Flugerfahrungen Ultegra

Hallo an euch alle,

Ich, bzw. wir, fliegen nun den Ultegra schon eine zeit lange und sind an anderen Meinungen sehr interessiert. Irgendwie wird hier im Forum nicht wirklich über den Ultegra diskutiert. Wieso weis ich nicht. Mich würden ein paar Einstellwerte interessieren. Schwerpunkt, Flugphasen, Wege der Klappen ect.

Prinzipiell finde ich dass der Ultegra ein super Preis/Leistungsverhältnis hat. Fliegt, wenn er mal "richtig" eingestellt ist, wirklich echt gut. Ich finde auch, dass er immer einen Tick schneller unterwegs ist. Gefällt mir persönlich gut!

Des weiteren wurden unsere beiden Ultegras doch etwas umgebaut. Vor allen Dingen die Schnüre kamen raus und wurden durch Angelvorfach augetauscht. Also feine Stahllitzen mit Nylon umhüllt. Nun fliegt er beim schmeißen jedes mal mit dem gleichen Winkel nach oben. Mit den Schnüren war das nicht der Fall.
Auch wurde die Servo-Steckverbindung zwischen Fläche und Empfänger ausgebaut und die Kabel direkt angelötet. Schließlich und endlich kann man, wenn man die Fläche runtergibt, die Servokabel am Empfänger abstecken.

Was habt ihr für Veränderungen vorgenommen? Schwerpunkt und Abfluggewicht? Wieviel verändert ihr die Querruder bei den Flugphasen?

LG
Peter
 
bin gespannt..

bin gespannt..

Servus!

Hab eh gehört, dassd mitm Rudi heimlich trainierst ;)
Bin gespannt auf die nächsten Vergleichsflüge. Ich hab meinen Plankton jetzt endlich wieder fertig und freu mich aufs nächste Fliegen mit euch.
Morgen später Nachmittag wäre eh schon super, sonst am Samstag, sonst am Sonntag, sonst.... ach mir eigentlich gleich ;)

Kann mich dem Peter übrigens nur anschließen... was ich bisher bei ihm gesehen hab fliegt das Ding sehr fein. Und außerdem schaut er prima aus.

mfg Klaus
 
...wenn man euch .....

...wenn man euch .....

....zuhört kriegt man Appetit :D
Schnell? schon mal gut :cool: Günstig? auch kein Fehler :rolleyes:
Wie sieht es mit dem Abgleitzeiten aus. Kommt der Flieger über 2 Minuten ohne Thermik?
Wie sieht es mit dem Aufballastieren aus? Welche Fluggewichte sind anzunehmen mit welchen RC-Equipment?

Gruß Heinz
 
Hallo Klaus,

trainieren ist gut gesagt, ich trainiere an der Fräsmaschine dass wir Flächen bekommen ;o)

Hab dir schon im yahoo geantwortet: Dieses Wochenende eher schlecht wegen Muttertag (zweimal, auch bei der Freundin, also Samstag UND Sonntag). Da werd ich leider keine Zeit haben, eh schade, denn jetzt gehts aufwärts ;o)

Lg
Peter
 
Hallo Heinz,

du fragst mich ja Sachen, bin noch Einsteiger in der Szene.

Also Abfluggewicht sind bei beiden ca. 280g +-5g, das weis ich jetzt nicht genau. Man bekommt ihn aber sicher leichter, am Anfang hat der 268(?)g gewogen. Es wurden aber, wie beschrieben, nachträglich ein paar Kleinigkeiten geändert. Servos sind ja schon eingebaut, da kann man nichts ändern. Als Empfänger verwende ich einen MZK Penta 5 Kanal Empfänger mit 3g. Und als Akku nehme ich 4 GP 400mAh Zellen. Blei sind glaube ich so um die 6g drinnen.

Da ich beim werfen noch nicht gute Höhen erreiche, kann ich dir leider über die Abgleitzeiten nichts berichten. Da müssten die Profis mal schauen: Rudi,Klaus, Harry usw....

Zwecks Aufballastierung habe ich mir auch schon mal Gedanke gemacht. Da sehe ich eher ein Problem drin. Von vorne gehts ja nicht, da der Rumpf ja ziemlich lange ist, das würde mit dem Schwerpunkt nachher nicht mehr passen. Und bei der Flächenaufnahme ist, meiner Meinung nach, auch kein Platz. Eine echt gute Frage muss ich sagen ;o) Vielleicht sollte man bei Stratair mal nachfragen. Aber ich denke, dass der Ultegra ohne Ballastierung auch eine gute Figur macht bei mehr Wind, da er von Haus aus einen Tick schneller ist und gut vorran kommt.

LG
Peter
 
Ultegraweisheiten...

Ultegraweisheiten...

Hallo Peter danke für die Info's!
Ich denke dass der Ultegra ein echt gutes Preis/Leistungsverhältnis hat.
Also Windflieger wird es jedoch ein wenig eng. Ohne Ballastierungsmöglichkeit ist mit 280 Gramm +-5 Gramm sowieso bald Ende (wie wir gesehen haben in Mollram)! Da müsste man sich wirklich Gedanken machen.
Nehme zwar nicht an dass wir oft so ein Wetter haben, aber immerhin es könnte sein. Ohne Ballast ist es dann eine Nullnummer! Ich hätte eine Idee dafür....mal sehen ob es gehen könnte!
Sei doch so nett und laß den Rudi mal ran....er soll mal werfen....aber vorsicht in Mollram hat er ein Modell am Gewissen gehabt :D Eine rosarote angeschossene Ente war leicht verändert nach dem Wurf ;)
Der Rudi, oh Schreck :eek: , wirft erheblich größer als er ist :D

Ciao Heinz
 
könnte man beim ultegra nicht ein ballastsystem wie beim salpeter einbauen?mit drei kammern dürften locker 80gr drin sein.hab mir den aber leider nur auf fotos anschauen können,aber es müsste funktionieren.
 
Das Ballastsystem des Salpeters kenne ich leider nicht.

Wir haben uns da noch mal kurz gedanken gemacht zwecks Ballastierung und haben uns das genau angesehen. Da kann man nur mit sehr viel Aufwand was gutes machen, bin aber trotzdem der Meinung, dass er ohne auch super zurecht kommt. Aber muss es erst mal ausgiebig bei Wind testen. Das einzige was eventuell gehen würde, wäre ein größeres Loch bei der Flächenaufnahme zu machen und dann vielleicht ein kleines Rohr reingeben....Aber der Rumpf ist schon sehr sehr schmal (Sieht geil aus) bei der Flächenaufnahme, da will man sicher keine Sollbruchstelle reinbekommen!

Gibt es in dem Forum keine Ultegra Besitzer? Könnt ihr eure Meinung mal äussern zu dem Modell? Wäre sehr dankbar für ein paar Einstellwerte zum Vergleichen....

Lg
Peter
 
genauso ist es beim salpeter gemacht.ich glaube nicht,daß man den rumpf dadurch übermäßig schwächt.was wiegt deiner denn flugfertig?
 
wär toll wenn jemand mal ein paar fotos vom modell reinstellen könnte.
irgendwie finde ich kaum welche im internet.
suche auch wieder was zum schleudern und überlege ob ich mir den ultegra zulege.
 
Hallo Wolfgang,

Bilder findest du auf der Herstellerseite:

http://www.stratair.com/Produktdetail.aspx?ArtId=691

Ich sehe gerade du kommst auch aus Oberösterreich!

Darf ich fragen von wo genau? Wir sind schon eine ziemlich große Gruppe an F3K Piloten in OÖ, vielleicht hast ja mal Lust mit uns fliegen zu gehen....

Bei uns fliegen zwei von den Ultegras. Macht ziemlich Laune das Gerät.
Wennst genauere Infos brauchst, kannst ja gerne fragen oder auch bei uns den Ultegra mal anschauen.

LG
Peter
 
ich hab grad die bilder gesehen, ist zwar ot aber muss da sooooo viel kohle in den randbogen? (schwer, massenträgheit usw.)
 
Hallo,
also wenn du einmal fliegst und das nicht nur bei schönen Wetter sondern auch wenn es bockigen Wetter hat, dannn wirst du froh sein wenn du sooo viel Kohle am Randbogen hast.
Ich habe schon öfter mal gesehen das sich die Modelle im langsamen Landeanflug plötzlich zur Seite drehen und ein Rad schlagen und schon ist der Randbogen abgebrochen ( stimmts Heinz )
Ich finde man sollte den Leuten die solche Modelle bauen und entwerfen auch zutrauen können das sie wissen was sie tun und nicht alles immer in Frage stellen, wegen dem einen oder andern Gramm gewicht, denn die Robustheit und Alltagstauglichkeit spielt schon eine sehr entscheidene Rolle.
Schöne Grüße
Rudi
 
Ja, bin soweit auch gerade in der 6. Woche gg

Kanns auch schon kaum mehr erwarten!

Also ein Tipp ist die Schnüre gleich gegen Anglervorfach auszutauschen? Welche Stärke habt ihr genommen?

Grüße
stonie
 
Hallo,

also ich war im Nachbarort im Angelgeschäft.

Das Vorfach heißt "Rhino" und ist mit neongrünem Teflon ummantelt. Enddicke glaube ich 0,54mm und hält enorm.

Der Unterschied zu den Seilen ist imens. Jedes mal beim schmeißen ging er entweder steiler oder flacher nach oben, nicht wirklich konstant. Mit dem Vorfach steigt er absolut JEDES MAL gleich steil.

Und das Vorfach passt super in das vorhandene Teflonröhrchen.

Lg
Peter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten