Fouga Magister von Modellstudio

Hallo Leute,

hat jemand Erfahrung mit o. a. Modell bzw. mit Modellen von Modellstudio? Wie ist die Qualität und die Stabilität?
Danke.

Gruß, Markus
 
Wir haben die kleine Fouga und würden dort nicht mehr kaufen. Das Laminat ist sehr dünn und nur vereinzelt mal hier und da Gelcoat drauf. Von den mitgelieferten spanten passte keiner. Die Bauanleitung / Bauplan war ne kopie von einer kopie von einer kopie...... man konnte so gut wie nichts mehr erkennen. Wir hatten das Gefühl dass das Modell mal eben schnell “ zusammen geschustert “ wurde.
Mein Dad hat sich trotzdem durchgerungen es zu bauen, mal sehen ob es fliegt......
 
Ich habe die Tage mal Hr. Liening der Fa. Modellstudio bzgl. der Fouga Magister angeschrieben. Ich denke, ich kann das hier ohne Probleme veröffentlichen. Für mich hört sich das eigentlich ganz vernünftig an. Die Fotos schauen eigentlich auch ganz gut aus.

Hier die Antwort inkl. Bilder dazu:
"Die Fouga ist ein Voll-Gfk-Modell. Durch unsere verschiedenen Zusatzangebote wie der Einbau der Servos vor dem verschließen der Formhälften, führt zu einer Lieferzeit von rund 2 Wochen, da die bestellten Modelle stark individualisiert sind. Insbesondere sind immer die jeweils gewünschten Impeller, die in den Abmaßen variieren, bei der Fertigung der Einläufe zu berücksichtigen.
Die Lieferung erfolgt immer in RAL 700, grau, als Grundierung. Als Stützstoff wird in den Flächen Balsaholz verwendet. Für die Einstellung des V-Leitwerks liegt eine CNC-gefräste Helling bei.
Die Steckung der Flächen erfolgt durch 2 GFK-Stäbe. Die Fouga 1 hat ein tragendes Eppler Profil und ist nicht für den Einbau eines Einziehfahrwerkes vorbereitet. Die Fouga 2 hat ein symmetrisches Profil, ist schneller, braucht deshalb aber die Landeklappen zur Landung. Es ist bereits für den Einbau eines Einziehfahrwerkes vorbereitet."

Für mich stellt sich im Moment aber immer noch die Frage, ob ich die Fouga bestellen soll oder generell auf ein Freewing Modell tendieren soll!

Bezugsquelle der Fotos: Diese wurden mir von Hr. Liening der Fa. Modellstudio übermittelt!

1.jpg7.jpg5.jpg4.jpg8.jpg6.jpg3.jpg2.jpg10.jpg9.jpg
 
Mich überzeugen die Bilder nicht so recht. So eine Lackierung bekomme ich auch selber noch mit der Sprühdose hin. Das Hosenrohr sieht mir auch eher nach Energievernichtung aus und die Innensite des Rumpfes ist auch nicht gerade schön laminiert.
O.k. - wenn man den Preis in Relation setzt und in Kauf nimmt, daß man sicher noch viel selber optimieren muss, kann man aus den Teilen sicher ein einigermaßen gutes Modell machen.

Als reines Versucherle wäre es mir auch für den Preis zu teuer. Just my 2 cent...

LG
Michael
 
Ich habe es ja gerade deswegen eingestellt, dass ihr eure 2 Cents dazu gebt. Der eine oder andere hat doch mehr Erfahrung.

Zur Lackierung muss man grundsätzlich sagen, dass die Fouga in grau ausgeliefert wird. Bzgl. Energievernichtung kann ich nicht viel dazu sagen, dazu kenne ich mich einfach zu wenig aus. Ich werde da auch mal Oliver von Wemotec fragen, ob er Erfahrung mit dem Modell hat.
Anbei stelle ich noch ein paar Fotos ein, die ich bekommen habe.

20190408_164659.jpg20190408_164710.jpg20190408_164749.jpgCockpitansicht mit eingebautem Ansaug-Hosenrohr.jpgLuftansaugung mit edingelegtem Impellergehäuse von e-Jets.jpg
 
Interessant wäre die Hose vom Auslass. Ich hab da schon weitaus schlimmere Hosenrohre gesehen.
Zum Thema laminieren: Ganz so schlecht isses ja nun nicht und für den Preis musst das erstmal selber machen. Voll GfK für knapp 300 Euronen? Schaut euch die ganzen Chinaböller an die mit großer Freude zum selben Preis gekauft wurden und "wo nur ein bischen optimiert" werden musste und alles gar nicht so schlimm war.
OK die Lackierung von dem blauen Flieger ist nicht die das stimmt schon aber wenns nachher lackiert ist muss man das ja nicht genauso machen :)

Meine Meinung: Wenn ich ne Fouga Magister haben wollte, würde ich vermutlich dort bestellen. Die Auswahl ist klein bis gar nicht vorhanden in der Größe und wenn man nicht unbedingt in Holz bauen möchte hat man wenig andere Möglichkeiten.
 
