• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

FMS Yak-130 70mm (analog Freewing Yak-130 70 mm)

WeMoTec

User
Er hat gefragt welche Flugzeit zu erwarten ist und DU hast angenommen, dass er nur Vollgas fliegen würde (was praktisch kein Mensch tut und er auch nicht so gefragt hat) und dann geantwortet, dass der Lipo quasi nicht geeignet sei wegen einer Flugzeit unter 2 Minuten. DAS ist sinnfrei.

Außerdem: warum sollten diesem Lipo keine 75A zuzumuten sein? Selbst als Dauerstrom wäre das kein Problem (wenn er nicht überzeichnet ist).
ICH habe garnichts angenommen, kenne seinen Flugstil nicht. Habe nur die Vollgaslaufzeit berechnet (und das jetzt nochmal explizit dabeigeschrieben).

Und ja, ich halte einen Impellermodell eingesetzten Akku, der mangels Kapazität bei Vollgas mit > 20C belastet wird für unterdimensioniert, weil ich 3 Minuten Vollgas (=20C) für das sinnvolle Minimum an Laufzeit halte, unabhängig davon, ob ich nun heize oder rumcruise.
Anderen ist gerne freigestellt, das anders zu sehen.

Und selbst ein "echter" 40C Akku würde erheblich bei einer Dauerbelastung (also 80% der Kapazität) von 28C leiden.
Es sei Dir gerne freigestellt, auch das anders zu sehen.

Oliver
 
ICH habe garnichts angenommen, kenne seinen Flugstil nicht. Habe nur die Vollgaslaufzeit berechnet (und das jetzt nochmal explizit dabeigeschrieben).

Und ja, ich halte einen Impellermodell eingesetzten Akku, der mangels Kapazität bei Vollgas mit > 20C belastet wird für unterdimensioniert, weil ich 3 Minuten Vollgas (=20C) für das sinnvolle Minimum an Laufzeit halte, unabhängig davon, ob ich nun heize oder rumcruise.
Anderen ist gerne freigestellt, das anders zu sehen.

Und selbst ein "echter" 40C Akku würde erheblich bei einer Dauerbelastung (also 80% der Kapazität) von 28C leiden.
Es sei Dir gerne freigestellt, auch das anders zu sehen.

Oliver
Tja, Theorie trifft Praxis. Bei mir funktioniert das seit Jahren sehr gut. Und ich denke, dass User, die hier Fragen stellen im Zweifelsfall doch eher nach pragmatischen Antworten suchen, statt nach theoretischen Abhandlungen. ;)

Aber selbst in der Theorie bleibt mir schleierhaft, warum du Lipos mit hohen C-Raten (ich habe hier auch welche mit 65C rumliegen) ungeachtet der ausgewiesenen C-Raten für untauglich für hohe Ströme hälst. Ich belaste viele meiner Lipos in diese Richtung, ohne Probleme. Wenn man die übrigen "Gesetze" der Lipo-Pflege beachtet, halte ich das nicht für schädlich. Warum sollte es auch?
 
Danke für eure Mühe, und bitte kein Stress Wegen solche Kleinigkeiten ��.
Es ging lediglich darum bereits vorhandenen Lipo Verwenden zu können.
zur Not gib es ja genug Passende Akkus Auf dem Markt .
 
Danke für eure Mühe, und bitte kein Stress Wegen solche Kleinigkeiten ��.
Es ging lediglich darum bereits vorhandenen Lipo Verwenden zu können.
zur Not gib es ja genug Passende Akkus Auf dem Markt .
Ein "intensiver Austausch" ist nicht gleich "Streß". Hier prallen halt gerade mal "verschiedene Ansätze" aufeinander. Ich fliege die Yak wie gesagt (und das seit längerem mit immer wieder großer Freude). Probier deine vorhandenen Lipos einfach mal aus. Wenn dir die Flugzeit dann zu kurz ist, kannst immer noch größere (dann Richtung 3300) kaufen. "Aushalten" (auch im Sinne, dass es ihnen nicht schadet) werden sie es auf jeden Fall. By the way: der Antrieb zieht die 75A - wenn überhaupt - auch nur kurz und am Boden; die Spitzen meiner Yak liegen nicht über 64 A.
 

WeMoTec

User
By the way: der Antrieb zieht die 75A - wenn überhaupt - auch nur kurz und am Boden; die Spitzen meiner Yak liegen nicht über 64 A.
Dann scheinen die Antriebe ziemlich zu streuen!
Meiner zieht schon auf dem Stand 68A, eingebaut dann deutlich über 70. (Mein Antrieb ist aus einer V1 Yak).

Bei 64A max. fände ich ne 2650er auch noch okay, bzw. flieg die Combi (64A/2650er SLS) so selbst in einem anderen Modell.

Oliver
 
Meine Erfahrung mit der Yak V2.
Ein 3000er SLS APL ist nach 3min Vollgas leer. Dann hat er noch 25%...

Geht ab wie sau... :rolleyes: , klar wenn man sonst nur Charter gewohnt ist. Ich finde die vom Speed ok. Mehr aber auch nicht
Das ist aber nur meine pers. Meinung.

gruß
Sascha
 
Ich denke die aus (LEIDER) ausgelaufen. Die war mal bei FMS auf "Sale" und das ist immer ein schlechtes Zeichen. Ich hab mir damals extra eine auf Vorrat geholt (war leider nur noch in rot verfügbar).
 

BNoXTC1

User
Oh... vielen Dank.. hab bis jetzt nur bei DMT gewartet, dass sie wieder lagernd ist.. das wurde mir schon vor Monaten zugesagt :rolleyes:

Dann muss ich mir mal die Versandkosten anschauen..
 
Yak 130 Fahrwerk

Yak 130 Fahrwerk

hallo,

ich habe mit meiner Yak 130 v2 von FMS erste Rollversuche gemacht, und musste feststellen, daß das Fahrwerk locker ist.
Hat jemand Erfahrungen, wie das befestigt ist? Bevor ich die Verkleidung usw. abtrenne.

viele Grüße

Michael
 

Spenow

User
Moin moin.
Ich überlege mir auch endlich mal die yak in der v2 version zu kaufen.
Nur sind da noch 2 Ungereimtheiten.
In jedem deutschen Shop steht oben in der Beschreibung:" Jetzt mit 80a Predator Regler" aber beim Lieferumfang dann wieder nur der 70 a regler.

Und beim Motor steh überall der Motor mit 1850u/v bei den Händlern. Aber auf der fms Seite steht das der neue pro impeller mit dem 1900u/v Motor dabei sein soll.

Kann jemand von den v2 Besitzern mal bei seinem Modell nachschauen was denn nu verbaut ist? Danke im vorraus
Gruß Andreas
 
Moin moin.
Ich überlege mir auch endlich mal die yak in der v2 version zu kaufen.
Nur sind da noch 2 Ungereimtheiten.
In jedem deutschen Shop steht oben in der Beschreibung:" Jetzt mit 80a Predator Regler" aber beim Lieferumfang dann wieder nur der 70 a regler.

Und beim Motor steh überall der Motor mit 1850u/v bei den Händlern. Aber auf der fms Seite steht das der neue pro impeller mit dem 1900u/v Motor dabei sein soll.

Kann jemand von den v2 Besitzern mal bei seinem Modell nachschauen was denn nu verbaut ist? Danke im vorraus
Gruß Andreas
Ist mM scheißegal. Ich habe V1 und V2 und beide gehen 1a, ohne dass ich irgendeinen Unterschied feststellen könnte.
 

Spenow

User
Naja ich finde schon das es einen großen unterschied von den Motoren und impellern gibt.
Sei es vom Sound oder der Leistung her.

Wollte ja auch nur gern Klarheit haben was denn nun verbaut ist.

Gruß Andreas
 
Naja ich finde schon das es einen großen unterschied von den Motoren und impellern gibt.
Sei es vom Sound oder der Leistung her.
Hast du die beiden mal verglichen (in Realität) oder ist das eine Schlussfolgerung aufgrund der technischen Daten?
 

Spenow

User
Ja ich habe beide Antriebe mehrfach hier und auch in gleichen Fliegern verglichen.

Erstmal vom Geräusch her, läuft der neue impeller von fms wesentlich besser.
Zweitens ist der standschub vom neuen spürbar höher als beim v1 Antrieb.
Vermessen habe ich die Antriebe nicht, da mir das richtige Equipment fehlt, und mit schätzeisen braucht man das gar nicht erst machen. ;)

Also das sind MEINE persönlichen Erfahrungen damit und daher bevorzuge ich halt den neuen Antrieb und daher meine Bescheidene frage, nach dem installierten sachen in der v2 version.
 
Oben Unten