• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Flugzeug für Garten

Hallo,
ich suche ein kleines gut zu fliegendes Flugzeug für unseren Garten (Bild), womit man mal eben schnell an einem Windstillen / Schwachen Sommerabend fliegen kann ohne das man extra auf den Flugplatz muss. Es sollte Höhen-, Seiten-, und Querruder haben und auch mal für langsam Flug geeignet sein. (im Winter eventuell auch für halle)

http://shop.jaspermodellbau.de/epages/62039107.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62039107/Products/1313104

Ich hatte das jetzt schon mal gefunden, da wäre alles drin, auch ein Graupner Empfänger. Ist das ok bzw. alternativen?

Danke

 

hholgi

User
zügig

zügig

Uii .. da brauchst du nen großen Garten. :D

Das Ding ist ziemlich zügig unterwegs.
 
Sehr schöner Garten!

Wenn du zwischen dem Gartenhaus und dem großen Baum sicher starten und landen kannst, würde das funktionieren.

Ich würde allerdings trotzdem eher einen Slowflyer empfehlen entweder aus EPP oder die Addiction X von PA.
 
Hi,
ich würde nen Shock- oder Parkflyer empfehlen.
Gut gehen müsste z.B. der ParkMaster Pro oder der Stuntmaster, beide von MPX.
Außerdem gehen alle Shockflyer von RCFactory, die kleinen sind nur windempfindlicher.
Der Acro Magnum von Miniprop sollte auch gehen.
 
Danke erstmal für die antworten.
Ja starten garten Hütte nach oben links würde gehen, aber das Modell sollte nicht zu schnell sein, es soll einfach nur am Abend zum entspannten fliegen vom Liegestuhl aus sein :).
Ich werde mal nach nem Parkflyer schauen. Selber bauen wäre natürlich auch ne Möglichkeit, soll ja schlechtes Wetter geben.
Was wäre damit:
http://www.peter-modellbau.com/product_info.php?products_id=2095

Der Parkmaster von MPX sieht ganz gut aus und ist laut Beschreibung auch für langsamflug. Aber schon reltiv groß, passt das noch?
 
Du solltest nicht so sehr auf die Größe des Modells achten, wie auf die Flugeigenschaften.

Die Edge in dem Link wird auch relativ schnell werden. Ich schätze die etwa so ein, wie die UMX Serie von Horizon Hobby.
 

van3st

User
Also zunächst ist es nicht die Größe, die nen Flieger langsam macht, sondern Flächenbelastung und Bauart. Windstill im Garten klingt für mich eindeutig nach nem EPP-Shocky.
Sehr gute Modelle gibt es da von RC-Factory der Einfachheit halber den Nuri.
Schnell gebaut, rel. günstig, wendig, Starts und Landungen absolut unkompliziert. Ein vollständiges Modell der 80cm Klasse is auch super.
Oder die Beaver, die hab ich auch ... man muss sich an ihren Flugstil gewöhnen, dann is das aber ein richtiges Spaßgerät auch ohne diesen ganzen Klappenkram.
 
Hi,
ich kenne jemanden der die kleine Extra von Graupner hat. Die ist der Edge ziemlich ähnlich.
Leider ist dieses Modell nicht wirklich alltagstauglich und braucht mehr Platz als ein Shocky.
Die Technik ist zu klein und zu zerbrechlich.
Wenn es dir nur um entspanntes Fliegen geht solltest du evtl. einen Zweiachser nehmen.
Als Baukastenmodell wäre da der Magnum Reloaded von Miniprop, zum selber bauen Slowly und Slowly MS.
Der Slowly war mal ein Downloadplan in der Zeitschrift Foamie, der Slowly MS ist die Bauplanbeilage zur aktuellen FMT.
 

ruvy

User
Schau die mal die umx Modelle von Eflite an.
Die kleine Corsair zb kann ich mir da gut vorstellen, braucht halt Handstart wegen der kleinen Räder.

Lg, Rudi
 
Hallo Stephan,

in diesen wunderschönen Garten passt sehr gut ein wunderschöner Acro Magnum an 3s von Epp-Shape.
Ist Hallenflug-, Wasserflug- und Schneeflug-tauglich, kann torquen, auch langsamfliegen, auch bei Wind noch fliegbar und fast unkaputtbar.

Gruss
Axel
 

van3st

User
...in diesen wunderschönen Garten passt sehr gut ein wunderschöner Acro Magnum an 3s von Epp-Shape. ...
Den hab ich vergessen, natürlich auch eine hervoragende Wahl P
Die UMX Dinger kannste vergessen. Die fliegen zwar gut, brauchen aber (zu)viel Platz für ne Gartensession.
 

uija

User
Mit dem langen Garten sollten du sogar kurz startende und landende Großmodelle fliegen können. :-)
 

van3st

User
Sicher, man kann auch mit ner XR52 in der Halle fliegen :P hat dann aber nichts mit Liegestuhl zu tun ^^.
Was bei uns so an UMX rumwuselt is eindeutig schneller, als ein EPP shocky und auf kleiner Fläche auch unentspannter.
Kann man jetzt ne Diskussionsrunde drauf machen oder halt versuchen den Geschmack des Fragestellers zu treffen ... basierend auf seiner Frage.
Mich würde halt auch interressieren, wie es denn um deine Flugerfahrung steht Stephan. Die wuseligen 3D shockys können zwar auf super engem Raum tänzeln, setzen aber ein wenig fliegerisches knoffhoff voraus.

BTW:
 
Ja zum Thema Flug Erfahrung, ich habe letztes Jahr angefangen (bin jetzt knapp ein Jahr dabei). Bis jetzt MPX Solius und FunCup.
Aber ich habe ja jetzt einige gute Tipps von euch, da werde ich mich mal nach umsehen. Die 3D shockys könnte man mit kleineren Ruder Ausschlägen auch Anfänger tauglicher machen oder?
 
Bis jetzt MPX Solius und FunCup...
Damit bist du doch erstmal bestens ausgerüstet? Darfst du die Grundstücksgrenzen übertreten? Bei euch am Ortsrand hat es soviel Platz, da kannst du fast alles fliegen, bis 5 kg, ausser Verbrenner...
Mit den Nachbarn reden, dann musst du nicht mit Kleinzeugs rumzappeln...
 
Oben Unten