Fouga Magister 1:4

Fouga Magister 1:4

ich habe mir die große im Maßstab 1:4 gekauft. Die Teile wurden inzwischen auch schon geliefert und schauen recht ordentlich aus. Viele Details an allen Teilen und eine gute Qualität. Ist sicher nichts für jemanden der sein Modell nur mehr zusammenschrauben möchte, aber wenn man Spaß am Bauen hat und vieles ohnehin nach eigenen Vorstellungen machen möchte, dann ist das Modell sicher eine sehr gute Basis.

Schöne Grüße
Franz
 
ich kann gerne hin und wieder berichten wie es läuft, es passt aber leider nicht in diese Rubrik weil ich sie mit einer Turbine betreiben werde.
Wenn es trotzdem interessant für euch ist werde ich ein neues Thema aufmachen.

Schöne Grüße
Franz
 
Hallo Franz,
für mich währe es schon Interessant da mich die Fouga Magister auch reizen würde,egal ob elektrisch oder mit Turbine.
Gruß,Peter
 
Interessant wäre die Hose vom Auslass. Ich hab da schon weitaus schlimmere Hosenrohre gesehen.
Zum Thema laminieren: Ganz so schlecht isses ja nun nicht und für den Preis musst das erstmal selber machen. Voll GfK für knapp 300 Euronen? Schaut euch die ganzen Chinaböller an die mit großer Freude zum selben Preis gekauft wurden und "wo nur ein bischen optimiert" werden musste und alles gar nicht so schlimm war.
OK die Lackierung von dem blauen Flieger ist nicht die das stimmt schon aber wenns nachher lackiert ist muss man das ja nicht genauso machen :)

Meine Meinung: Wenn ich ne Fouga Magister haben wollte, würde ich vermutlich dort bestellen. Die Auswahl ist klein bis gar nicht vorhanden in der Größe und wenn man nicht unbedingt in Holz bauen möchte hat man wenig andere Möglichkeiten.


Auch das Hosenrohr war bei unserem " Montagsmodell " ein Graus von der Qualität her. Klar laminierst du für 300€ nicht selber ein GFK Modell, aber ganz ehrlich, die GFK Modelle die ich bisher aus China hatte waren allesamt besser, selbst die MIG von Prodesign....
Klar hat man bei den Dingern dann auch " ein bischen optimiert " aber bei unserer Fouga konnte man schon nicht mehr von optimieren reden. Es freut mich aber zu hören das zumindest die große in besserer Qualität kommt, vielleicht haben wir auch einfach nur Pech gehabt, wer weiß. Grund genug jedoch für uns dem Händler aus dem Weg zu gehen.

Jetzt kommt bestimmt die Frage warum wir sie dann behalten und nicht zurückgegeben haben. Ganz einfach, wie Christian schon sagte, die Auswahl ist überschaubar, leider! Wer eine Fouga will muß sich mit dem zufrieden geben was er bekommt.

Übrigens, zwei Startversuche hatten wir schon.....leider ohne Erfolg. Allerdings ist das eher unseren miesen Platzverhältnissen geschuldet und nicht dem Modell.
 
Ich muss auf jeden Fall meine vorigen Aussagen relativieren. Seit ich meinen Starfighter-Rumpf gemacht habe, weiß ich erst richtig, was es für ein Aufwand ist, so ein Ding zu laminieren.

Ich würde es definitiv nur für den Eigenbedarf machen, zumal ich zugeben muss, daß meine Laminerqualität sicher schlechter ist, als die von der Fouga.
Wenn Du mit sowas Geld verdienen willst - und sei es nur, um die Hobbykasse aufzubessern, dann ist das richtig viel Arbeit. Hut ab vor allen, die das machen!

LG
Michael
 
Auch das Hosenrohr war bei unserem " Montagsmodell " ein Graus von der Qualität her. Klar laminierst du für 300€ nicht selber ein GFK Modell, aber ganz ehrlich, die GFK Modelle die ich bisher aus China hatte waren allesamt besser, selbst die MIG von Prodesign....
Klar hat man bei den Dingern dann auch " ein bischen optimiert " aber bei unserer Fouga konnte man schon nicht mehr von optimieren reden. Es freut mich aber zu hören das zumindest die große in besserer Qualität kommt, vielleicht haben wir auch einfach nur Pech gehabt, wer weiß. Grund genug jedoch für uns dem Händler aus dem Weg zu gehen.

Jetzt kommt bestimmt die Frage warum wir sie dann behalten und nicht zurückgegeben haben. Ganz einfach, wie Christian schon sagte, die Auswahl ist überschaubar, leider! Wer eine Fouga will muß sich mit dem zufrieden geben was er bekommt.

Übrigens, zwei Startversuche hatten wir schon.....leider ohne Erfolg. Allerdings ist das eher unseren miesen Platzverhältnissen geschuldet und nicht dem Modell.


Haben sie schon geflogen mit ihren Fuga ? Video ? Pictures ?
I would like to order with modellstudio , but like to hear more about the kit
 
Super!°
Einen Mitleser hast ab jetzt schon. Ich bin wirklich sehr gespannt.
Vorab schon wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg beim Bau dieses Models.
LG
Wolfi
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten