Fräse will nicht laufen

Nice

User
Hi Leute,

ich habe nun ein kleines Portalchen, 600x700mm

Die Steuerung will nicht an gehen.
Es ist eher was für den Industrie Bereich.
Die Schrittmotorenkarten, zumindest stehts auf einer, kann 4 Amper an 85 Volt. (Zebotronics SE P02.04.85)
Einspeisung ist wohl 70 Volt.
Die Steuerung sieht so aus.
kleiner001.jpg

Strom kommt wohl überall an, nur reagiert der Knopf nicht auf die Steuerung, meine, sie zieht das Relai (K1) nicht an.
Wenn ich einen Monitor dran hänge kommt da auch kein Signal an.
Ich habe die Vermutung das das Bios nicht richtig hoch fährt.
Unter Strom gesetzt macht sie nur drei mal Piep.
Die Schrittmotoren sind tot, haben keinen Halte Last an.

Kennt sich jemand mit solchen Steuerungen aus?
Sie ist rund 10-15 Jahre alt, habe leider keine Unterlagen.
Habe sie von meinem Chef der auch schon 5 Jahre nix damit gemacht hat, er hat sie so auch gekauft.
ggf wird sie verkauft, aber erstmal wollte ich versuchen sie zum laufen zu bekommen.

kleiner0001.jpgkleiner002.jpg

Wenn noch Daten oder Bilder gefordert werden, versuche ich was/welche zu finden/machen
 
Moin,Moin

Nun wenn nichts geht fehlt wohl irgend wo die Spannung oder ein Draht ist nicht da wo er hingehört oder es gibt eine Sicherheitsabfrage von de Fräse die nicht kommt, oder, oder oder. Taj da müsstest du mal nachmessen,aaaber nur wenn du vom Fach bist!! sonst lass die Finger davon und schau mal ob du nicht einen Fachmann (Elektriker ect.) findest.
Auf dem Bild kann ich einen Sicherheitsbaustein sehen(Pilz?) der macht erst die Steuerung scharf wenn alle Bedingungen erfüllt sind, Türschalter usw.


"habs überlesen es Pipt ja also ist es doch wohl der PC"




Gruß
Walther

Spannung ist das was kitzelt, Strom das was klein schwarz und hässlich macht.
 
Würde auch mal schauen ob der Sicherheitskreis geschlossen ist.
Die beiden LED´s auf dem Auswertgerät müssen Grün sein.

Ist das Relais evtl. defekt ? Teste es mal (aber bitte nun dann wenn du weißt was du tust !)


Du scheinst eine Mini PC eingebaut zu haben, wenn du mal schaust was auf dem BIOS Chip steht dann kannst du ein einer Tabelle schauen was drei mal piepen zu bedeuten hat.



Was steht denn auf dem Typenschild ??
 
Hi und danke schon mal.
War gestern aus Ehrgeiz noch mal dran.
Habe den mini PC komplett ausgebaut und Bilder gemacht.
Das selbe habe ich auch mit den Karten gemacht.

Dann wieder alles zusammengebaut und an gemacht, der PC fährt nun hoch, die Software läuft.
Nur der Pilz wird nicht aktiviert.
Gesehen habe ich dann noch, das an den beiden Relais K1 und K2 ein paar Beinchen krumm waren und das der Taster an der Front, der für den Steuerungsstart, nicht immer kontaktierte.
Diese Fehler sind nun schon weg.

Das K1 schaltet auch durch beim Hochfahren, also zieht an, das K2 ist immer durch geschaltet und zieht erst an wenn wohl was anderes gemacht wird, denke dann der Pilz aktive ist.

Der Pilz bekommt seine 24 Volt, nur macht er nicht zu.

Die Kabellage und Verschaltung ist echt nicht normal, so viel musste ich in der ersten Lehre nie zusammen stecken.

Ein bisschen Ahnung habe ich zwar und kann mich auch in vieles rein arbeiten, aber alles geht halt nicht.

Hat die Leuchte, die in dem Start Taster drin ist, eine Durchschleiffunktion? sie ist kaputt.

Einige Steuerkabel (blau) gehen hinten an die X4 Buchse, habe aber noch nicht alle verfolgen können, da alles in den Tunneln so derbe zusammengepresst ist.

Das könnte, wie ihr schon sagtet, die Buchse für die weiteren Sicherheitsschalter sein.

Ich werde wenn etwas Zeit da ist versuchen einen Schaltplan von dem Pilz zu erstellen, vielleicht hilft das auch weiter.

Danke schon mal.
 
Moin
Auf dem Bild ist dein Notaus eingeschaltet,sprich ausgelöst. Der muss normal ausgezogen sein.Also der rote Knopf muss ausgezogen sein.
mfg Hermann
 
Moin
Auf dem Bild ist dein Notaus eingeschaltet,sprich ausgelöst. Der muss normal ausgezogen sein.Also der rote Knopf muss ausgezogen sein.
mfg Hermann


:D:D
der war gut.

als ob ich das nicht gemacht hätte. ;)

Wie schon gesagt, der Pilz schaltet erst gar nicht durch.

Ich kenne das von den normalen CNC Maschinen nur so, das ich eine Meldung bekomme, wenn ein Notaus oder ein Sicherheitsschalter gedrückt wurde.
Oder es wird gesagt "Bitte Tür schließen und Steuerung ein drücken"
Oder bei der Hurco "drücke Handbetrieb, Steuerung ein, Start"

PS: kann mir einer erklären wozu der zweistellige Zähler an der Front ist?
Das Frontpanel ist nur an bei 00
 
schnautze voll

schnautze voll

Hatte nun die Schnauze voll da noch mehr Kabel raus zu rupfen.
Habe den Pilz einfach durchgeschaltet.
Die Sicherheitsabfragen gehen tatsächlich an die hinteren Buchsen ab.

Nun läuft die Fräse, na ja, geht so, weil alles auf BIOS läuft und das eine Sonderanfertigung war, kann ich so nix mit anfangen.
Das einzige was ich machen kann ist, Ref Fahrt, und Programm 1 Start, dann fährt sie zum anderen Ende und das wars.

Der Bios PC kommt raus, und ein richtiger kommt rein mit Mach3, wenn die Karten das können, da muss ich noch etwas weiter nach suchen, aber was ich gefunden habe ist,
das eine Karte um die 600€ kostet oder mal kam.

Oder wenn jemand weiß wie ich damit so was anfangen kann, melden.
 
Servus,
schmeiß die Steuerung raus !!!!
Ich habe eine Platine von CNC Papst ,funzt einwandfrei !!! und ist günstig !!!!
Ein wenig löten und gut , vielleicht mußt du deine Motoren noch tauschen !!!
http://www.cnc-papst.de/

Damm kannst du fräsen und fräsen ein alter PC dürfte auch kein Thema sein mit parallel Port.

Als Software Win PC NC eco plus Bo CNC als Freeware !!!

Gruß Thomas
 
Hi,
ja so in etwa dachte ich mir das.
Nur brauch ich ein mini board, weil brauch auch USB.
Als steuerung kommt mach 3, als cam weiß ich noch nicht, auf jedem fall was richtiges.
Muss mich nur noch schlau machen, wie ich meine karten an mach3 anbinde und ob die dann auch was taugen.
Wenn nicht geht, kommt die ganze maschine in ebay rein.
 
wer kann weiter helfen

wer kann weiter helfen

So,
habe die ganze Steuerung zerlegt und neu aufgebaut.
Schalter an, Not aus Ziehen, Steuerungstaster drücken, Pilz schaltet durch.

So an sich geht die Steuerung nun, zumal die Motoren auf 50% Strom stellen, also halten.
Sobald aber das Druckerkabel an dem PC ist und der PC auch auch an, spacken die Motoren ab und rucken los in eine richtung und das sehr unsanft.
Richtig wäre, wenn sie stehen bleiben so wie auch ohne Drucker Kabel.

Habe mir eine Interfacekarte von CNC Profi gekauft und die hängt auch dazwischen.
Meine Steuerkarten sind die hier.
Wobei 2 Karten SPS haben und die eine (Z) aber nicht.
Laut dem Internet soll aus dem PLT ein TTL Signal kommen, also sollten alle Karten gehen.
Habe schon alle Dip Schalter durch, besser gesagt sind es Lötbrücken die gesetzt werden müssen.
Bei SPS sind die Motoren auch ruhig, aber ein richtiges Signal bekomme ich mit Mach3 nicht daran.

Von den Karten gehen nur Richtung, Takt und Reset raus, was Reset macht weiß ich nicht, es ändert auch nix ob es nun dran ist oder nicht.
In PC Bios und im Systemmanager ist, soweit ich das sehe, alles richtig eingestellt.

Kann es vielleicht sein das die Karten nicht mit den Signalen vom PLT funktionieren?

Anbei noch ein paar Bilder von den Karten.
X und YX und Y Achse_3.jpg

Z AchseZ-Achse 01_2.jpg

Mitlehrweise ist keine Brücke mehr drauf.

Vielleicht kann mir einer helfen, vielleicht ist es auch nur wieder mal ein vergessenes Häkchen setzten, aber ich find den Fehler einfach nicht :(
 
Da sich hier ja so viel tut....

Da sich hier ja so viel tut....

... mach ich mal alleine etwas weiter.

Soweit so gut, alles läuft, zumal in der Steuerung, wie schon beschrieben wurde.

Mal eine Frage an die Schlauköpfe.

Weiß einer, wie ich ein 5Volt TTL Signal auf 24 Volt anheben kann?

MFG
Dennis
 
... mach ich mal alleine etwas weiter.

Soweit so gut, alles läuft, zumal in der Steuerung, wie schon beschrieben wurde.

Mal eine Frage an die Schlauköpfe.

Da fühle ich mich eigentlich nicht angesprochen, viele andere sicherlich auch nicht...

Weiß einer, wie ich ein 5Volt TTL Signal auf 24 Volt anheben kann?

Mit einem Verstärker.



Ich hoffe die Auskunft ist ausreichend. Sonst müsstest du ein paar zusätzliche Informationen liefern. Z.B. welcher Strom und welche Geschwindigkeit nötig ist. Oder vielleicht sogar was die 24V tun sollen. Etwa eine Lampe zu leuchten bringen? Oder ein Relais schalten? Oder einen Motor?
 
WOzu sollte man das !

Charge Pump - Verstärker ... für Ersteres alleine wird die Leistungsfähigkeit des Signals ( belastbarkeit des Ausganges s.w. nicht reichen .... zumal man ein Netzteil mit 24 V 1,8A unter 30 Euro bekommt )

Wenn Du handelsübliche Schrittmotoren ( speziell Chinaware mit ich weiss nicht aber vielleicht ... Hochspannungstest) über der klein-Schutzspannungsgrenze ( Bereich der gefährlichen Spannung) betreibst soltest Du aber auch ein paar Scherheitsvorkehrungen treffen ... Gleichstrom merkt man nämlich nicht bis es zu den Folgen kommt kein lästiges Kammperflimmern oder Krämpfe wenn man ranfasst sondern stillschweigende Hämolyse und Zersetzung der für den Mineralhaushalt notwendigen Zell Elektrolyte... NICHT SCHÖN!!
 
Glaube es sind einige infos untergegangen oder sind nicht ersichtlich genug.

Aus dem PC kommt das TTL Signal mit 5 Volt, die TTL einstellung bei den Schrittkarten brauch aber das Signal mit 24 Volt, da dass so üblich ist in der Industrie.
Also muss ich nun Takt und Richtung für jede Karte auf 24 volt anheben, also 8x dass ganze.
Habe zwar einen Schaltplan wie ich dass Signal auf 24 volt bekomme, aber die Werte der Bausteine sind wohl nur aus dem Ärmel geschüttelt.

neben frage
Was hat der Anschluss Reset für eine funktion am der Karte? Und wie muss oder sollte ich den anschließen?
 
Es git im Handel interfacekarten ( viele 24 V Eingänge sind zudem Differentielle ) so eine Karte kost so 80 Euro- welche mit Deiner Steuerung
funktioniert kann ich aber nicht sagen! Für meinen Servocontroller heißt das Ding BRINTA!
 
5V auf 24V

Eingang Optokoppler mit 1kOhm an 5V Ausgang des PC. Den Ausgang des Optokopplers entsprechend Datenblatt, (siehe application) beschalten.
Wolfgang
 
5V auf 24V

Eingang Optokoppler mit 1kOhm an 5V Ausgang des PC. Den Ausgang des Optokopplers entsprechend Datenblatt, (siehe application) beschalten.
Wolfgang

Welche?

Hier weiter unten bei +24Volt ist der Plan, nur ob die Werte richtig sind weiß ich nicht.
Leider kann ich den Hub nicht messen, habe kein Ozzi zur Hand.

Optimist
meinst du so eine Karte?

Opto Karte habe ich ja schon dran.
 
sie muss weg

sie muss weg

Hi,

ich danke euch hier für die Hilfe.

Inzwischen habe ich auch eine Karte gefunden die das Signal von 5V auf 24Volt anhebt.
Leider hatte ich nicht viel Zeit und Lust mich dran zu machen.

Nun muss ich sie leider verkaufen, wenns geht komplett. :cry:
Unterlagen sind alle vorhanden.

Wenn noch Bilder oder Daten erwünscht werden, hole ich das nach.

MFG
Dennis
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten