Fragen Raketenwurm 2 Setup ?

NoFear

User
Hallo zusammen !

Habe mir einen Raketenwurm 2 von Stratair bestellt. Nun würde ich gerne wissen was ihr für Antriebe fliegt ? Dachte an ein 4 S Setup. 2 Motoren habe ich auch schon in der ängeren Auswahl ( Hacker B50 9S 6,7:1 Getriebe oder Mega 22/30/1 5:1 Getriebe). Bin natürlich für jeden anderen Antrieb offen ! Welche Servos verwendet ihr ? Hs 5125 ? Der Flieger soll nicht zu Wettbewerben eingesetzt werden. Aber natürlich sollte er schon gut Senkrecht gehen....
Bin über jeden Rat dankbar der mir weiter hilft.

Mfg Timo
 
Willkommen erstmal, Timo !

Aus Erfahrung würde ich zunächst einmal anregen die Wahl auf die "kleinen" Motoren etwas zu überdenken - Gerade bei dem heute möglichen Energieumsatz haben grössere Motore vom Kaliber B50-L, bzw Fun600 oder natürlich entsprechende Plettenberg etc. pp. durchaus bessere Karten.

Die "Kleinen" stecken die thermischen Aspekte dann doch etwas schlechter weg - sollte man in dem Falle wirklich im Auge behalten.

An Servos ist natürlich alles möglich im Spektrum von - bis.
Ich würde wahrscheinlich heute zu den 3150 tendieren, evtl. auf Quer und Höhe wieder wieder D60

Viele Grüsse, Domi
 

NoFear

User
Hallo !

Erst mal danke für die Antwort ! Hatte doch nen größeren Motor genant ( Hacker B50 9S 6,7:1 Getriebe ). Wollte halt gerne bei nem 4 Zellen Lipo allein schon wegen dem Gewicht.
Dominik was würdest du für einen Antriebsstrang nehmen ?

Mfg
 
Hallo Timo,

Hallo Timo,

ich geb dem Domi absolut Recht. Denke mal über einen B50L nach.
Ich habe im RW2B einen B50-5L, 6.7:1 bei 4s Lipo Kokam 4000 H5 eingesetzt. Mit eine RF 16x17 gehen knapp 200A durch. Die Luftschraube dreht dabei ca. 8000 1/min.
Der RW geht damit ganz gut :-)
 
Hallo,

Also als Servos hab ich in meinem RW2b die Hitec HS-5125MG... wohl mit dem Messing Abtriebzahnrad von Multiplex!! Die Diamond D60 sollen auch sehr gut sein, hab ich aber keine erfahrung mit. Andere Servos wird schwirg, da die Fläche sehr dünn ist. Die 5125, bekommst du auch nur in bearbeiteter Form in die Fläche. Wie das bei den D60 ist weis ich nicht, aber vermutlich nicht viel anders...

Antrieb ist immer so ne Sache. Wie viel willst du ausgeben, was stellst du dir vor?

Also bei mir kommt ein Plettenberg 220/37/A4 7:1 an 4s Lipo mit 17x18 RF rein. Als Regler werd ich den 300A Regler von den Russen einsetzten "SL300" den du über Markus-rc.nl Beziehen kannst. Die haben auch kleinere Regler zu sehr guten Kursen... ;)

Ich denke zum Anfang wäre der B50-L bzw. -XL von Hacker oder ein Kira 600 von Kontronik mit passender Wicklung zu deinem Akku wunsch an einem 6,7:1 Getriebe mit einer 16x16 oder 16x17 eine sehr gute wahl.

Gruß

Florian
 
Hallo,
darf ich dich fragen, was für einen Regler du verwendest...?

Marcel


dabbeljuu schrieb:
ich geb dem Domi absolut Recht. Denke mal über einen B50L nach.
Ich habe im RW2B einen B50-5L, 6.7:1 bei 4s Lipo Kokam 4000 H5 eingesetzt. Mit eine RF 16x17 gehen knapp 200A durch. Die Luftschraube dreht dabei ca. 8000 1/min.
Der RW geht damit ganz gut :-)
 
RW 2B CFK + Liporumpf

Plettenberg 220/30 A2 P4 7:1
Schulze 18.129
Hacker Flightpower 5s4350
17x18 Grün + 36mm Spinner 7° verdreht und versatzt

Strom gemittelt liegt bei ca. 80A

Modell hat schon ordentlich Bumms, aber der Strom soll noch richtung 120A gehen.

Der Vogel macht mächtig Laune und ist sehr unkritisch.

Servos
3x S-3150 WK + HR
2x 5125 QR

Für alle Servo werden extra Abdeckungen laminiert, bis jetzt muss ein Gewebeband her halten :-)
 

NoFear

User
Hallo zusammen !

Habe es geschafft den Raketenwurm fertig zu bauen. Als Antrieb habe ich einen Hacker B50-6L mit 6,7:1 Motor, YGE 160 Regler, Kokam 4S 4000mA und ein 16x16 schmal als Luftschraube. Heute war Probelauf des Motors ( Noch nicht geflogen ). Ausser ein haufen lärm ist da nicht fiel Kraft hinter. Und da kommt schon meine Frage: Kann es sein das die Strömung an der Luftschraube abreißt ? Weil das ist sicherlich nicht normal. Mein anderen Flieger mit nem Kontronic Drive 601 an einem 3 Zellen Lipo hat da Gefühlt wesentlich mehr Bums.

Bräucht mal euren Rat bzw. eure Hilfe.......


Gruß Timo
 
NoFear schrieb:
...B50-6L mit 6,7:1 Motor, YGE 160 Regler, Kokam 4S 4000mA und ein 16x16 schmal...
...Ausser ein haufen lärm ist da nicht (f) viel Kraft hinter
...Kann es sein das die Strömung an der Luftschraube abreißt ?
Natürlich ist die Strömung im Stand abgerissen, daher der Lärm. Im Flug gibt sich das.
Solche Antriebe testet man besser nicht im Stand, kostet nur unnötig Motoren, Regler und Nerven.
 

Ulli01

User
Hallo Timo,

Die Strömung ist mit Sicherheit abgerissen, wie Dominik schon gesagt hat. Die schmalen Blätter wie die 16x16 erzeugen im Stand (insbesondere beim Start) kaum Schub und in der Luft brauchen sie auch recht lang um den Flieger zu beschleunigen. Versuch an dem Motor auch mal eine breite 16x16 oder besser eine 17x18 rot oder grün an 5-7°. Die gehen wesentlich besser als die 16x16s, wobei die grüne insbesondere an 7°, sehr gut geht (aber auch gut Strom verbraucht).

Ich fliege eine 17x18 rot 5° im Wurm F5F im Wettbewerb an einem 5L.

Grüße Ulli
 

Voodoo

User
Hallo!
Ich habe auch einen RW2 b fertiggestellt, welche Ruderausschläge verwende ich beim Speedflug und Butterfly?


Gruß
Georg
 
Speed neutral

Butterfly Wölb alles was geht nach unten, Quer ca 10mm nach oben und leicht Tiefe dazu.

Exakter Mixanteil ist aber im Flug in entsprechender Höhe zu erfliegen.
Hängt stark vom restlichen Setup, sprich Schwerpunkt ab.
 
Hm ,ich mach(te) da eigentlich keinen Unterschied, bzw. mochte keine Phasen - HR ist durch das Pendel etwas umständlich zu sehen, ich habe nur an die Abdeckungsunterkante geschaut und dort markiert - genutzt habe ich offensichtlich im Schnellflug +/-2mm etwa, Quer 10/5 ist aber ein wenig Vorliebeabhängig.
 

plinse

User
Markus B. schrieb:
RW 2B CFK + Liporumpf

Plettenberg 220/30 A2 P4 7:1
Schulze 18.129
Hacker Flightpower 5s4350
17x18 Grün + 36mm Spinner 7° verdreht und versatzt

Strom gemittelt liegt bei ca. 80A

Modell hat schon ordentlich Bumms, aber der Strom soll noch richtung 120A gehen.
...
Moin Markus,

hast du inzwischen den Strom auf 120A hoch gedreht? Bist du den Weg über 6s einen größeren Prop oder beides gegangen?

Wie hast du die ca. 80A gemessen? Am Boden mit der Zange oder im Flug mit Logger?

Habe den gleichen Motor und baue gerade an einem LiPo Hotliner (Mixtur aus altem, großem Rumpf und RW1). Bin gerade am überlegen, was als Antrieb rein kommt und der Plettenberg 220/30 A2 P4 7:1 steht da auch hoch im Kurs, ich will aber möglichst mit einer 17x18 auskommen.

Bisher an NiMh 24x2200 zieht der Motor knapp 150A Einschaltstrom, was dann im Steigflug auf ~115A runter geht, Prop ist 16x19 . Ziel ist eigentlich, da noch eine drauf zu setzen und den Flieger nicht nur leichter zu machen (das eigentlich weniger, zu leicht hat keinen Durchzug) ;) ...
 
16x19 prop

16x19 prop

Immer wenn ich 16x19 prop lese, fällt mir immer wieder ein, dass ich noch so ein Teil benötige.
Bekommt man solch eine Klapplatte noch irgendwo, oder hat evtl. jemand eine zu verkaufen?

Gruß Torsten
 
Oben Unten