Frage bzgl. Fräsern und Vorgehensweise

Hallo zusammen...

Habe in den letzten Wochen meine ersten Erfahrungen bzgl. CNC-Fräsen mit meiner kleinen Holzfräse und der Proxxon als Fäsmotor gesammelt.
Nun sollte (hoffentlich) morgen eine Kress FME 1050 bei mir eintreffen.

Jetzt wächst natürlich auch der Wunsch danach, mal etwas "dickeres" als 4mm Sperrholz oder ggf. hin und wieder mal 9mm Multiplex zu bearbeiten.

Nun stellen sich folgende Fragen:
- Meine bisherigen Fräser (z.B. 2mm spiralverzahnt, 1/8" Schaft) haben ja alle nur eine "Schneidlänge" von ca. 10mm.
Nun würde ich aber gerne mal 20mm Multiplex fräsen.

Was für Fräser benutz ihr dafür ?
Gibt es Fräser mit längeren Schneiden ?
Hab bisher nur welche gefunden, die dann aber auch vom Durchmesser her wesentlich dicker sind (z.B.6mm)
Wie macht ihr das dann, wenn ihr z.B. Ecken ausfräsen wollt ?

Sorry für meine Fragen, bin z.Zt. noch voll in der Lernphase ;-)

Danke
Dirk
 
Hallo Dirk,

als Erstes ein Willkommen unter den CNC Fräsern.

Ich verwende Fräser für 18mm Leimholzplatten Einschneider Fräser mit einem Durchmesser von 4mm auch der Schaft ist dabei 4mm.
Die Schneidlänge bei meinen Fräsern 22mm! Wenn du längere benötigst dann ein H. Eltner fragen, der hilft immer!!
Gekauft von Hort Eltner (mail Adresse hier: printmd (ä t) t-online.de)!

Wie kann man Ecken ausfräsen.
Ich erledige das so:
Ich zeichne in die Ecken, zusätzlich einen Kreis (ECKPUNKT vom Rechteck ist gleich Mttelpunkt vom Kreis). Diesen Kreis kann ich in meiner Software dann sagen bitte hier eine Bohrung fräsen (ist dann der Durchmesser des eingespannten Fräsers).
Somit sind die Ecken, oder das Eck je nach dem, ausgefräst!!


Gruß Herbert

PS
Vielleicht etwas dumm beschrieben, bei Bedarf sende mir deine mail Adresse zu, dann kann ich dir eine Zeichnung zusenden!
 
Hi,

ich habe bisher auch nur die 12mm langen 2mm Fräser bei Sorotec in Benutzung, wenn ich mal dicker als 8mm arbeiten muß - noch dicker brauchte ich noch nicht, wird aber demnächst auch mal fällig werden... - da muß ich auch noch etwas weitersuchen...

zum Ecken ausfräsen - da kann ich bei Sheetcam wenn ich den Kontur- oder Taschenprozess erstelle für den Schnittpfad die Option Ecken freistellen (oder so ähnlich) aktivieren, dann wird in den Ecken nochmal ne 1/2 Fräserdicke weit in die Ecke gefahren. funktioniert prima - man darf nur nicht vergessen es zu aktivieren... ;)
 
Bei BoCNC heißt es "In die Ecke fräsen".
Man muss nur leider jede Ecke einzeln anklicken. Aber das geht schon. Funktioniert einwandfrei.

Wilhelm
 
Hallo zusammen...

Danke erst einmal für eure Antworten.
Das mit den Ecken ausfräsen war mir soweit schon fast klar, mein CAM (Estlcam) bietet auch diese Funktion.

Allerdings stell ich mir das z.B. mit nem 4mm Fräser doch schon etwas blöd vor.
Dann hab ich in den Ecken jeweils noch nen Loch von 2mm stehen ? - Eigentlich schon blöd :-(
Naja, wenns halt nicht anders geht...

Danke
Dirk
 
Hallo Dirk,

für eckige Ecken geht nur ein eckiger Fräser:D
Nee Spaß bisschen bei Seite.
Wenns wirklich eckig sein soll dann musst halt feilen oder die kleinen Rundungen akzeptieren.

Mfg Matze
 
Moin,

bei BO wird nur so weit in die Ecke gefräst bis der Radius vom Fräser an den Eckpunkt ankommt.
Dadurch dann kein Loch im Eckpunkt, sondern weiter innen.

gruß
Werner
 
Stimmt genau! Und bei einem 3mm Fräser, den ich für Siebdruckplatten nutze sieht man den kleinen Kreisausschnitt kaum noch.

Sieht dann etwa so aus:
Unbenannt.JPG

Wilhelm
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten