen gleich weit aus, da kommt man mit 1s2p natürlich weiter.

Wenn ich aber 2s1p bis 50 kg ausziehe, stecke ich doppelt so viel "Arbeit" in das Gummisystem, und damit müsste ich 1,4142 Mal so hoch kommen - theoretisch.

Mich erinnert die Problematik sehr an den Raketenmodellflug, wo es auch "Kurzbrenner" (entspricht 2p) und "Langbrenner" (entspricht 2s) gibt.

Letztendlich kommt es natürlich auf die Geschwindigkeit zum Zeitpunkt des erschlafften Hochstartgummis an, aber wenn der limitierende Faktor die Haltekraft des Piloten bzw. die Widerstandsfähigkeit des Rumpfes ist, müsste ein unendlich langer idealer Gummi im luftleeren Raum theoretisch die höchste Endgeschwindigkeit ergeben.

Praktisch sieht es dann schon wieder anders aus: Bei erschlaffendem Hochstartgummi bremsen leichte grössere Modelle schon eher als kleine Bleigranaten (Das kommt jetzt der Modellraketenproblematik wieder näher).

Wenn das Flitschen also zum Sport wird, könnte es passieren, dass im Endstadium Bell-X1-ähnliche Granaten geflitscht werden, deren Stummelflügel gerade noch ausreichen, um sie nach Ende des Horizontalfluges gerade noch um 90° nach oben "abzulenken".

Natürlich ist Flitschen toll, aber vielleicht sollte die community sich mal dazu äussern, ob 100m EMC-Bungee ausgezogen auf 800m auch noch ok sind und ob in 24 Monaten geflügelte Geschosse mit Starfighter-Geometrie auch noch ok sind.

Aber bis es soweit ist, werden wir sicher noch viel Spass haben. Ich habe schon mal 5kg Weissmetall bestellt, um mein zukünftiges Flittchen auszugiessen :cool:

Bertram

--

Herr Richter wird sich freuen. Sein "Rudi" dürfte bald auf Jahre hinaus ausverkauft sein, samt dem Spezialballast aus abgereichertem Uran. Soll jetzt annähernd witzig sein - aber was, wenn das in 2 Jahren so aussieht?
 

-Bob-

User
LOL

@Andre, nimm dir das nächste mal doch einfach eine schwarze Unterhose mit... glaub's mir... es fällt weniger auf!

Gruss,

Bob

PS Glückwunsch an alle... auch Femo für's Erste mal! Mitleid für die Opfer...
 

Laminatorikus

Vereinsmitglied
Hi!

Hab heute geflitscht: 148m und das mit null Gegenwind, ich hab das Gefühl da ist mehr drinn, Gummi war 1S2P, restliche Daten sind in der "Tobitabelle"

comp_Unbenannt.jpg

Grüße, Memo
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Wir haben es getan...

Wir haben es getan...

und fleißig geflitscht.

Leider scheitere ich gerade daran mein Picolario Log auszulesen.
Bei Tobi hat es heut ki8ttag am Laptop gekappt.

Begonnen haben wir mit Flitschen light, F3B 1s1p mit einer Banana.
Das haben wir langsam gesteigert, bis sich die Banane flatternd destruktrierte (ich werde das Video mal in den nächsten Tagen einstellen).

Dann haben wir 1s1p Tigger und Masterpiece geflitscht. 90m mit dem MP ist gar nicht schlecht und geht recht easy. Tigger (knapp2m-Modell) lag irgendwo bei knapp über 130m.

Dann auf 1s2p umgebaut. Mein bester Start lag bei 137,5m, ist aber noch verbesserungsfähig. Entweder zu spät oder etwas zu früh hochgezogen.

Tobi schaffte mit dem Tigger geloggte 180m und hat dann versucht mit 2s1p F3b-Gummi die 200m zu knacken. Der letzte Flug sah sehr gut aus und wir dachten beide, jetzt hat er es. Und dann kam die Ernüchterung beim Auslesen des ZLOG
.
.
.
.
Meldung: Ful]

Ausgerechnet kurz vor dem besten Schuß war der Zlog voll und der Flug wurde nicht aufgezeichnet.

Beim nächsten Versuch ist dann der Gummis vom Kunststoffdorn gerutscht.

3p wird nichts bringen, da wir 45m ausgezogen haben und die Rümpfe kaum noch halten können. Die Konfiguration mit 1,5s2p (eins von meinen 3 Gummis als Schlaufe) habe wir uns für nächste mal aufgehoben.

Hat Laune gemacht.

Hans

P.S. Tobi Mail mir bitte meine Logs vom Piccolario.
 

MGS

User
Ich auch, ich auch

Ich auch, ich auch

Auch ich habe heute zum ersten mal gemessen, geflitscht wird schon länger ;)

Da ich noch keinen Logger habe wurde kurzerhand ein Piccolario ausgeliehen (danke Matthias) und verschiedene Versuche angestellt. Demzufolge sind die Messwerte sicherlich mit einem höheren Fehler behaftet als geloggte Werte.

Geflitscht wurde ein Cappuccino mit einem 15m F3B Gummi vom EMC Vega in 1S2P Konfiguration. Bestes Ergebnis waren 117m mit gut durch die Sonne aufgewärmten Gummi bei sehr wenig Wind. Im Sonnenschein kam ich meistens über 100m. Im Wolkenschatten mit "kaltem" Gummi lagen die erreichten Höhen deutlich niedriger - so um die 80..90m.
Anschließend wurde noch ein 15m Allround Gummistrang hinzugefügt, so dass sich die Konfiguration 1S4P ergab. Hiermit kam ich im Schatten nur auf Höhen von 90..100m da es mir nicht möglich war den Strang komplett auszudehnen.

