Frage an TEK Praktiker

Wie ich im Beitrag
http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=28;t=000026;p=2
schrieb, bin ich von TEK begeistert.
Bis auf jetzt, wo ich meine Posch ASW 27 gründlich eingeflogen habe. Mit der original Picolario-Düse.
Die Wirkung ist (für mich) enttäuschend.
Knüppelthermik wir höchstens etwas verzögert angezeigt, also nicht unterdrückt. Im Looping fängt das übliche Gezwitscher bei etwa "9 Uhr" an.
Der "Blasetest" am Boden ist OK, also die Verbindung zum Vario da.
Meine bescheidene Vermutung ist, dass ev. die Bohrung in der Düse etwas zu klein ist.
???
Oder verlange ich zu viel? Wann ist die Kompensation optimal?
Ich werde selber noch Düsen mit anderen Bohrungen machen und experimentieren.
Aber bei der jetzigen Sch...wetterlage ist sicher längere Zeit nichts zu machen... ;(
Bis dann!
Gruss Jürgen
 
Hallo Jürgen,

prüfe mal, ob die Schlauchverbindung von der Düse bis zum Vario wirklich völlig dicht ist. Beim Blasetest machen Undichtigkeiten weniger aus, da sehr schnelle Druckänderungen trotzdem (zum Teil) zum Vario durchkommen. Aber gerade wenn die Bohrung in der Düse kein ist, saugt sie die "Falschluft", die durch ein Leck kommt, nicht ab.

Die "original" Düse ist eine Bauform für das TLW. Diese habe ich als problematischer empfunden, als eine Düse auf dem Rumpf.

Gruß,
Frank
 

Ka6E

User
Hallo Frank!
Was heißt eigentlich "Düse am Rumpf.
Wenn ich dies Richtig deute meinst du irgend etwas vorne am Rumpf und nicht die am Seitenleitwerk .
Ich frage deshalb weil ich eine Ka6E (5 m) fliege die im Original auch so eine Düse am Seitenleitwerk hat.Aber ich möchte nicht alles hinten am Seitenleitwerk auf machen nur um die Düse einzubauen und außerdem ist mir der Schlauch dahin zulang .Eine Lösung im vorderen Rumpfteil gefällt schon eher .Nur wie ????????
Mfg.Dirk
 

Thommy

User †
Hi,
für TLW entsprechend dem Original so:



oder für VLW entsprend dem Original Salto z.B. so :



wenn man auf Vorbildtreue keinen Wert legt, kann man natürlich auch bei normalem Leitwerk den 2. Typ verwenden.
Das erste Bild zeigt meinen Duo, das 2. den Salto von Sebastian Steffen, fotografiert von Tom Bode.

Gruß
Thommy
 
Thommy,
hat Renschler wirklich eine V-Leitwerkdüse im Programm?
Die Schweizer Vertretung (Siegrist) wusste letzthin (noch) nichts davon.
Desshalb habe ich mir selbst geholfen (und bin begeistert).
Gruss Jürgen
 

Thommy

User †
Hallo,
die V-LW Düse gibt es genausolange wie die für das TLW. Wurden schließlich zusammen im Windkanal getestet und vermessen.
Wie heißt es in Anlehnung an eine Werbung :
Vielleicht hättest Du jemanden fragen sollen der sich damit auskennt. ;)

Übrigens finde ich den Beitrag zum Thema Eigenbaudüse hier im Forum echt klasse.

Gruß
Thommy
 

Ka6E

User
Einen wunderschönen.
Die Düse am TLW ist natürlich zum Original gesehen, das welches wir auch am Modell verwirklichen sollten ,aber ich fliege die meiste Zeit in Norddeutschland und da meistens weit über mir .Da kann ich die Zwecklösung am schnellsten Nachrüsten .Wie aber muss das Rohr gemacht werden ,gibt es da ungefähre Masse.

Mfg.Dirk
Thermik immer und immer Länger !
 

Ka6E

User
Hallo Thommy
Wie ist es denn mit einer Geschwindigkeits Ansage beim Picolario ?
Ist so etwas schon Möglich ?

Thermik ,umso länger ,umso besser !Mfg.Dirk
 

Ka6E

User
Hallo Haru.
Hab dich ganz Vergessen ,ich hab mir die Seiten Ausgedruckt um meiner Ka6E so etwas zu Montieren .
Mfg.Dirk
 

Thommy

User †
Hi Dirk,
im Moment wird der Reichweitencheck fertiggestellt, an unterschiedliche Erfordernisse anpassbar.
Danach gehts an die Speed, sie funktioniert ja eigentlich schon seit einem Jahr :rolleyes: , aber es fehlt halt für die Serie noch etwas Software.
Gruß
Thommy
 

Thommy

User †
Hi,
klar, allerdings mußt Du Dein Picolario zum Softwareupdate einschicken und bekommst es dann mit Speedmodul zurück.
Gruß
Thommy
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Hi waldo,

da sagt Dir wohl ne nette Dame, dass es Zeit wird, wieder in Richtung Senderantenne zu fliegen. Und wenn Du artig ihren Wunsch befolgst, dann hast Du wieder mal ein Modell gewonnen - dank picolario.
Wann darf ich unsere picolarios wegschicken Thommy????

Beste Grüße

Claus
 

axman

User
Hallo Thommy,

wirds den Reichweitencheck womöglich auch fürs Telario geben ?

Gruss

Axel
 

Ka6E

User
Hallo Thommy.

Ich hoffe die Picolario Flieger bekommen rechtzeitig Bescheid und einen Hinweis auf zuerwartene Kosten .Aber ich könnte mir Vortellen das Geschwindigkeits Ansage eine große Hilfe auf Gleichmäßigeres Fliegen ist , gerade bei größeren Höhen oder größerer Entfernung zum Piloten .Die Aussicht läßt Hoffen.

Mfg.Dirk
 
Oben Unten