Frage zu: Leopard LC5065 14pol 380KV - SPEZIAL 0,2mm

robi

User
Hallo!

Benötige Information zu dem Motor Leopard LC5065 14pol 380KV - SPEZIAL 0,2mm.

Hat jemand diesen Motor mit 6S und mit einer Graupner 18 x 10 Luftschraube in Betrieb
und könnte mir freundlicherweise selber gemessene Werte (Drehzahl, Strom, etc.) zukommen lassen?
Ideal wäre ein Log von sm UniSens-E oder ähnlich zusammen mit der Angabe des am Regler einstellten Timings.

Bevor der Kommentar kommt: ja ich weiß das beim Reisenauer Messwerte zu diesem Motor veröffentlicht sind.
Würde aber gerne von Anwendern gemessene Werte haben. Bin sowohl an Werten interessiert, die während
eines Fluges aufgezeichnet wurden, als auch Werte vom Meßstand.

Danke & Gruß
robi
 
Auch die Meßwerte mit einem anderen Prop wären interessant, falls keiner die Graupner 18x10 verwendet.
 
Hallo Robert,
zu dem 380er kann ich leider nichts sagen.
Den 430er habe ich wie du weisst in der Alpina verbaut, allerdings mittlerweile mit der 18*8,5 GM.
Bei 85A kriege ich damit fast senkrechtes Steigen mit ca. 18-20m/sec raus.
Für meine ASG plane auch den 380er einzusetzen, oder wieder den 430er zu nehmen und dann mit einen Zahnriem zu untersetzen.
Allerdings sollte das Aufs Gleiche rauskommen, als wenn ich statt der 18*10 die 18*8,5 verwende.
Werde ich dann einfach mal testen.
 
Hallo Kai,

Danke für die Info. 85 Ampere klingt gut! Kannst Du mir sagen, welche Drehzahl dann anliegt?

Ich werde den 380er mit der 18x10 Latte an 6S testen und stelle die Meßwerte hier rein.
Kann aber noch ein paar Tage dauern.

Gruß Robert
 
Hallo,

für alle die es interessiert hier mal 2 Steigflüge meiner Alpina 5001:

Der 1te:
Steigflug1.JPG

Und der 2te:
Steigflug2.JPG

Die Steigleistung hatte ich mit Absicht etwas flacher gehalten damit der Höhenmesser einigermaßen hinterherkommt.
Sonst schießt man noch weiter über die 400m max. Einflughöhe raus.

Waren beides Steigflüge zum GPS-Triangle.

Modell: Alpina 5001 mit 6,9kg
Motor: Leopard 5065/430
Akku: SLS-XTRON 6S/5000 20C
LS: GM 18*8,5 mit 65er Mittelstück
 
Leo LC5065 / 380KV

Leo LC5065 / 380KV

Hallo Kai,

hier vorab meine Standmessungen (Messungen im Flug folgen):

Leopard LC5065/380KV in Up & Go KTW (Ersatz für Compact 655 20V)
Akku: Hacker TopFuel 6S 5800 mAh 20C
Regler: Graupner Brushless Control+T 100 Opto
Timing am Regler: 18°
LS: Graupner Cam Folding Prop 18x10 mit M37


Strom: 68 A (65 A)
Drehzahl: 7.400 rpm (7.200 rpm)
Leistung: 1.550 W (1.490 W)
Gewicht: 370 gr. (410 gr.)
(Werte in Klammern für den alten Compact 655)
 
das würde ja ca. 2 Steigflüge auf 500m rauskommen.
da könnte ich mich auch mit anfreunden :).
Danke für die Daten.
 
Hi Robi,

du hast mir ja auch den LC5065 14pol als 290kv Version vorgeschlagen.

Wie bist du denn mit dem Antrieb so nach einer Saison zufrieden?

Hat er Deine Erwartungen bestätigt und erfüllt?

Vorab ein Dankeschön für dein Feedback.
 
Hi Robi,

du hast mir ja auch den LC5065 14pol als 290kv Version vorgeschlagen.

Wie bist du denn mit dem Antrieb so nach einer Saison zufrieden?

Hat er Deine Erwartungen bestätigt und erfüllt?

Vorab ein Dankeschön für dein Feedback.


Hallo Stratos,

in meiner ASG29 verwende ich den Leopard LC5065 14pol 380KV - SPEZIAL 0,2mm.

Ja ich bin voll zufrieden mit dem Motor, meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.
Trotz des sehr heißen Sommers hatte ich keinerlei thermischen Probleme mit dem Motor
und ich bin auch bei Temperaturen über 30°C fliegen gegangen.

Meine ASG29 steigt damit flott und ohne Probleme. Durch das leichtere Gewicht gegenüber
dem alten Compact konnte ich vorne noch etwas Blei rausnehmen. Power hat er auch mehr.
Alles wunderbar.

Gruß robi
 
Hallo Robi,

vielen Dank für die super schnelle Antwort.

Das klingt sehr gut. Ich wünsche Dir boch weiter viele schöne Flüge und Starts mit der ASG29.
 
Hallo Robi,

noch eine Frage an Dich.

Hast Du Dir einen Spanten selber gebastelt, oder einen gekauft?

Wenn gekauft, wo?

Danke für Deinen Support.
 
Hast Du Dir einen Spanten selber gebastelt, oder einen gekauft?
Wenn gekauft, wo?

Hallo Thomas,

eventuell verstehe ich Deine Frage nicht ganz?!

Welchen Spant meinst Du?
Den in meiner ASG 29 für das Klapptriebwerk?

Falls ja --> der war schon drin, da ich die ASG 29 gebraucht gekauft habe.

Es ist aber der Spant, den man bei Tangent speziell für die ASG 29 kaufen kann.

Gruß robi
 
Sorry, du hast ja ein Klappi drin.

Ich dachte einen FES Antrieb.

Ich meinte den Motorspant, da wohl deiser Typ einen Lochkreis von 30mm hat!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten