Frage zum Motor Kontronik Fun 480/33 mit Getriebe 4,2:1

Hi Zusammen

Ich habe einen Motor Kontronik Fun 480/33 mit Getriebe 4,2:1 und einen Jeti 70 Ampere Regler.
Diese Kombo möchte ich an 12 Zellen 3300 mHa betreiben.
Kann der Motor das ab und welche Latte kann ich dafür nehmen.
Der Motor ist in einem Windy von Heinrich mit einem komplet Gewicht von ca.2000 gr.
Den Windy hatte ich vorher mit der gleichen Kombo mit 10 Zellen und einer Latte 13x11 geflogen,das ging schon ganz GUT ! :D
Bringt es überhaupt etwas auf 12 Zellen umzusteigen ? :confused:
 
Hallo,
den Windy kenn ich nicht, den Motor mit dem selben Regler verwende ich aber auch, mit 10 Zellen ist er noch ganz ok, mit 12 Zellen muß man aber mit der Steigung extrem runter gehen, sonst überhitzt das Getriebe und nach einigen Flügen löst sich das Ritzel vom Motor, wenn du mehr als 2 min für einen Steigflug brauchst, würde ich 12 Zellen nicht mehr empfehlen, es sei denn du hast eine sehr gute Kühlung.
Gruß Daniel
 

tebi

User
Hallo Michael,

der naheliegendste Weg ist meist der Einfachste: Kontronik Homepage
Dort sind 6-14 Zellen angegeben, Dauerstrom 35A u. 55 Ampere kurzzeitig. Demnach müßtest du nur die Latte entsprechend der o.a. Stromverträglichkeit anpassen.

[ 12. April 2004, 22:34: Beitrag editiert von: tebi ]
 
Hallo,
wie Tebi schon sagte, das ist der einfachste Weg, bleib bei der Stromwahl aber eher bei 35 Ampere als höher, sonst löst sich dein Getriebe.
Gruß Daniel
 

Motormike

Vereinsmitglied
Das Getriebe ueberhitzt sich im Normalfall nicht. Es ist immer eine Frage, ob du Kuehlschlitze hast oder nicht und/oder wie es eingesetzt wird.
12 Zellen 13x10" ist im 10s Betrieb im Hotti kein Problem.
Desweiteren weiß ich nicht wieviel Strom und Eff du mit dem Jeti Regler hast. Wenn dir als Beispiel 2% fehlen zu unserem Regler wirds deutlich waermer
 

Snoopy

User
2% oder 2,5% klingen ja eigetnlich nicht so wild, aber wenn ein Motor statt 88% "nur" 85,5% erreicht sind das schlappe 20% mehr Wärme die da entstehen. Und die Werte sind gar nicht mal aus der Luft gegriffen, hat Gegie doch eine Differenz von 2,5% zwischen einem Jazz55 und einem Regler mit festem Timing gemessen (siehe hier)
 
Windy Heinrich Voll-GFK 1,78m 1500gr

bei 12 Zellen wäre eine 12x9 besser

mit einer 13x11 und Smile-Regler 12x N1000SCR zieht der Motor anfangs knapp 50A, bei jeweils rund 10sec Einschaltdauer im Hotti wurde der Motor nicht heiß - keine Kühlschlitze, mit den 3300er wirst du sicher über 50A liegen

die 13x11 zieht bei 10 Zellen 4/5 Flight (Nachtrag: nicht gepusht, Mittelteil müßte 38mm sein)


[ 21. April 2004, 23:33: Beitrag editiert von: Robert G. ]
 
Hallo Robert,

bist du sicher, dass es sich bei dir um die oben beschriebene Motor/Getriebekombination handelt.

Bei mir zieht der Motor an einer 13*11 Aeronaut 42mm Mittelteil und 10*4/5 Flight p+m um die 50 Ampere.
 
Oben Unten