Frage zum Mehrfachtrapez beim Bau von Styro-Abachi-Flächen

Detailkritik zur Faserrichtung der Beplankung:

Wenn Du die parallel zur Nasenleiste nimmst (wenn schon gestossen) hast Du die folgenden Vorteile:

An der Nase, wo die Krümmung am grössten ist, kannst du parallel zur Faser biegen, so wie das Holz das am liebsten hat.

Andererseits neigt die Endleiste beim Ausschärfen zum wellig Werden, wenn faserparallel. Hier hast Du dann den Vorteil, dass die Faser zumindest in einem leichten Winkel ausläuft, die Endleiste damit auch ohne Verstärkung etwas steifer wird.
 
Glückwunsch

Glückwunsch

Hallo Bertram, na also, hat doch fürs Erste Mal ganz gut geklappt!
So kleine Bauteile kann man normalerweise ohne Probleme auf einmal Pressen...
Pressen ohne Vakuum ist kein Problem. Es lohnt sich manchmal nicht wirklich für ein kleines Bauteil die Pumpe anzuschmeißen.
Treibmittel habe ich noch nie probiert. Für die 45Grad Lage habe ich es mir schon oft überlegt, habe aber immer Bedenken, dass ich durch das Aufschäumen im Gurt/Holm dann Lufteinschlüsse etc. habe.
"S" ist doch der kurze Härter???
Mach weiter und vielleicht kannst Du ein wenig Bericht erstatten...
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Noch mal Danke für Eure Tipps. SR wird gerade gepresst. Bin mit 8g Harz ausgekommen. Die Flächen kommen nach Weihnachten dran, heute habe ich erst mal Styro geholt und bei swiss-composite noch ein kleines Harzfläschchen ;) geordert.
Ich mache vom Flächenbau dann ein paar Bilder.

Bertram

edit: @Gliderfreak: Ja, kurzer Härter. Der lange war gerade aus... Aber ein bisschen Spannung wollten wir ja. Die Flächen werde ich aber sicher mit dem langen Härter machen.
 

Jantar

User
Hallo,
Wie haelt eigentlich Weissleim bei einem Balsa-Styro Bauteil? Harz wiegt naemlich viel und ist zudem giftig. Ein Seitenruder hab ich mal mit Weissleim beplankt, dieses hielt gut und war sehr leicht, doch bin ich mir nicht sicher ob man von einem Ruder auf eine Flaeche schliessen kann. Die Trockenzeit spielt meist auch eine untergeordnete Rolle.
Was benutzen eigentlich Firmen wie Tangent u. Simprop zur Verkleben?
Letzte Frage (hat auch mit geschwungenen Flaechen zu tun): Wie bauen besagte Firmen diese hochgezogenen 3D-Randboegen? Die werden es sich ja nicht leisten koennen, dutzende schmale Kerne dort einzubauen. Und die Flaechenkerne werden ja wohl nicht geschaeumt sein, oder? Hat schon jemand seine Abachisegler zerstoert und kann den Aufbau beschreiben?

MfG,
 

Gast_17021

User gesperrt
Hallo,
Wie haelt eigentlich Weissleim bei einem Balsa-Styro Bauteil? Harz wiegt naemlich viel und ist zudem giftig.
Nö, für ein SR könnte das noch passen, aber für eine Fläche wäre das sicher zu weich und du brauchst viele Holzholme. Wenn´s zuviel wiegt, musst halt weniger Harz nehmen und Schaumtreibmittel benutzen, oder in Rippen mit Sekundenbapp bauen... ;) Eine leichte Alternative wäre vielleicht auch PU-Kleber, ist aber auch giftig...
Wie bauen besagte Firmen diese hochgezogenen 3D-Randboegen?
Beheizte Metallpressformen

Gruß Christian
 
Oben Unten