Frage eines Li-Ion Neuling zur Parallelladung

tebi

User
Sorry, ich weiß, dass schon massenweise über Behandlung von Li-Ion diskutiert wurde. Ich bin jedoch ganz neu auf dem Gebiet, habe lange gewartet und nun endlich den Akku gefunden, der bzgl. Maße und Belastbarkeit meinen Ansprüchen entspricht:
3s1p Kokam 3200

Nun meine Frage:

Ich habe jedem Einzelnen einen extra Stecker zum Laden verpaßt. Es macht jedoch leider den Anschein, als würde es ewig lange dauern, bis ich jeden Einzelnen der drei geladen habe. Das Spectra II geht automatisch bei 4 Volt auf nur 0,7 Ampere Ladestrom runter.

Spricht irgendetwas dagegen, dass ich alle drei gleichzeitig an einem Ladeausgang parallel lade? (dann bräuchte ich z.B. auch nur 1 extra Ladestecker, grün MPX mit 6 Kontakten, anstatt 3 Einzelnen Steckern)

Die Spannungen werden sich in dem Moment der Parallelschaltung direkt anpassen. Sollte die Spannung nicht weit auseinander liegen, dürfte dieser Spannungsausgleich kein Problem sein, oder?

Vielen Dank!
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... HALT...
Ich habe jedem Einzelnen einen extra Stecker zum Laden verpaßt.
... zu ungenau erkärt!?

Sind das die einzigen Leitungen am Akku und nutz Du die dann zum Betrieb am Motor, nach dem Zusammenstecken (in Reihe schalten der Zellen)?

... wenn ja - kein Probelm, solange die Spannungen nicht wesendlich über 0,1V der einzelnen Zellen auseinander liegen!

... wenn nein - *** STOP *** KURZSCHKLUSSGEFAHR!!!
 

tebi

User
Hallo Gerd,

an der Platine habe ich für jeden Einzelnen Akku einen Stecker zum Einzelladen angelötet, zusätzlich ist ein Hochstromstecker am + und - Pol zwecks Abgreifen der seriellen Spannung angelötet.

Gerd, du hast doch auch Erfahrung mit dem Spectra II! Der erste Akku läd inzwischen fast 2 Stunden, da der Strom schon lange auf nur noch 0,4 Ampere runtergefahren ist.

Das wird ja ewig dauern, bis ich jeden der drei Akkus vollgeladen habe!??

Meine Konion habe ich bisher mit der Einstellung "Lipoly" am Spectra geladen - war kein Problem.

Muss bei den Kokams die Einstellung "Li-Ion" eingestellt sein? (Ist aktuell eingestellt)
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hi tebi,
das kann nicht sein, aktuell ist LiPoly eingestellt! ... bitte update umgehend auf V6.8!

Auch ist seit der V6.8 die Vollkennung, auf mein Anraten hin, jetzt auf ca. 1/10C des Ladestroms geändert worden - er lädt also eher schneller voll (so meiner und der auch meiner Kollegen!)!

an der Platine habe ich für jeden Einzelnen Akku einen Stecker zum Einzelladen angelötet, zusätzlich ist ein Hochstromstecker am + und - Pol zwecks Abgreifen der seriellen Spannung angelötet.
;) genau das habe ich mir gedacht -> KURZSCHLUSSGEFAHR !!!

Du darfst die Zellen auf keinen Fall parallel über die Einzellabgriffe zusammenschalten da sie über das Motorkabel schon seriell verschaltet sind!!!
 

tebi

User
Danke, Gerd, für die spontane Antwort! Jetzt ist mir klar, dass aufgrund der Platine ein Kurzschluß entstehen würde.

Mein Spectra werde ich dann auch mal wieder updaten müssen.
 
Moin,

wenn du alle Zellen gleichzeitig voll laden möchtest brauchst du einen Balancer zb den von Polyquest oder CSM.

Gruß

Mayk
 

tebi

User
Hallo Gerd,

bitte update umgehend auf V6.8!
Den Orbit Lipo-checker habe ich inzwischen bestellt.

Leider ist Herr Ginzel noch bis zum 21.01.05 im Urlaub! Ein Update ist somit momentan nicht möglich. (Oder kannst du mir in seiner Vertretung das Eprom zukommen lassen?)

Wird mein Spectra II Version 6.6 Schwierigkeiten mit der Ladung des Kokam in Verbindung mit dem Lipo-checker haben?

Ist der Hardwareumbau, den Gerhard beschreibt, unbedingt notwendig, wenn ich mit Balancern laden möchte?

Vielen Dank!
 
Tach Leute

Ich bin auch neu auf dem Lipo Sektor und benötige für mein neues Projekt auch die Kokam 3200HD als 6S1P Pack.

Das Ladegerät das ich habe ist ein Schulze isl 6-636 V8.1, wenn ich den Akku an das Gerät hänge misst es ja die Gesamtspannung vom Akku aus aber nicht jede einzelne Zelle.

Wie funktioniert das dann mit dem Balancer, benötige ich für jede einzelne Zelle einen, also 6 Stück und wie werden die dann an die Zellen angeschlossen??

Gruß Steffen
 
Moin,

du brauchst für jede Zellen einen Balancer. Zum Anschließen musst du jeder Zelle einzelnd abgreifen können. Bei deinem 6S Pack werden also mindestens sieben einzelne Kabel gebrauchtoder 12 wenn du +/- getrennt haben möchtest für die CSM Balancer. Die werden dann and die Kabel angeschlossen und der Pack geladen.

Gruß

Mayk
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hallo Uli:
Leider ist Herr Ginzel noch bis zum 21.01.05 im Urlaub! Ein Update ist somit momentan nicht möglich. (Oder kannst du mir in seiner Vertretung das Eprom zukommen lassen?)
Brennen kann ich, kein Problem. Habe aber nur für mich persönlich EPROM's hier.
Schicke mir eines zu dann brenn ich es Dir!

Wird mein Spectra II Version 6.6 Schwierigkeiten mit der Ladung des Kokam in Verbindung mit dem Lipo-checker haben?
... nein, am Ladeende ist auf Grund der höheren Restwelligkeit des Ladestroms mit erhöhter Aktivität der Balancers zu rechnen - sie teilw. werden warm. Ab Version 6.8 hat der Ladestrom KEINE Restwelligkeit mehr!
Ist der Hardwareumbau, den Gerhard beschreibt, unbedingt notwendig, wenn ich mit Balancern laden möchte?
... nein, nur wenn Du die Rückmeldung der Balancer zur zusätzlichen Sicherheit nutzen möchtest. Das kannst Du jederzeit immer noch nachholen!
 
Oben Unten