• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Frage zu UMS Sternmotoren / Benzin

Stückzahlen

Stückzahlen

Man verzeihen mir wenn ich hier keine VK Zahlen ins Forum einstellen werde. Ich glauben auch nicht dass irgend ein andere das machen würde.
Gerne wird euch UMS an der Prowing dazu was sagen. Aber bitte erwartet nicht dass ich hier Zahlen dieser Art einstellen werde.
Und es ist vermutlich auch egal ob ich eine Andeutung machen werde ob es sich im 3 oder 4 stelligen Bereich bewegt. Dann kommt die nächste Frage : ja wieviel denn von welcher Größe und wo sind die alle denn dann ...

Und wie gesagt , ich bin ja auch persönlich erreichbar.

Wieviel Motoren , egal welchen Herstellers verbaut und geflogen werden weiß auch keiner.
 
Man verzeihen mir wenn ich hier keine VK Zahlen ins Forum einstellen werde. Ich glauben auch nicht dass irgend ein andere das machen würde.
Gerne wird euch UMS an der Prowing dazu was sagen. Aber bitte erwartet nicht dass ich hier Zahlen dieser Art einstellen werde.
Und es ist vermutlich auch egal ob ich eine Andeutung machen werde ob es sich im 3 oder 4 stelligen Bereich bewegt. Dann kommt die nächste Frage : ja wieviel denn von welcher Größe und wo sind die alle denn dann ...

Und wie gesagt , ich bin ja auch persönlich erreichbar.

Wieviel Motoren , egal welchen Herstellers verbaut und geflogen werden weiß auch keiner.

Naja, Moki hat fortlaufende Nummern am jeweiligen Typ.

Mein letzter 250er vom letzten Jahr hatte immerhin schon die Nummer 1851.

Also in gewisser Weise immerhin nachvollziehbar, wieviel von dem jeweiligen Typ schon gefertigt wurden.

Aufgrund der Stückzahl geht man dann natürlich auch von einer gewissen Erfahrung aus und das immer wieder Verbesserungen in die laufende Produktion eingeflossen sind.

Gruß

Peter
 
Naja, Moki hat fortlaufende Nummern am jeweiligen Typ.

Mein letzter 250er vom letzten Jahr hatte immerhin schon die Nummer 1851.
Alleine bei uns im Verein sind es ja schon 7 Stück die da rumbollern!!;) Man braucht ja nur mal auf YT die Moki Vids nachzählen wieviele es da schon gibt, der Wahnsinn! Da weltweit verkauft wird geht das mit den vierstelligen Nummern schon klar!



vielleicht haben die ja mit 1000 angefangen und wie lange gibt's den schon

nicht mal näherungsweise

seidel ist ja auch nur pleite gegangen, weil sie so viele Motoren verkauft haben :)
Ohne jetzt im "Fachgebiet Modellmotor" ein ausgewiesener Fachmann zu sein, aber ich denke, das trifft es nicht gut!;)
 
Alleine bei uns im Verein sind es ja schon 7 Stück die da rumbollern!!;) Man braucht ja nur mal auf YT die Moki Vids nachzählen wieviele es da schon gibt, der Wahnsinn! Da weltweit verkauft wird geht das mit den vierstelligen Nummern schon klar!





Ohne jetzt im "Fachgebiet Modellmotor" ein ausgewiesener Fachmann zu sein, aber ich denke, das trifft es nicht gut!;)

Hallo Jürgen,

genau so sehe ich das auch.

Gruß

Peter
 
Unglaublich

Unglaublich

Wenn ich einen Motor anbiete, dazu mit schönem Text versehe, dann muss das Ding auch funktionieren.
Da gibt es auch keine Ausreden.
Wenn der neue Besitzer erst herausfinden muss, ob die Membran richtig im Vergaser sitzt, feststellt das die Drosselklappe nicht ordnungsgemäß schließt, dann Frage ich mich ob es überhaupt eine Qualitätskontrolle gibt!!
Höchstwahrscheinlich wohl nicht!!
Ein Bekannter von mir hat mich vor 10 Minuten angeschrieben was ich von dem 50ccm Stern halte.

Jetzt nichts mehr. Danke für die bereitgestellten Informationen!!

Irgendwie werden die Modellbauer seit langen Jahren als Versuchskarnickel genutzt. Eventuell auch als Problemlöser. Ob ich 500,-€ oder 1.500,-€ für einen Motor ausgebe, spielt gar keine Rolle. Der Artikel muss ohne Zirkus funktionieren!!
Wenn dem Hersteller 50,-€ für eine ordentliche Qualitätskontrolle fehlen, dann muss er das halt im Vorfeld kalkulieren. So einfach ist das nun mal!
Alles andere ist nicht akzeptabel.

Viel Spaß noch! 😉😂👍🏻
 
Rückruf

Rückruf

Ja, die Kunden mit den betreffenden Motoren wurden angeschrieben und die Teile wurden kostenlos für den Kunden ersetzt.
Was für Infos? Wie oben beschrieben, die Kunden die betroffen sind, sind persönlich angeschrieben worden. Der Rückruf ist bis auf 2 oder 3 Kunden abgeschlossen.
 

