Fragen zu ASH 25 - Maßstab 1:3 - Spannweite 8,66m

ASW 28

User
Hallo alle zusammen,

ich möchte mir mit dem Erwerb des obigen Modells im Frühjahr einen lang ersehnten Wunsch erfüllen.

Kann mir zu den nachstehenden Punkten jemand genauere Angaben machen, da die Herstellerangaben sehr unterschiedlich sind:
- Abfluggewicht?
- Servos?
- Größe der hierfür benötigten Schleppmaschine?
- Flugeigenschaften

Für Eure Antworten bedanke ich mich schon im Voraus.

Mit Fliegergruß
Markus
 
Hallo Markus,

Wir schleppen unteranderem mit zwei Decathlon´s vom Weiershäuser
mit einem King 100ccm und damit sollte das kein Problem darstellen.
Maximal schleppen wir damit eine ASK21 mit 24,9kg und das geht
wirklich gut.
Wir haben auch schon einen 8,60m grossen Nimdus 3 mit ZG74 in einer
Maule geschleppt und das hat auch funktioniert.

MfG Nici
 
Hallo ASW28,

von welchem Hersteller kaufst Du das Modell - den Rumpf gibts ja nur von Rosenthal - und die Flächen wer wird diese bauen?

Gruß
Helmut
 
Hallo Helmut,

in Bezug des Herstellers bin ich noch völlig offen, habe zwar verschiedene Angebote von den Firmen TG-Modellbau, Schadel und Rosenthal oder was würdest du mir raten

Gruss Markus
 
@ ASW28,

frag doch mal bei Dominique (aerodom27@yahoo.fr) aus der Schweiz nach - der baut mir auch meine ASH25 mit 1:3. Eigentlich sollte es ja erst eine ASW15 mit 6m Spannweite werden - aber ich hab mich dann doch anders entschieden, es wird eine ASH25.
Nächste Woche bekommt er die Flächenkerne und ich denke mal, dass ich das Modell so immer Frühjahr/Sommer bekomme - also rechtzeitig zur nächsten Bausaison.
HQ3/16 - 15 (erste Trapez)
HQ3/15 - 14 (zweites Trapez)
HQ3/14 - 12 (drittes Trapez)
Steckung 25mm GFK
2,5° V-Form
Fläche geteilt zwischen ersten und zweiten Trapez
HLW NACA 0010 und in der Spannweite um 10% vergrößert.

Gruß
Helmut

PS: Wenn du die Telefonnummer von Dominique willst - kurze PN.
 
Hallo Markus,

hier gibt´s auch noch einen guten Link zu einer ASH25.
http://www.hb-modellbau.de/
Schadel seine ASH25 Rumpf und Flächen habe ich beim abholen meiner ASW15b
bewundern dürfen.
Zwei Dinge sind vielleicht ausschlaggebend und wichtig zu Wissen.
1.
Manfred hat in mühseliger, aufwendiger Arbeit einen speziellen Profilstrak für die riesenlangen Flächen entwickelt, die im Schnellflug nicht mehr "unterschneidet".
Das heißt, die Flächenenden haben sich ab einer bestimmten Geschwindigkeit nach unten durchgebogen.
Das war bis dahin nämlich ein Problem bei den bisherig erhältlichen Flächen.
Hat mir aber nicht gesagt von welchem Flächenhersteller diese waren.
2.
Der Rosenthal Rumpf war nach der Cockpiteinschnürung zur Seitenruderdämpfungsflosse ziemlich krumm. Manfred musste im hinteren Bereich den Rumpf ansägen und neu ausrichten und laminieren.
Inwieweit das heute noch so ist, musst Du bei Manfred Schadl erfragen.
Vielleicht ist ja die Form neu überarbeitet worden.

Gruss Micha
 
Hallo alle zusammen,

erst mal vielen Dank für eure Antworten, es ist zwar schade das mir keiner Angaben über das Gewicht, Servos und Flugeigenschaften machen kann, oder ist die ASH 25 doch so selten ?

Mit Fliegergruss Markus
 
Hallo Markus,

ich denke wenn Du wirklich kompetente Antworten auf deine Fragen haben möchtest,
aber das hier von den "wenigen" ASH25 Besitzer hier keiner liest, dann rufe doch die beiden Hersteller wie "Schadl" oder "HP" einfach mal an.
Sind beides nette Kerle die dir gern Antwort geben und Dich bestimmt auch zu ASH25
Besitzer vermitteln können.
Ich als 1:5 Kleinbesitzer kann Dir leider auch nicht mehr darüber sagen als das oben erwähnte.

Gruss Micha
 
Hallo Markus.

Auch wenn ich keine ASH25 habe (und schon gar nicht in der Größe), kann ich Dir noch Hans Müller Tragflächenbau empfehlen. Ich glaube, über die Qualität seiner Modelle muß man hier nicht mehr reden - die Dinger sind einfach gut (eigentlich zu schade zum Lackieren)! Und ich denke, Hans kann Dich auch bei der Ausrüstung eines solchen Modells gut beraten.

Ted
 
Hallo Markus,

auf jeden Fall bleibst Du unter 20 Kg. Bei uns im Hegau fliegt ein Kollege eine ASH 25, Rumpf von Rosenthal. Er hat die Flächen selbst gemacht und zusätzlich ein KTW eingebaut. Echte Sahne das Teil. Mit gutem Anlauf kann er die ASH sogar selbst starten, und das ohne Motor. Muss mal schauen, ob ich evtl. noch ein paar Bilder habe.
 
Servus Markus!

Ich habe eine ASH-25 im Massstab 1:3,75 (Spanweite 7m).
Abfluggewicht: etwa 12kg

Servos:
Höhen- und Seitenruder: HITEC HS 225 MG
Querruder: HITEC HS 85 MG
Wölb- und Bremsklappe: HITEC HS 85 MG

Flugeigenschaften:
Super, aber ich bin sie erst einmal selbst kurz geflogen...
Unser Club-Grossegler-Spezialist ist aber sehr begeistert gewesen.

Schleppmaschine:
Sie wird von einem Bully mit ZG62 ohne grosse Probleme in die Lüfte gezogen.


Bilder und Videos vom Erstflug findest Du auf meiner ASH-25-HP (siehe unten!)

Liebe Grüsse
Gerhard
 
Gewicht ASH 25 1:3

Gewicht ASH 25 1:3

Hallo,

ich habe eine ASH 25 in 1:3 von Reimer. Das Modell ist in 2K Lack, Ruder in Hohlkehle und sehr leicht flugfertig gebaut. Das Gewicht (ungelogen) 19995 gr mit Elicker 22" KTW und EMCOTEC Longgo 6000 in 10s3p.

Nach Aussagen einiger Besitzer sollte eine ASH in dieser Groesse 25 kg wiegen damit das Modell besser geht.

Bei hohen Geschwindigkeiten kann es bei der Streckung natuerlich zum Flattern kommen, es sollte daher keinesfalls leicht gebaut werden, die Flaechenverdrehsteifigkeit ist bei so einem Flieger wichtig! Die starken Antriebe mit Lipo Akkus sind heute so kraftvoll dass man nicht mehr am Gewicht sparen muss...

Den Rosenthal "Bananen" Rumpf kann man mit 2 Schnitten gerade bekommen, kein grosser Aufwand. Aber das faellt eh nur Spezialisten auf...

Die ASH hat natuerlich einen Supergleitwinkel und ein tolles Flugbild...
 
So nun muss ich das Thema nochmals aufrufen. Gibt es hier drinnen keine die die grosse ASH-15 1:3 vom Rosenthal fliegen? Bilder und Infos findet man extrem wenig - leider. Möchte mir das Teil zulegen.

Bringe ich die Kiste in einen Touareg?
 
Hallo,

die Flächen sind 4-teilig und kein Problem. Den Rumpf habe ich gut in einen BMW 5er Kombi bekommen, beim X5 lag das Seitenuder auf dem vorderen Airbag auf was keine gute Idee ist bei einem Crash. Ich denke der Touareg ist noch kürzer im Innenraum und das Seitenruder muss dann abnehmbar sein, aber das lässt sich sicherlich vorher ausmessen.
 