Normalerweise flitsche ich einen Mini Dragon mit dem ich gefühlsmäßig höher komme. Dessen Anlenkungen sind aber zu ausgeleiert und müssen erneuert werden... vielleicht sollte ich doch noch mal im Keller verschwinden... ;)

MfG Martin
 

HBraun

User
Nun muß ich doch noch mein Senf dazu geben. Ich arbeite mit drei F3b Gummis von EMC mit a, 7,5 Länge. Ich alleine bekomme die Dinger auf 600% alleine ausgezogen. Aber nur auf der Ebene und das sind dann ca 40 meter ab Gummi Ende. Das Maximale also noch weitere 10 Meter bekomme ich dann nur zu Zweit ausgezogen. Und ich brauche nicht zu erwähnen wie es dann nach Vorne geht. Ist doch ganz einfach die Rechnung. Je mehr Gummis desto heftiger gehts nach Vorne, vorausgesetzt mann bekommt Das Gummi noch gezogen. Mit der Höhe habe ich nichts am Hut. Mir reicht es schon wenn ich die Dinger ausziehe und es dann mächtig nach vorne geht. Ich glaube Ihr zieht das Gummi nicht ganz aus. Max 700% das sind in Meter wenn das Gummi 7,5meter lang ist 7x 7,5= 52,5 meter. Probierts mal mit 50 meter aus und Ihr werdet euch wundern.

Gruß H.Braun
 

HBraun

User
Wollte noch ein kurzes Video einstellen, wie wir zu zweit eine Elita auf 700% Gummi ausgezogen haben. Doch wie es scheint bin ich zu blöde dazu es hier ein zustellen. Sollte es von Interesse sein der Bob kennt sich bestimmt aus und wird sich dann melden.

Gruß H.Braun
 
Flitschen nicht immer nur eitel Sonnenschein !!

Flitschen nicht immer nur eitel Sonnenschein !!

Tja das war heute kein so guter Tag.

Komm ich hin zum aufbauen, da versemmelt gerade der Daniel seinen Spider.
Die Ursache kann ich mir immer noch nicht so ganz erklären. Verlief eigentlich alles optimal nur eben 20 cm zu tief :rolleyes:

Danach flitscht man irgendwie doch etwas vorsichtiger.

Heute hatte ich enorme Probleme mit rausrutschenden Stiften. Von 10 Starts sind 5-6 schief geggangen, d.h. der Stift flutscht direkt nach dem loslassen raus :mad:
Sieht man schön im Log, da sind einige kurze Höhenausschläge drin :D

Die Elli geht gut zu flitschen, aber ich bin meilenweit von meiner Höhe vom letzten Jahr entfernt. Kann es sein dass die Gummi nach 2 Jahren schon nachlassen ?? :eek:

Der Focus ist die grosse Unbekannte und irgendwie vertrau ich ihm nicht.
Da passt alles noch nicht so wirklich (hat es denn schonmal gepasst) :rolleyes:
Ausserdem ist der dünne Rumpf so schwer zu greifen, so dass einfach viel Zug gar nicht aufgebracht werden kann.
Trotzdem bin ich von der Höhe überrascht :eek:
106m und da ist noch jede Menge Potential !!

Mit der Elli hats mich heute auch fast gebeutelt, bin beim an den Knüppel langen auf Tiefe gekommen. Glaubt mir da hat keine Kiste Bier mehr unter dem Erdanker und der Elli durchgepasst.

Alles in allem muss ich sagen, dass das Flitschen nicht so ohne ist und das Modell ruck zuck nur noch Schrott ist.

Ich bin raus aus dem Competition, das ist mir momentan irgendwie zu heiß. :o

Trotzdem hier meine erreichten Höhen.
Euch viel Spaß und Glück (das braucht man in meinen Augen wirklich) :)

@HBraun: Der Flitschenhubbert der Godfather himself meldet sich endlich auch mal zu Wort. Freut mich. :)

Eigentlich bist du ja der Grund warum hier bei uns in der region die Meisten so ausgetickt sind.
Aber als ich deine Show in Dietlingen mit dem Erwin gesehen hab, wars einfach vorbei.

Ich hab irgendwie immer Bammel, dass der Gummi reisst.
Merkt man, wenn die Dehnung dem Ende zugeht, oder reissts dann auf einen Schlag ab ??

Idealerweise sollte man den Weg markieren um die Dehnung wirklich messen zu können. Wir müssen das doch noch professioneller machen :rolleyes:

Edit2: Der schnelle Abstieg am Ende des Elli Log lässt sich einfach erklären: Der Eismann stand am Platz :D :D :D
 

Anhänge

femo

User
HBraun schrieb:
Wollte noch ein kurzes Video einstellen, wie wir zu zweit eine Elita auf 700% Gummi ausgezogen haben. Doch wie es scheint bin ich zu blöde dazu es hier ein zustellen. Sollte es von Interesse sein der Bob kennt sich bestimmt aus und wird sich dann melden.
Gruß H.Braun

au ja gerne....es gibt da wohl 2 möglichkeiten. entweder lädst du das filmchen bei youtube hoch, und veröffentlichst den link, oder du legst es auf nen ftp server und postest dann den link......bei 2 könnte ich dir platz zur verfügung stellen.....wenn du willst schreib mir ne pn und ich gebe dir die addi und die zugangsdaten für meinen ftp.

grüsse
christoph
 
Oben Unten