Papa14

User
stimmt es, das der Ventiltrieb von dem UMS vor jedem Flugtag mit Öl geschmiert werden muss??
Hallo,

ich fliege "nur" den kleinen 735 Methanoler, bei dem muss man aber wirklich nach jedem 2. bis 3. Flug schmieren.
Durch den freiliegenden Ventiltrieb verflüchtigt sich das Öl relativ schnell, an einem heißen Flugtag konnte ich schon beim zweiten Flug eine leichte Leistungseinbuße feststellen.

Tipp: In der BA des Motors wird Getriebeöl als Schmierstoff empfohlen. Mangels dessen habe ich mal das Öl von Andi Reisenauer (für die Planetengetriebe) verwendet und siehe da, das hat besser funktioniert als das vom PKW. ;)
 
Hallo,

ich fliege "nur" den kleinen 735 Methanoler, bei dem muss man aber wirklich nach jedem 2. bis 3. Flug schmieren.
Durch den freiliegenden Ventiltrieb verflüchtigt sich das Öl relativ schnell, an einem heißen Flugtag konnte ich schon beim zweiten Flug eine leichte Leistungseinbuße feststellen.

Tipp: In der BA des Motors wird Getriebeöl als Schmierstoff empfohlen. Mangels dessen habe ich mal das Öl von Andi Reisenauer (für die Planetengetriebe) verwendet und siehe da, das hat besser funktioniert als das vom PKW. ;)
Hallo Peter,

vielen Dank für deine Info! Was ein Gedöns diese "Abschmiererei"! Bezahlst ein Haufen Geld und musst dann noch den "Schmiermaxe" machen und in meinem Fall(FW 190 mit Lüfterrad) jedesmal den Prop und Motorhaube ab und anmontieren.:rolleyes:

Ne danke, da bleibe ich lieber bei meinem wartungsarmen Saito;)
 
Schmierung

Schmierung

Das bei einem Motor mit Ventildeckel die Wartung anders ausfällt wie an einem Motor mit offenen Ventilen erklärt sich von selbst.
Bei anderen 4 Taktern mit offenem Ventiltrieb wird sogar darauf hingewiesen diesen vor JEDEM Flug zu ölen.!
 
UMS

UMS

Hallo Jürgen, wenn du einen Motor mit geschlossenem Ventiltrieb suchst dann bist du hier in diesem Beitrag nicht richtig.
Das Konzept und Lieferprogramm von UMS umfasst nun mal Motoren mit offenem Ventiltrieb.
Ich versteh diese Anspielung in diesem Beitrag auch nicht wirklich. Andere Hersteller bauen auch offene Ventieltriebe und da wird auch nicht nachgefragt warum z.B. Der 250 einen geschlossenen und der 420-er offen ist.
Ich glaube es geht gar nicht mehr um die objektive Meinung bzw. Erfahrungen mit UMS Motoren.
Viell. Eröffnest du einen Beitrag mit Thema 4 Takt Stern mit geschlossenem Ventiltrieb.
 
Warum macht UMS nicht auch Ventideckel bei seinen Motoren?? Warum diese anachronistischen offenen Ventiltriebe??
Ich versteh diese Anspielung in diesem Beitrag auch nicht wirklich.
Das ist keine Anspielung gewesen, sondern ganz normale Fragen zu den UMS Motoren, gemäß dem Threadtitel: "Frage zu UMS Sternmotoren / Benzin" ;)


Das Konzept und Lieferprogramm von UMS umfasst nun mal Motoren mit offenem Ventiltrieb.
"Konzepte" kann man auch ändern wenn es Kunden, oder die es werden wollen, wünschen und man das als Distributor dem Hersteller nur mal als Vorschlag unterbreiten kann!


Andere Hersteller bauen auch offene Ventieltriebe und da wird auch nicht nachgefragt warum z.B. Der 250 einen geschlossenen und der 420-er offen ist.
Da wird wohl sehr oft nachgefragt, glaube mir!;) Sonst wäre der 250er nicht mit einem vollständig gekapselten Ventiltrieb herausgekommen.


Ich glaube es geht gar nicht mehr um die objektive Meinung bzw. Erfahrungen mit UMS Motoren.
Doch die gibt es ja, leider nur vereinzelt, obwohl diese Motoren doch so oft verkauft werden;)


Viell. Eröffnest du einen Beitrag mit Thema 4 Takt Stern mit geschlossenem Ventiltrieb.
Kindergartenniveau:rolleyes:
 

crusader

User
Hallo
Hab auch ein Frage zum UMS 7 Zylinder Benziner .
Wir haben 2 davon im Verein und bei beiden läuft ein Zylinder nicht.
(von vorne gesehen der auf 7 Uhr)
Hat wer ne Idee an was das liegen kann?
Sind mittlerweile relativ ratlos.
Lg Andreas
 
Oben Unten