ASH 25 in 1:3

ASH 25 in 1:3

Hallo Fabio,

ich fliege die 25 von Rosental mit einem Abfluggewicht von ca.21,8 kg.
Das Profil ist ein HQ 3,0 16/15 auf 12 runter.
Der Gleitwinkel der Maschine ist fantastisch, das Kurven wegen der Streckung eher weiträumig. Der Transport dürfte nicht das Problem sein, da alle Teile relativ schmal sind. Das längste Teil mit ca. 3 m ist der Rumpf incl. SR,
die Flügel haben eine Länge von ca. 2,85m.
Hatte meine 25 auch mal zum Verkauf angeboten, wenn also Interesse besteht, mal melden.

Morgen wird sie mal wieder fliegen.

Gruß
Thomas
 
ash 25 very good glider

ash 25 very good glider

Hallo alle zusammen,

ich möchte mir mit dem Erwerb des obigen Modells im Frühjahr einen lang ersehnten Wunsch erfüllen.

Kann mir zu den nachstehenden Punkten jemand genauere Angaben machen, da die Herstellerangaben sehr unterschiedlich sind:
- Abfluggewicht?
- Servos?
- Größe der hierfür benötigten Schleppmaschine?
- Flugeigenschaften

Für Eure Antworten bedanke ich mich schon im Voraus.

Mit Fliegergruß
Markus




My ash 25-20 kg- 1\3- 8.33 mt profil naca 631a414-412.


http://www.youtube.com/user/sanfermofly?feature=mhw4#p/u/21/zQBTlc49Rf0

http://www.youtube.com/user/sanfermofly?feature=mhw4#p/u/3/v5eSoE27PFw
 
Hallo Fabio,
habe die ASH im Maßstab 1:3 ein paar Jahre geflogen. Muss dir zu deiner Endscheidung dieses Modell zu erwerben gratulieren, ist echt ein Traum Vogel.
Meine hatte ca. 17kg obwohl ich die Flächen beschichtet und mit zwei K- Lack lackiert habe. Servos sollten bei so einem Modell natürlich nur Marken Servos verwendet werden.
Für das Höhenruder hatte ich ein 5 bis 6 kg starkes Servo und Quer. und Wölpkl. um die 8kg und auf Seite glaube ich ein 4kg. Die Kräfte waren mehr als ausreichend, denn für Kunstflug ist sie ja sowieso nicht gedacht.
Ich hatte den Rumpf vom Rosenthal und die Flächen vom Bruckmann.
Wünsche dir viel Spaß beim bauen und Fliegen dieser super Orchidee.
Grüße
Schorni
 
sali schorni

danke für die message. bin eben noch am schauen wo ich was her nehmen soll. gibts eigendtlich einen Rumpf für eine 10m ASH25, weist du das allenfalls?

Modellbau Egger aus AT wäre für mich auch ein Kandidat, der mir den Rohbau machen könnte. Finde die ASH25 einfach wunderbar und super schön.

Gruss Fabio
 
sali schorni

danke für die message. bin eben noch am schauen wo ich was her nehmen soll. gibts eigendtlich einen Rumpf für eine 10m ASH25, weist du das allenfalls?

Modellbau Egger aus AT wäre für mich auch ein Kandidat, der mir den Rohbau machen könnte. Finde die ASH25 einfach wunderbar und super schön.

Gruss Fabio

Eine 10m ASH25 wäre super, vielleicht tut sich bis Herbst 2010 was auf in diese Richtung. M1:2,5

Über Modellbau Egger habe ich noch keine Erfahrungen, weis nur das der Bruckmann super Flächen baut, sind nicht ganz billig aber das Verhältniß Festigkeit zum Gewicht passt optimal.

Ich suche schon seit längeren eine DG800 im M1:2 , ohne Erfolg, dieses Modell in der Größe schein niemanden zu interessieren, leider:confused:.

grüße
schorni
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten